Maßnahmen sollten nie sinnvoll sein

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
die erwerbslosen sollen also das frühe aufstehen erlernen.....aha.
ich wusste gar nicht dass man die fähigkeit zum frühen aufstehen (wie 'früh' ist denn damit gemeint?) verliert sobald man erwerbslos geworden ist.
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.517
Bewertungen
1.941
Ja, ALG II - Empfänger sind ein wichtiger Teil des ganzen Konstrukts, das ohne sie gar nicht existieren könnte.

Es ist gut, sich das hin und wieder bewußt zu machen.

Nie und nimmer kann gewollt sein, daß alle Hartzer plötzlich einen Job haben. Ein gewisser Teil muß immer übrig bleiben, um der Maßnahmen-Mafia das Überleben zu ermöglichen, weil deren Mitarbeiter sonst selbst arbeitslos würden, ALG II beantragen und von den SB in Maßnahmen gesteckt würden.
Wenn jemand ein gehöriges Paradaxon-Potential erkennt, darf er es behalten.

Alles eine riesengroße Maschinerie, die am Laufen gehalten werden will.
 
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
261
Bewertungen
88
Ich habe die Sendung am Mittwochabend gesehen und habe selbst so einen Schwachsinn hinter mir.:icon_motz:
Nochmal lasse ich mich nicht mehr dazu zwingen, meine Nerven liegen heute noch blank und ich habe 5 kg abgenommen und heute noch Essstörungen.
Sollen sie lieber das Geld hungernden Kinder spenden oder von mir aus dem Tierschutzverein, aber nicht mehr der Maßnahmemafia. :icon_motz:
azra
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.694
Bewertungen
20.301
die erwerbslosen sollen also das frühe aufstehen erlernen.....aha.
ich wusste gar nicht dass man die fähigkeit zum frühen aufstehen ...verliert sobald man erwerbslos geworden ist.

:icon_mued: DOCH! Das ist so! Plötzlich ging es los ... :icon_mued:
Und ich "leide" da entsetzlich drunter! :icon_mrgreen:

... ... und ich habe 5 kg abgenommen ...
azra

:eek: Echt? Boah, azra - das noch kostenlos, ohne Weight Watchers?
Wo war das? Brauche umgehend so ne Maßnahme!

Für irgendwas müssen die doch gut sein ...

 
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
261
Bewertungen
88
Gila, so toll war das nicht und das wünsche ich nicht meinem größten Feind :icon_dampf: Sei froh, wenn du verschont wirst.
Wiege mittlerweile nur noch 55kg, sehe aus wie kurz vor der Magersucht.:icon_sad:
Habe immer noch immer Essstörungen und so was hatte ich schon öfters, bin extrem vorbelastet, schon in meiner Teenagerzeit.
Da brachte ich sogar 42kg auf die Waage und ich kann so was heute nicht mehr gebrauchen.
Bin wirklich manchmal froh, einmal am Tag überhaupt Appetit zu haben.
Die meisten normal gewichtigen Menschen verstehen das nicht und lachen mich aus, aber es ist eine Krankheit.
azra
 
E

ExitUser

Gast
das sind die elos auch selber schuld
würden die sich mal zusammen tun und gegen so ein mist der regaierrung und co angehn statt sich in foren niederzumachen

würde so ein mist erst garnicht geben
wenn ich zurück denke das die BA angst vor den elo hatte jaja
da waren die vorsichtig mit sinlosmassnahmen und heute ?
eine nach der anderen weil gegenwähr grossartig nicht mit zu rechnen ist
 
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
261
Bewertungen
88
Da magst du recht haben, aber wie reagierst du, wenn du die einzige bist, die sich wehrt?
Die anderen in meiner damaligen Maßnahme hatten vor Schiss den Mund nicht auf gekriegt .
Mir war auch egal, ob die dort Bewertungen schreiben oder nicht. Für mich war das ganze einfach Menschen verachtend und ich verspürte nicht nur einmal Mordlust auf dieses ganze Dozentenpack. :icon_twisted:
azra
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Da magst du recht haben, aber wie reagierst du, wenn du die einzige bist, die sich wehrt?
Die anderen in meiner damaligen Maßnahme hatten vor Schiss den Mund nicht auf gekriegt .

Einmal vor Schiss, aber sicher auch, weil viele nicht nachdenken und das nachplappern, was ihnen Medien und JC erzählen.
Ich hatte erst kürzlich wieder mit einer Elo zu tun, die wimmerte: "Hätte ich doch nur mal wieder eine Maßnahme. Da habe ich einen geregelten Tagesablauf." :icon_neutral:
In ihrer letzten Maßnahme hat sie in einer Küche gearbeitet und lernte "EDV", wie sie immer sagte. Fragen zum PC durfte man ihr nicht stellen, sie hatte dort definitv nichts gelernt und in der Küche Kartoffeln schälen - das kann ich auch zu Hause!

Und klar, wenn man dann die einzige ist, die sich wehrt, dann muss man sicher ein ganz dickes Fell mitbringen.
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
728
Bewertungen
314
Machen wir uns doch nichts vor:
Es wird immer Menschen geben, die freiwillig an solchen Bastel-Coaching-Beschäftigungs-Gaga-Maßnahmen teilnehmen möchten.
Und sei es nur deswegen, damit sie nicht alleine zuhause herumsitzen.

Ein Großteil der Menschheit ist leider nicht in der Lage, sein Leben selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten und mit Inhalten zu füllen.
Sei es, dass sie ständig andere Menschen (Beziehungen) um sich herum brauchen oder einfach nicht in der Lage sind, sich alleine sinnvoll zu beschäftigen.
Die gähnende Langeweile trifft schon die Kinder und zieht sich das ganze Leben durch - bis zum gelangweilten Renter, der plötzlich nicht mehr weiß, womit er den Tag füllen soll, wenn Job und Kollegen wegfallen. :icon_rolleyes:

Übrigens:
Kann man den Beitrag von Mittwoch eigentlich noch irgendwo anschauen? Bei Stern TV kann ich nichts dazu finden, außer dem Text.
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.954
Bewertungen
1.994
Und auch hier um vor diesen Mist hoch Mist bewahrt zu werden.

Niemals EGV unterschreiben.
Niemals Unterschriften bei diesen KZ Maßnahmen leisten.
Keine Lebensläufe bei diesen MassnahmeAffen vorlegen.
Keine Telefonnummer und Email Adresse angeben

Macht kaputt was euch kaputt macht....
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.477
Bewertungen
16.249
[...]
ich wusste gar nicht dass man die fähigkeit zum frühen aufstehen (wie 'früh' ist denn damit gemeint?) verliert sobald man erwerbslos geworden ist.

Doch, doch. Das passiert kurz, bevor einem Jogginghosen wachsen.
[Vgl. Fr. Dr. Uda-Kevina Ginsterbusch-Hohlschlorz, "Hartzvierose: Pathologie und Verbreitung", jojojo!-Verlach, 2. Aufl. 2012]
 

Celeste

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
502
Bewertungen
51
Ja, ALG II - Empfänger sind ein wichtiger Teil des ganzen Konstrukts, das ohne sie gar nicht existieren könnte.

Es ist gut, sich das hin und wieder bewußt zu machen.

Nie und nimmer kann gewollt sein, daß alle Hartzer plötzlich einen Job haben. Ein gewisser Teil muß immer übrig bleiben, um der Maßnahmen-Mafia das Überleben zu ermöglichen, weil deren Mitarbeiter sonst selbst arbeitslos würden, ALG II beantragen und von den SB in Maßnahmen gesteckt würden.
Wenn jemand ein gehöriges Paradaxon-Potential erkennt, darf er es behalten.

Alles eine riesengroße Maschinerie, die am Laufen gehalten werden will.

Ich würde sogar soweit gehen, der Regierung zu unterstellen, dass sie gar nicth wollen, dass wir ARbeitslosen eine Stelle finden.
Für die Politiker ist es ja so bequemer, denn so hackt die Masse der arbeitenden Bevölkerung lieber auf uns Elos herum, anstatt sich diesen Sesselfurzen in Berlin, den wahren schuldigen, zuzuwenden. :icon_motz:
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.517
Bewertungen
1.941
Ich würde sogar soweit gehen, der Regierung zu unterstellen, dass sie gar nicth wollen, dass wir ARbeitslosen eine Stelle finden.
Für die Politiker ist es ja so bequemer, denn so hackt die Masse der arbeitenden Bevölkerung lieber auf uns Elos herum, anstatt sich diesen Sesselfurzen in Berlin, den wahren schuldigen, zuzuwenden. :icon_motz:

Schon klar. Ein gewisser Teil muß als abschreckendes Beispiel immer vorhanden sein, um Druck auf diejenigen auszuüben, die in kaum existenzsichernden Drecksjobs ausgebeutet werden.

Nach dem Motto: Ihr wollt doch nicht wie die sein, oder?
 

Celeste

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
502
Bewertungen
51
Und solange alle auf uns arme Elos schimpfen, regt sich auch niemand darüber auf, dass in Berlin Milliarden dafür ausgegeben werden, das Stadtschloss neu aufzubauen. :icon_motz:
Echt, sowas regt mich auf...für so einen exkrement ist geld da, aber nicht für das Schaffen von Arbeitsplätzen. :icon_motz:

Wer braucht denn ein Stadtschloss? Ganz ehrlich, wenn wir uns nicht bald wehren, landen wir irgendwann wieder im Absolutismus:icon_motz:
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
Macht doch diese blöden Maßnahmen einfach nicht mit!
So schwer ist das nicht und man braucht sich noch nicht mal grossartig zu organisieren, kann jeder für sich selbst machen!

Keine "Kunden", keine Maßnahmen, so einfach ist das !

Kann man wohl nie oft genug sagen :rolleyes:

Grüße !
 

Horst Heinz

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
19 Mai 2013
Beiträge
44
Bewertungen
8
Ich würde sogar soweit gehen, der Regierung zu unterstellen, dass sie gar nicth wollen, dass wir ARbeitslosen eine Stelle finden.
Für die Politiker ist es ja so bequemer, denn so hackt die Masse der arbeitenden Bevölkerung lieber auf uns Elos herum, anstatt sich diesen Sesselfurzen in Berlin, den wahren schuldigen, zuzuwenden. :icon_motz:

Sesselfurzer haben genau wie Blaumacher ihre Lebensberechtigung.:icon_biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten