Maßnahmezuweisung mit 62 plus

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Minka

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage:

Seit Januar 2009 beziehe ich ALG I.

Nun teilt mir die Agentur f. Arbeit mit, dass man mir eine Maßnahme (Vermittlung durch Dritte) bis Ende 2009 zuweisen würde!?

In meiner letzten Firma (war 20 Jahre dabei) ist kein Arbeitnehmer mehr, der über 50 ist.

Mit 62 habe ich keine Chance auf einen neuen Job. Ich habe gute Kontakte, aber da läuft rein gar nichts.

Ist dies nur eine Formalität, oder der Versuch, mir Ärger zu bereiten?

Danke im Voraus für guten Rat.
 

Falcko

Elo-User*in
Mitglied seit
8 September 2005
Beiträge
54
Bewertungen
4
dient nur der Statistik Verfälschung

Hallo Minka

Du bist arbeitslos und bekommst ALG 1.
Leider musst Du auch mit 62 Jahre!!!!!!!!!!!
alles tun um wieder in Arbeit zu kommen.


Ich find's auch nicht richtig
habe ähnliche Probleme mit der AfA , weiß mich aber zu weren.


Die AfA will Dich nicht ärgern, sondern die AfA will nur ganz offen die Arbeitslosen Statistik fälschen.

Auch wenn Du weiterhin ALG 1 bekommst bist Du , wenn Du an 3. weitergereicht wirst NICHT mehr arbeitslos, im Sinne der offiziellen Statistik.

Gegen die Weitergabe an 3. hast Du wenig Möglichkeiten anzugehen.

Wie Du Dich dann bei den „3“ verhalten musst, kannst Du hier im Forum über die Suchfunktion herausfinden. Vor allen sei mit ALLEN Unterschriften die von Dir verlangt werden sehr vorsichtig.
Wenn Du Fragen hast stelle Sie hier im Forum, Antworten sind fast Garantiert.
Bei Deinen Fragen betone aber immer , dass Du ALG 1 bekommst.
Bei Bezug von ALG 2 gelten häufig ganz andere Bestimmungen oder Gesetze

Lass Dich auf keinen Fall irgendwie herausdrängen,
Du hast 24 Monate Anspruch auf ALG 1

Danach bist Du 64 und kannst mit geringen Abschlägen in Rente gehen..

Gruss Falcko
 
E

ExitUser

Gast
Ist dies nur eine Formalität, oder der Versuch, mir Ärger zu bereiten?

Danke im Voraus für guten Rat.

Daß du in deinem Alter mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich kein keinen Job mehr kriegst, wissen die auf dem Amt ganz genau. Der Grund für diese Aktion ist aber ein anderer: Es ist Wahljahr, die Politiker und ihre Vasallen der Bundesagentur scheuen keine Kosten und Mühen,um die Arbeitslosenquote mit allen Mitteln und Wegen zu schönigen. Immerhin braucht man ja gut klingende Arbeitsmarktzahlen,mit denen man im Wahlkampf um sich werfen kann.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.744
Bewertungen
2.030
Was dir passiert passiert anderen Menschen über 60 auch. Ich musste erleben, dass einen 62 Jahre alten Ingenieur eine Eingliederungsvereinbarung auf das Auge gedrückt werden sollte. Der Mann war ganz verzweifelt.Die SBs haben da ihre Dienstanweisung, alles andere zählt nicht.
Aber dafür gibt es unser Forum. Wenn sie dir eine "schöne" Maßnahme angedeihen lassen wollen, dann meldest du dich einfach wieder. Kopf hoch!
 

galigula

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Traurig,aber wahr.
Ich habe Kleinkindartige Laubsägearbeiten verrichten müssen.
Die Abteilung nannte sich Ergotherapie.
Von ca. 15 Teilnehmern waren ca. 10 Leute über 60 Jahre alt,die älteste war 64,alle chronisch krank.
Die drangsalieren dich bis 64.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage:

Seit Januar 2009 beziehe ich ALG I.

Nun teilt mir die Agentur f. Arbeit mit, dass man mir eine Maßnahme (Vermittlung durch Dritte) bis Ende 2009 zuweisen würde!?

In meiner letzten Firma (war 20 Jahre dabei) ist kein Arbeitnehmer mehr, der über 50 ist.

Mit 62 habe ich keine Chance auf einen neuen Job. Ich habe gute Kontakte, aber da läuft rein gar nichts.

Ist dies nur eine Formalität, oder der Versuch, mir Ärger zu bereiten?

Danke im Voraus für guten Rat.

Von einer Ü50- Bekannten weiss ich, dass sie diese an eine dieser Firmen weitergereicht haben, bei denen diese Sinnlos-Bewerbungs'coachings' mit dir gemacht werden: man muss dann so etwa 1mal die Woche dort antanzen, um sich "erklären" zu lassen, wie man eine Bewerbung schreibt und mann 'darf' dann dort auch im Internet nach 'passenden' Stellen suchen.... Natürlich tut sich in der Regel gar nix, aber - wie andere schon sagten - es dient der Statistik und dem Arbeitsnachweis deiner SB. Häufig werden diese Sinnlosmaßnahmen auch von ausgemusterten Mitarbeitern der Agentur für Arbeit angeboten.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Traurig,aber wahr.
Ich habe Kleinkindartige Laubsägearbeiten verrichten müssen.
Die Abteilung nannte sich Ergotherapie.
Von ca. 15 Teilnehmern waren ca. 10 Leute über 60 Jahre alt,die älteste war 64,alle chronisch krank.
Die drangsalieren dich bis 64.

Hm, DAS habe ich ja noch nie gehört... ALG1-Berechtigte dürfen die Agenturen m.W. nach wie vor noch nicht einfach nach eigenem Ermessen in eine Ergotherapie-Maßnahme stecken.

Hattest du noch weitere sog. "Vermittlungshemnisse", ev. Krankheiten, die eine Ergotherapie nahelegten ?

(- waswir jedoch bei dem/der hier die Ausgangsfrage stellenden User/in nicht automatisch unterstellen können).
 

Minka

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Also erst mal Danke für eure Ratschläge und Infos. Ich geh jetzt mal dahin und lass mich informieren. Danach (nächste Woche) melde ich mich wieder.
Ciao bis dann.
 

galigula

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Hm, DAS habe ich ja noch nie gehört... ALG1-Berechtigte dürfen die Agenturen m.W. nach wie vor noch nicht einfach nach eigenem Ermessen in eine Ergotherapie-Maßnahme stecken.

Hattest du noch weitere sog. "Vermittlungshemnisse", ev. Krankheiten, die eine Ergotherapie nahelegten ?

(- waswir jedoch bei dem/der hier die Ausgangsfrage stellenden User/in nicht automatisch unterstellen können).

Ich habe dein Beitrag leider erst jetzt gelesen,daher die späte Antwort.
Ja,Ich habe noch weitere Vermittlungshemnisse,ich bin Schmerzpatient,Wirbelsäulenerkrankungen.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Ich habe dein Beitrag leider erst jetzt gelesen,daher die späte Antwort.
Ja,Ich habe noch weitere Vermittlungshemnisse,ich bin Schmerzpatient,Wirbelsäulenerkrankungen.

Ah-ja- - Aber warum da Laubsägearbeiten helfen sollen, weiss wohl auch nur der Laubsägenfrabrikant ;-).

Na, da sich Minka nicht mehr - wie eigentlich zugesagt - gemeldet hat, wissen wir jetzt halt nicht, was dort geworden ist
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten