Mehr Armut durch Hartz IV und Energiepreise

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
Es liegt der Verdacht nahe, daß einige Vermieter sich sozusagen "Arbeitslose vom Halse halten wollen" indem sie kleine Wohnungen absichtlich teurer machen. Damit verbunden ist die Angst der Wohnungseigentümer, daß sich die Wohngegend im Niveau absenkt und sie über kurz oder lang keine sog. "anständigen" Mieter mehr in ihre Wohnungen bekommen, damit einhergehend eine starke Wertminderung ihres Eigentums.

Andererseits kann man bei schlecht ausgestatteten Wohnungen beobachten, daß deren Eigentümer die Miete auf das Niveau der jeweiligen Höchstmiete für ALG II - Empfänger anheben, weil sie für diese Wohnungen ohnedies niemanden finden würden der ihnen dafür solche Mieten zahlt bei der mangelhaften Ausstattung. Denen ist es lieber einen Arbeitslosen dort wohnen zu haben der über die ARGE diese Miete erhält und regelmäßig zahlt.

Man müßte demnach genau betrachten um welche Wohnungen es sich jeweils handelt, deren Lage und deren Ausstattung und Zustand.

Das alles ist nichts weiter als eine Erklärung, inwieweit das nun für die Arbeitslosen toll ist , spielt keine Rolle.

Diese Erscheinung ist bereits jahrzehntealt. Verständlicherweise will jeder Eigentümer das Höchste an Gewinn aus seinem Eigentum herausholen bzw. deren Wert erhalten.
Für direkt davon betroffene Mieter sicherlich nicht eben großartig, im Hinblick auf die Gründe der Eigentümer teilweise nachvollziehbar.
Das man mit einem Regelsatz desweiteren, bekommt man in absehbarer Zeit keinen gutbezahlten Job, die regelmäßig anfallenden Renovierungen und mieterverpflichtenden Instandhaltungen nicht zahlen kann, ist den Eigentümern ebenso klar.
Man muß schon immer beide Seiten betrachten. Beide haben recht auf ihre Weise und beide Seiten haben Gründe. Es ist ein Dilemma.
 

Hartzige

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Dezember 2005
Beiträge
309
Bewertungen
30
Hallo

werde wohl demnächst umziehen müssen.
In meinem Kaff ist Mietspiegel 4. Könnte ein kleines App. mit 24 qm beziehen. Mir geht es inzwischen nur noch um ein Dach über dem Kopf, dran denken darf ich nicht meine jetzige, schöne Wohnung zu verlassen.

Der Vermieter verlangt Kaltmiete 231,-- Euro. Komm ich damit bei der Arge durch? Das wäre ein qm-Preis von 9,625 Euro für eine trockene Bude in einer eigentlich guten Wohnlage, allerdings nicht sonderlich renoviert. Müsste alles selbst machen.

Die Miete ist unverschämt, allerdings geht der Vermieter nicht runter. Habe schon nachgefragt. Auch hier ist es sehr schwer eine angemessene gute Wohnung zu finden als Hartzige.:icon_kotz:
 

Bienchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 November 2005
Beiträge
547
Bewertungen
0
Wenn wir uns nicht bald einmal wehren, so werden wir alle in irgendwelche Sammelunterkünfte gepfercht und nur für Sklavenarbeit "frei gelassen".

Schließlich sollen die Städt sauber sein von Hartz IV-Empfängern und anderen armen Menschen damit sich die "Großen" wohl fühlen!!!
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.294
Bewertungen
1.150
Der Vermieter verlangt Kaltmiete 231,-- Euro. Komm ich damit bei der Arge durch?
Rein rechtlich, hatten wir hier schon, ist dies abgesichert, weil allein das Produkt aus zulässiger Wohnungsgröße und zulässigen Quadratmeterpreisen zur Berechnung der zulässigen Miete heranzuziehen ist. Wühle mal in den Tiefen des Forums.

ciao
pinguin
 

Hartzige

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Dezember 2005
Beiträge
309
Bewertungen
30
Danke Pinguin, werde mir Deine Zeilen speichern. Zum *durchwühlen* fehlt mir grad irgendwie Kraft, mir ist das alles zuviel. Weiss schon, schwaches Argument. Ist aber so.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten