• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

MDR Uli vergleicht Hartz IV Empfänger mit Rechten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
MDR Moderator vergleicht Hartz IV Empfänger mit Rechtsradikalen und "Assis"

Bei dem Mitmach- Video Anbieter "Youtube" ist ein Video aufgetaucht, auf dem ein Mitschnitt einer MDR Radio Sport Reportage zu hören ist. Wenn man auf dem Youtube Portal den Titel "MDR Uli Landespokalverlierer-Plauen" eingibt, gelangt man zu der besagten Aufnahme.

Zu Beginn sind allerdings nur undeutliche Worte zu erkennen. Ab der Minute 1:00 sagt ein Moderator: "Uli, das ist doch Dein Thema: Randerlierende Fussballfans, Assis, Hartz IV Empfänger und äh Rechtsradikale." Bei dieser unsäglichen Aufzählung, die äußerst diskriminierend alles in ein Topf wirft, bleibt es allerdings nicht.

Ein wenig später entgegnet ein Moderator: "Soll ich das sagen,.., man kann sie eigentlich alle in einen Topf werfen. Hartz IV Empfänger, Rechtsradikale... ja ok, dann lass es uns schnell machen." Danach wird die Moderation oder Aufnahme normal fortgesetzt.
...

Weiterlesen: MDR Uli vergleicht Hartz IV Empfänger mit Rechten
 

Curt The Cat

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.741
Bewertungen
2.379
MDR Uli schrieb:
"Soll ich das sagen,.., man kann sie eigentlich alle in einen Topf werfen. Hartz IV Empfänger, Rechtsradikale... ja ok, dann lass es uns schnell machen."
Kann jemand den Schnippsel sicherstellen, bevor das auch wieder verschwindet..? Ich hab' im Moment nicht das passende Tool am Start...

Ich hab' da auch 'ne interne Mail von meinem SB, die ist vom Allerfeinsten.

Da kann man sicher was mit anstellen...


:icon_wink:

 
E

ExitUser

Gast
Kann jemand den Schnippsel sicherstellen, bevor das auch wieder verschwindet..? Ich hab' im Moment nicht das passende Tool am Start...

Ich hab' da auch 'ne interne Mail von meinem SB, die ist vom Allerfeinsten.

Da kann man sicher was mit anstellen...


:icon_wink:

Schon erledigt, sogar in HQ.

Ich kann die Aussagen (am Anfang und ab Minute 3:20) vielleicht sogar zusammen schneiden
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Bewertungen
44
Der Audiostream steht zum Anhören und Download bereit unter:

Skandal beim MDR?

Vielen Dank an Hans-Jürgen Graf, dafür, daß er den Stream rechtzeitig gesichert hatte.
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Bewertungen
1.085
viell. wird aus uli ja nun auch bald ein rechtsradikaler hartzIV asozialer, wenn das ding arbeitsrechtliche schritte nach sich zieht, denn mit einer beurteilung und entsprechendem hinweis dürfte es schwer werden wieder arbeit zu finden...

mach dir nichts draus uli, deine aussage ist ja völliger quark, also wirst du dich auch als hartzIV empfänger und erwerbsloser nicht als asozial fühlen müssen.

mfg physicus
 
E

ExitUser

Gast
Also, Ich glaube nicht, das Dies Konsequenzen nachziehen wird. Denn letztendlich wird doch wieder alles auf die freie Meinungsäußerung geschoben.
Es ist doch letztendlich egal, wer wen beleidigt, verhöhnt, diffamiert etc. Es gibt ach so viele Rechte, Paragraphen, und doch wird nichts unternommen. Für Foren gibt es auch Urteile, nachdem Forenbetreiber verpflichtet sind, diverse Beiträge zu löschen und was ist das Ende vom Lied?

Freie Meinungsäußerung! :icon_eek: Meiner Meinung nach sind sämtliche Versuche, gegen derartige Vorgänge etwas zu unternehmen, Kräfteverschwendung.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.621
Bewertungen
127
Schon erledigt, sogar in HQ.

Ich kann die Aussagen (am Anfang und ab Minute 3:20) vielleicht sogar zusammen schneiden
Ja das ist halt der Download Helper der macht das in Flv oder HQ
nur HQ dauert etwas länger beim dowenload.
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Bewertungen
1
Klein und unscheinbar gab es wohl in der Dresdner Morgenpost eine ziemlich versteckte Meldung, in der bekannt wurde, dass der MDR den Moderator entlassen hat. Es handelte sich offenbar um den Moderator Frank Martin vom Sendestudio Magdeburg.
Ich wünsche ihm. dass er in einem Jahr weiß wie sich Hartz IV anfühlt. :icon_twisted:
 

Archibald

Teammitglied
Super-Moderation
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
1.096
Bewertungen
584
Kann jemand den Schnippsel sicherstellen, bevor das auch wieder verschwindet..? Ich hab' im Moment nicht das passende Tool am Start...

Ich hab' da auch 'ne interne Mail von meinem SB, die ist vom Allerfeinsten.

Da kann man sicher was mit anstellen...


:icon_wink:

Man könnte ja, nein man müsste einen Thread eröffnen, sozusagen eine Hall of Shame und darin solcherlei auf Dauer, nachweisbar und für jedermann zugänglich archivieren.

So in der Art:
Fonds: Hall of Shame - manager-magazin.de

LG, Archibald
 
E

ExitUser

Gast
Auf Nachfrage beim MDR bestätigte man uns, dass der Mittschnitt tatsächlich authentisch sei. So schrieb der MDR: "Für alle Hörer war wahrnehmbar, dass der Stream irrtümlich nicht abgeschaltet wurde, so dass interne Absprachen über die weitere Radio- Berichterstattung hörbar war." Es hätte sich um eine nicht beabsichtigte öffentliche Radio-Kommentierung gehandelt. Durch Hörer Anrufe wurde man schließlich darauf aufmerksam, danach wurde der Livestream gekappt. Obwohl das Video beim Youtube Portal auf Wunsch des MDR gelöscht wurde, sind weitere Quellen aufgetaucht, bei denen man den Mitschnitt im Internet hören kann.

Zudem schreibt der MDR, entsprechende Konsequenzen wären gezogen worden und der Reporter wurde mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres vom Sender MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt suspendiert. Zudem wolle man den technischen Ablauf der Streaming- Schaltung umgehend ändern.

Gleichzeit beschwichtigt der Sender und schreibt, die Äußerungen wären nicht das Gedankengut des Reporters. (08.06.2009)
Hartz IV: MDR feuert Skandal Reporter
 

Shellist

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
650
Bewertungen
47
AW: Reaktion des MDR

Sehr geehrter Herr xxxxxx,
herzlichen Dank für Ihre Mail, in der Sie Bezug nehmen auf den Live-Stream nach Abschluss des Fußball-Regionalliga-Spiels Hallescher FC gegen VFC Plauen am 7. Juni 2009. Sie empfinden die Äußerungen unseres Reporters als skandalös und ungeheuerlich, deshalb haben Sie den Sender MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt um eine Stellungnahme gebeten. So erschütternd auch das Thema ist, so komme ich dem gern nach.

Zunächst stelle ich - wahrscheinlich auch mit Ihnen einvernehmlich - fest, dass für alle Hörer wahrnehmbar dieser Online-Stream durch einen Irrtum nicht abgeschaltet war. Sie bekamen demnach ausschließlich interne Absprachen mit und nicht eine beabsichtigte öffentlichen Radio-Kommentierung. Durch Höreranrufe wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass ein Regler im Schaltraum noch nicht geschlossen war.

Damit will ich lediglich unterscheiden, keinesfalls aber rechtfertigen oder relativieren. In jedem Falle ist für uns der Inhalt der Absprachen nicht hinnehmbar, wir sind wie Sie gleichermaßen fassungslos, stellen wir doch mit all unserem Handeln und Senden jederzeit unter Beweis, dass wir die Sorgen und Hoffnungen aller Menschen in Sachsen-Anhalt mit Fürsorge thematisieren.
Somit ist für uns dieser Vorfall unfassbar, auch wenn wir wissen, dass es sich bei dieser Äußerung nicht um das Gedankengut des Reporters handelt. Das mögen Sie daran erkennen, dass seine Familie ebenso hart von Arbeitslosigkeit betroffen ist. Ihm liegt es völlig fern, Betroffene von Hartz IV zu diskriminieren, dies entspricht nicht seinem Denken, nicht seiner Arbeitsweise. Deshalb kann ich Ihnen versichern, dass der Reporter selbst zutiefst beschämt über seine Äußerung ist.
Personell haben wir entsprechende Konsequenzen gezogen, den Reporter mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres vom Sender MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt genommen. Organisatorisch handeln wir ebenfalls: den technischen Ablauf der Streaming-Schalten haben wir umgehend geändert.

Schließlich entschuldige ich mich im Namen des Senders und des Reporters von Herzen für diesen Vorfall. Ich hoffe, damit zumindest auf Ihr offenes Ohr zu stoßen.

Dr. Winfried Bettecken
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Oh, das ist ja mal ein Statement:icon_daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten