Maximaldauer eines 1-Euro-Job?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

yuki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
44
Bewertungen
0
Guten Tag

Mal eine allgemeine Frage

Zeitlicher Umfang darf wohl maximal 30 Stunden in der Woche sein. Jedoch hab bisher nix über die Maximaldauer eines 1-Euro-Job gefunden.

Welche Dauer darf ein 1-Euro-Job haben (6 Monate, 9 Monate, 1 Jahr)???
Wie oft kann dieser verlängert werden?


Vielen Dank
Grüße
YUKI
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
sollte in der EGV vermerkt sein,gilt lt. Gesetz 6 Monate.

Verlängerung nur mit deinem Einverständnis und Aussichten auf Festeinstellung.
 

yuki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
44
Bewertungen
0
Hallo

Kannst du mir sagen in welchem Gesetz das steht?
Oder wenns gibt, ein Urteil??


Verlängerung nur mit deinem Einverständnis und Aussichten auf Festeinstellung.

Gibts hierüber Urteile oder Gesetze? Wenn 1-Euro-Job bei einem Verein wie ist das denn mit Festeinstellung??


Vielen Dank
YUKI
 

yuki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
44
Bewertungen
0
Wo find ich das mit der "Verlängerung nur mit deinem Einverständnis und Aussichten auf Festeinstellung." ???
 

xpeter

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Ach, seit September 2005 macht ein Freund in Duisburg ein EEJ.

Eine EGV hat er auch, seit November 2008 die erste!
 
E

ExitUser

Gast
Also ich mache auch schon seit fast 2 Jahren einen 1€ Job, allerdings bei verschiedenen Trägern. Ich mache das ohne Zwang von oben, wegen des Geldes und um das Herabfallen meiner Wohnunsdecke auf mein Haupt zu verhindern.
Von Spaß kann dabei allerdings keine Rede sein. Ich stehe morgens 5.30 auf und frage mich oft genug, - Was tust du da für 1,50€ ?-.
 

kakadu

Elo-User*in
Mitglied seit
24 März 2009
Beiträge
30
Bewertungen
0
sollte in der EGV vermerkt sein,gilt lt. Gesetz 6 Monate.

Verlängerung nur mit deinem Einverständnis und Aussichten auf Festeinstellung.

Hallo zusammen.Ich gehe zum meinen 1 Euro-Job schon 8 Monate und weiß nicht wann Ende ist.Hier gab es noch ein Paar Leute die 1 Jahr hier waren.In EGV steht aber 6 Monate
 

kakadu

Elo-User*in
Mitglied seit
24 März 2009
Beiträge
30
Bewertungen
0
Ich wiil nicht mehr dahin,sondern will mich selbständig machen.Aber mein SB sagt,dass ich weiter zum Euro Job muß.Ich habe ihm meinen Businesplan zur Prüfung gegeben.Er hat aber alleine entschieden,dass es nicht geht und zu früh ist.Hat aber nicht gesagt ,wann ist die Zeit.
Er sagt, dass ich mich selbständig nur nebenberuflich machen kann.Aber ich bin vollzeitig beschäftigt und bin abends voll erschöpft:icon_neutral:.
Was könnt ihr mir sagen?Was soll ich machen?
 

Decades

Neu hier...
Mitglied seit
24 Februar 2009
Beiträge
7
Bewertungen
0
Normalerweise dauert die Zuweisung bei mir 6 Monate bzw. bis 31.06 oder 31.12.! Bis zu einer Dauer von 12 Monaten wird vom Träger automatisch verlängert!
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Ich wiil nicht mehr dahin,sondern will mich selbständig machen.Aber mein SB sagt,dass ich weiter zum Euro Job muß.Ich habe ihm meinen Businesplan zur Prüfung gegeben.Er hat aber alleine entschieden,dass es nicht geht und zu früh ist.Hat aber nicht gesagt ,wann ist die Zeit.
Er sagt, dass ich mich selbständig nur nebenberuflich machen kann.Aber ich bin vollzeitig beschäftigt und bin abends voll erschöpft:icon_neutral:.
Was könnt ihr mir sagen?Was soll ich machen?

Alles schriftlich verlangen um den Ermessensmißbrauch belegen zu können.

Wenn der EEJ rechtswidrig vergeben wurde, was mit großer Wahrscheinlichkeit der Fall sein dürfte, dann kannst Du das Arbeitsamt auf Schadenersatz verklagen, da diese sich an Deiner Arbeitsleistung unrechtmäßig bereichert haben.

Du verklagst das Arbeitsamt auf Herausgabe der von Dir ohne Rechtsgrund verrichteten Arbeitsleistung. => Öffentlich rechtlicher Erstattungsanspruch
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Der Sinn und Zweck eines EEJ ist die Prüfung / Förderung der Arbeitsfähigkeit. Das sollte innerhalb von sechs Monaten erledigt sein. Längere Engagements halte ich für kontraproduktiv, da hier ein EEJler eine bezahlte Arbeitskraft überflüssig macht. Spätestrens nach neun Monaten würde ich Träger und ARGE auf Lohn verklagen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten