Max bzw. Big Inkasso Eintrag nach Restschuldbefreiung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

jojo2002

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Mai 2009
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo, ich habe mit Datum vom 27.05.2015 die Restschuldbefreiung bekommen. Können die mir nach der RSB weiter mein Leben versauen. Ich muss Umziehen und eine Schufa vorlegen. Es kann nur eine Forderung aus meiner Inso sein (Max und Big Inkasso sind mir unbekannt)! Ich bitte um Hilfe!!!!
Nun habe ich mir eine Schufa-Auskunft eingeholt und musste festgestellt, das Max (Big-Inkasso) nach meiner RSB am 14.09.2015 einen Negativ Eintrag gemacht hat.
Max Deutschland GmbH (beziehungsweise Big Berliner Inkasso GmbH) hat unter der Nummer..... darüber informiert, dass ein Verstoß gegen vertragliche Vereinbarung vorliegt und daher eine Abwicklungskonto existiert am 14.09.2015 eine offen Forderung von 2.886,00€ unter der Nummer informiert!

Mit Datum vom 22.09.2015 wurde der Eintrag wie folgt Ergänzt " Am22.09.2015 wurde mitgeteilt, dass die Vertragsbeziehung inzwischen beendet wurden oder die Forderung inzwischen ausgeglichen wurde. Es werden aber Angaben über erledigte Geschäftsbeziehung gespeichert weil diese Informationen für eine Vertrags Entscheidung von Bedeutung sein könnten"
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.525
Bewertungen
3.277
Hallo,

der Eintrag vom Inkasso und der Eintrag über die erteilte Restschuldbefreiung, sollten mit Ablauf des 31.12.2018 aus der Schufa und auch aus den anderen Auskunfteien verschwunden sein. Somit wirst Du betreffend deiner Bonität, leider erst zum 01.01.2019 wieder eine weisse Weste haben.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.525
Bewertungen
3.277
die können doch nicht Monate, nach der RSB was eintragen
Da hast Du natürlich recht, insoweit die Forderung eine Insolvenzforderung war.
Vertragspartner der Schufa können bis zur abschließenden Erteilung der Restschuldbefreiung, offene Forderungen melden.
Nach Erteilung der RSB sind diese Einträge mit einen Erledigungsvermerk zu versehen und stehen damit drei volle Kalenderjahre noch in der Schufa.

So denn die Forderung von der Insolvenz erfasst wurde, setze dich mit der Schufa in Verbindung, so das dieser Eintrag ihres Vertragspartners gelöscht wird.
 
Oben Unten