• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mehr Geld für Asylanten

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#2
Das Urteil war absolut überfällig!
 

Rosarot

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Jun 2012
Beiträge
645
Gefällt mir
278
#3
Es sind Asylbewerber, keine Asylanten!
Und warum nur 346 Euro in Anlehnung an Hartz IV??
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
#4
Diese Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes beweist eindeutig, dass unsere Regierung im Kern verfassungsfeindlich ist, denn dass ohnehin schon zu niedrig bemessene-, soziokulturelles Existenzminimum wird hier weiter abgesenkt und in wie fern sich dieses als legitim erachten lässt, entzieht sich meinem Horizont - es ist reine Willkür.
 

Rosarot

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Jun 2012
Beiträge
645
Gefällt mir
278
#5
Die Bundesländer haben auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts reagiert und sich auf eine Erhöhung der Leistungen für Asylbewerber geeinigt. Das teilte die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Irene Alt (Die Grünen) in Mainz mit. Demnach gibt es eine bundesweit einheitliche Steigerung, die sich an den Sätzen der Hartz-IV-Leistungen orientiert.

[...]

Eigentlich ist der Bund für die Festlegung einheitlicher Regelsätze zuständig, Länder und Kommunen zahlen die Leistungen. Ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums begrüßte die Übergangseinigung der Länder. Das Ministerium sicherte zu, die Regelsätze schnellstmöglich neu zu berechnen. Dem entsprechenden Gesetz muss auch der Bundesrat zustimmen.
Für Alt ist es skandalös, dass die Bundesregierung bisher keine gesetzliche Regelung für die künftige Höhe gefunden hat. Weil der Bund nichts festgelegt habe, seien die Länder tätig geworden, sonst hätte es in jedem Land eine andere Berechnungsgrundlage gegeben, sagte eine Sprecherin des Integrationsministeriums von Rheinland-Pfalz.

Asylbewerber: Länder zahlen 346 Euro pro Monat - SPIEGEL ONLINE

Da mussten mal wieder andere die Hausaufgaben von der Uschi machen...
 

DLGI

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Sep 2012
Beiträge
44
Gefällt mir
0
#6
Ich kann die Arbeitslosigkeit in Deutschland sofort beenden niemand wird ist noch

Alle Arbeitslosen, vernichten ihren Perso und gehen zur Botschaft, Achtung, die DEUTSCHE muss es sein. Dann Asylbewerber Lächeln drauf ne sry, jammern. Hoffen das man nicht abgeschoben wird. tja und wenn es klappt mit den antrag, gibt es keine arbeitslosen mehr und alle sind glücklich oder? ich mein die bauen dann neue heime auf, möbel, etc... allein das bringt arbeitsplätze und nein?

einer lust nen businessplan zu erstellen was dabei rauskommt?

DLGI
 

DLGI

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Sep 2012
Beiträge
44
Gefällt mir
0
#7
Die Zahl der Asylbewerber steigt in Deutschland rasant, vor
allem aus Serbien und Mazedonien gibt es Zuwächse. Nun setzt Innenminister Friedrich auf die Bundespolizei –
und plant, Asylbewerbern offenbar den Geldhahn zuzudrehen.

Nach dem starken Zuwachs an Asylanträgen und Flüchtlingsströmen nach Deutschland kritisiert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Aufstockung der Leistungen für Asylbewerber auf Hartz-IV-Niveau. „Das wird dazu führen, dass die Asylbewerber-Zahlen noch weiter steigen, denn es wird für Wirtschaftsflüchtlinge noch attraktiver zu uns zu kommen und mit Bargeld wieder abzureisen“, sagte er der „Bild“-Zeitung vom Samstag.

Pläne gegen


HA HA HA


es war einmal ein land, das hatte ganz galant, gewisse menschen in der hand, erst die hilfe dann die tiefe. Wieviele menschen haben sich gefreut endlich etwas mehr geld alles wird gut irgendwie geht es weiter... blaseblume

Daran sieht man das der einzige Gott nur von der Armseligen, erbärmlichen gier mancher menschen angegötz wird die Glauben sich alles erlauben zu dürfen und zu können, welcher mensch ein teil gottes in der tasche halten darf und wer nicht. Gott = Geld. miese mein Businessplan oben geht doch nicht den bach runter? oder? hoffe ich doch...eine möglichkeit jetzt sofort, alle arbeitslosen die Persos verbrennen und dann hoffen das ALLE kosten die anfallen, von den hirnrinden getragen werden und gott sah alles hrhrhr oh man .... Mich würde mal interessieren, was die ganze ja aktion kostet und dein die nein action. wer zahlt das alles? nicht mal primaten sind so verschwenderrisch. Mir tun die menschen leid, nicht alle sind sicher einpaar dabei die gerne salatefisten aber die es wirklich brauchen... tja was der unterschied zwischen Asylant und HartzIv? in den augen vieler menschen aus allen schichten, eigentlich nur dreck, mal sieht man ihn da, mal dort, mal überall und dann eigentlich will man kein dreck umsich herum haben.

ca 53 tage später...im sommer ne geile idee und im winter ne geile idee, welch schweinchen hättens den gern



DLGI
 
E

ExitUser

Gast
#9
Es sind Asylbewerber, keine Asylanten!
Und warum nur 346 Euro in Anlehnung an Hartz IV??
Weil die keine eigene Wohnung bewohnen / unterhalten? Weil sich auch alle anderen Kosten, die man mit eigenem Haushalt so hat, in Grenzen halten?
Keine Ahnung, ob's so ist, ist halt nur ne Vermutung und da wäre die Höhe für mich halbwegs nachvollziehbar.
 
E

ExitUser

Gast
#10
Asylbewerber werden wie der letzte Dreck behandelt. wohnen in verseuchten krätzekrankmachenden Bruchhäusern, dürfen den Wohnort nicht verlassen, dürfen nichts dazu verdienen....
 
Oben Unten