Mc Pomm.wählt ebenfalls am 04.09.11 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Serie (1): Am Rand der Republik? Mecklenburg-Vorpommern vor der Wahl

Öder Osten? Von Arbeitsmarkt und Abwanderung
Moderation: Andrea Oster

Wer jung ist, wandert aus: Ganze Landstriche sind in Mecklenburg-Vorpommern verlassen, weil die Bevölkerung abwandert. Mehr als 200.000 Menschen sind seit der Wende weggezogen. Und das bekommen vor allem die Betriebe zu spüren: Im ganzen Land herrscht massiver Fachkräftemangel. Welche Strategien gibt es dagegen?
Autor/in:
Anna Kuhn-Osius
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Wahlkampf-Endspurt in Mecklenburg-Vorpommern SPD kann sich Koalitionspartner wohl aussuchen



In Mecklenburg-Vorpommern wird morgen ein neuer Landtag gewählt. Letzten Umfragen zufolge wird die SPD in einer Koalition erneut den Ton angeben. Die Frage ist, ob es zu einer Fortsetzung des rot-schwarzen Bündnisses kommt, oder ob die rot-rote Koalition wieder aufgelegt wird. [ndr]
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
wie bei jeder wahl in deutschland, der michel ist zu dämlich sich selbst zu helfen, wahlbeteiligung liegt atm bei einem drittel aller wahlberechtigten. :icon_neutral:

hat mc pomm keine erwerbslosen, oder liegen die noch auf dem sofa? :icon_motz:

die spd wird sich ihren koalitionspartner aussuchen dürfen und dann herrscht vorerst mal wieder paar jahre die cholera in mc pomm.

ein prosit auf die umnachteten...

mfg physicus
 
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
504
Bewertungen
73
Serie (1): Am Rand der Republik? Mecklenburg-Vorpommern vor der Wahl

Öder Osten? Von Arbeitsmarkt und Abwanderung
Moderation: Andrea Oster

Wer jung ist, wandert aus: Ganze Landstriche sind in Mecklenburg-Vorpommern verlassen, weil die Bevölkerung abwandert. Mehr als 200.000 Menschen sind seit der Wende weggezogen. Und das bekommen vor allem die Betriebe zu spüren: Im ganzen Land herrscht massiver Fachkräftemangel. Welche Strategien gibt es dagegen?
Autor/in:
Anna Kuhn-Osius
Man dann ist ja echt Platz da jetzt. Ist ein schönes Land, Müritz etc.
Wenn man Kohle hat kann man sich jetzt ja ein Altersruhesitz da kaufen. ein Dorf oder so. Dann Bürgermeister da werden (sind ja keine anderen da) und in einer Sitzung den Bebauungsplan klarmachen.
Hm kommt mir irgendwie bekannt vor, gibt da parallelen zu Entmietung von Wohnblöcken
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Man könnte ja die vorhandenen Elos weiter- bzw ausbilden.....ach nee, kostet ja Geld :icon_rolleyes:
 
N

Nustel

Gast
Knapp +7% für die SPD. Oh man. Grüne auch mit drin.
Schrecklich der selbe Unrat wird wieder gewählt.:icon_neutral:
Warum interessiert das jemanden noch, ist doch eh wurscht wer "rankommt"
Jeder sollte sein eigenes Ding machen, raus aus diesen Politlügereien, egal ob Mainstream oder rechts oder Links.
Die taugen auch nichts!!!

Ob der oder Der an die Macht komm, spielt keine Rolle mehr.
Oder glaubt hier einer ernsthaft NOCH--das man mit Kreuzchen auf einem Stück Papier sein Schicksal verbessern kann?
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Schrecklich der selbe Unrat wird wieder gewählt
Weil den Unrat niemand abwählt.

Warum interessiert das jemanden noch, ist doch eh wurscht wer "rankommt"
Mir nicht. Man stelle sich vor die NPD hätte die absolute Mehrheit. Dann gute Nacht.

Jeder sollte sein eigenes Ding machen, raus aus diesen Politlügereien
...und wohin rein?

egal ob Mainstream oder rechts oder Links.
Du hast vor und zurück vergessen.

Die taugen auch nichts!!!
Schade dass Du nicht wählbar bist. Bei so viel Weitsicht und Enthusiasmus würde es sicherlich wieder aufwärts gehen.

Ob der oder Der an die Macht komm, spielt keine Rolle mehr.
Doch. Für die Herrschenden.

Oder glaubt hier einer ernsthaft NOCH--das man mit Kreuzchen auf einem Stück Papier sein Schicksal verbessern kann?
Dein Schicksal musst du schon in die eigene Hand nehmen. Oder willst Du Deine Eigenverantwortung auch noch an die Politiker abgeben?
 
N

Nustel

Gast
Weil den Unrat niemand abwählt.



Mir nicht. Man stelle sich vor die NPD hätte die absolute Mehrheit. Dann gute Nacht.



...und wohin rein?



Du hast vor und zurück vergessen.



Schade dass Du nicht wählbar bist. Bei so viel Weitsicht und Enthusiasmus würde es sicherlich wieder aufwärts gehen.



Doch. Für die Herrschenden.



Dein Schicksal musst du schon in die eigene Hand nehmen. Oder willst Du Deine Eigenverantwortung auch noch an die Politiker abgeben?
Endlich mal einer der Hirn hat vernünftig antwortet. Danke.

Alle vier Parteien sind Unrat, weil sie uns das Volk nicht weitergebracht haben, siehe jüngste Entwicklungen, EuroKrise, Nordafrika.

Die NPD wird nie die Mehrheit, geschweige denn Mitspracherecht haben. Dazu wird es nie kommen weil etablierten Eliten vorher die Reißleine ziehen, sowie sie es schon des längeren bei der Linkspartei versucht wird. Wenn zu eng wird, fällt auch diese!.

Geb Dir recht, wenn ich wählbar wäre würde ich genauso von den Medien plattgeredet wie auch hier im Forum.
Und das ist Demokratie?
Schon lange nicht mehr.
Es geht nicht um Rechts oder Links, sondern um die menschen, und da sehe ich weder die altbackenen Parteien oder NPD als unsere Vertreter, der janze Verzäll (Gerede) ist unkonstruktiv.
Na und, und wenn die NPD 6 Prozent hat, davon geht die Welt nicht unter, wahere Demokratie muß das doch verkraften oder?
P.S. Ich bin nicht rechts, habe brav Links gewählt. Zufrieden.
 
E

ExitUser

Gast
Die NPD wird nie die Mehrheit, geschweige denn Mitspracherecht haben. Dazu wird es nie kommen weil etablierten Eliten vorher die Reißleine ziehen...
Ach ja...... :icon_eek:

Vielleicht so, wie sie es '33 unter von Papen schon mal gemacht haben, die "Eliten"?

Hallo!?
 
Oben Unten