Maßnahmen - EGV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

aidafan301

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 März 2012
Beiträge
218
Bewertungen
74
Hallo,

meine Tochter hat einige Jahre gearbeitet und sich dann in den Kopf gesetzt, noch einmal die Schulbank zu drücken. In der Zeit hat sie BAföG bekommen.

Nun hat das mit der Schule leider nicht geklappt und wir erfuhren, dass sie keinen Anspruch auf ALG 1 hat, da sie in den letzten zwei Jahren nicht mind. 1 Jahr gearbeitet hat. Man verwies uns an das Jobcenter zwecks ALG 2. Der Antrag mit den Unterlagen war relativ schnell abgegeben, sodass meiner Tochter sofort gesagt wurde, dass sie Anspruch auf ALG 2 hat und ihr das Geld für Februar sofort überwiesen wurde.

Ich muss nun sagen, dass meine Tochter durch Beziehungen meines Mannes die Möglichkeit hat, eine Anstellung bei der Bundeswehr inkl. neuer Ausbildung zu bekommen. Sie hat es aber bislang noch nicht schriftlich, ist aber zu 99 % sicher. So wird es wohl zum 01.04.2013 losgehen. ALG 2 ist somit nur ein kurzes Intermezzo - zum Glück.

Nun hat man sie sofort zu etlichen Maßnahmen verdonnert (Bewerbungstraining usw.), alles abgesichert mit einer EGV. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass meine Tochter schon offen ist für alle möglichen Maßnahmen, nicht aber für die ihr zugeteilten Maßnahmen, denn sie weiß z. B. wie man Bewerbungen schreibt und muss es somit nicht 3 x die Woche lernen. Dass sie sich auf Stellen, auch auf Eigeninitiative, bewirbt, ist selbstverständlich und hat sie bislang auch schon gemacht.

Meine Frage wäre nun, ob diese Maßnahmen wegfallen, sobald man das Jobcenter darüber informiert, dass meine Tochter ab April wieder eine Beschäftigung hat oder muss sie diese Maßnahmen trotzdem machen?

Wie sieht das im Falle einer Krankheit aus? Würde man in dem Falle irgendwann (wenn es länger dauern sollte) einen Amtsarzt hinzuziehen oder akzeptiert man grundsätzlich die AU vom Hausarzt?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

LG
Gaby
 

Ahanit

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
242
Bewertungen
108
Krankheit: AU reicht, alles andere sind Phantasiebescheinigungen

Maßnahme: Wenn sie die EGV unerschrieben hat in der die Maßnahme festgelegt ist hat sie nur noch die Möglichkeit bei Antritt die dort obligatorischen Unterschriften zu verweigern und alles was vorgelegt wird zur Prüfung mitzunehmen. Meist hat sich die Maßnahme damit erledigt. Allerdings sollte sie sich den "Rauswurf" schriftlich geben lassen, damit die nicht behaupten können sie wäre einfach ferngeblieben.

Ansonsten kann man die Maßnahme aber auch auf einer PoBacke absitzen, das Training ist ein witz, bei den meisten Veranstaltern heißt das eh nur das man im Internet selbst nach Stellen sucht..... Was zu lesen mitbringen ist nciht verkehrt.

Solang sie keine Stelle hat UND es in einer unterschriebenen EGV festgehalten ist, muß sie da auch hin. war bei mir damals auch so, das ich eine Woche absitzen mußte, obwohl ich schon was hatte.
 

aidafan301

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 März 2012
Beiträge
218
Bewertungen
74
Vielen Dank für die Antwort. Man kennt sich ja leider überhaupt nicht mit diesen Dingen aus, wenn man bislang nie damit zu tun hatte.

Na ja, da gehen die Meinungen wohl aus einander, wenn es um diese Maßnahmen geht. Ich meine, wenn es sinnvolle Sachen sind, warum nicht? Aber solche Sachen?:icon_evil:

Das Dumme ist halt nur, dass meine Tochter mit ihrem Berufsschulabschluss die Fachoberschulreife erhalten hat. Sie muss lediglich noch 80 Stunden Englisch nachweisen. Das möchte sie natürlich jetzt gerne tun, solange sie noch nicht wieder in einer Beschäftigung ist und für ihre neue Stelle wäre der höherwertige Abschluss auch besser. Wegen dieser höchst fragwürdigen Maßnahme müsste sie das jetzt erst wieder aufs Eis legen oder sie muss such tatsächlich während der Maßnahme krank melden, was eigentlich nicht so unser Ding ist.

LG
Gaby
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
... Sie muss lediglich noch 80 Stunden Englisch nachweisen. Das möchte sie natürlich jetzt gerne tun, solange sie noch nicht wieder in einer Beschäftigung ist und für ihre neue Stelle wäre der höherwertige Abschluss auch besser. Wegen dieser höchst fragwürdigen Maßnahme müsste sie das jetzt erst wieder aufs Eis legen oder sie muss such tatsächlich während der Maßnahme krank melden, was eigentlich nicht so unser Ding ist.

LG
Gaby

In solchen Maßnahmen sitzt der Teilnehmer meist rum und soll sich selbstständig auf die Suche nach Stellen machen. Das kann sie nutzen und sich um ihr Englisch kümmern.
Sobald sie die Stelle antritt ist auch mit der Maßnahme Schluss.
 

aidafan301

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 März 2012
Beiträge
218
Bewertungen
74
In solchen Maßnahmen sitzt der Teilnehmer meist rum und soll sich selbstständig auf die Suche nach Stellen machen. Das kann sie nutzen und sich um ihr Englisch kümmern.
Sobald sie die Stelle antritt ist auch mit der Maßnahme Schluss.


Ja, aber die Stelle tritt sie erst zum 01.04.2013 an. Wenn möglich, möchte sie irgendwie vermeiden, zu dieser Maßnahme zu müssen. Was bringt ein Bewerbungstraining, wenn sei weiß, wie man Bewerbungen schreibt und sie ohnehin einen Job hat?

Was passiert denn, wenn sie sich tatsächlich krankmeldet und sie an den ersten Terminen nicht teilnimmt? Kann sie dann trotzdem an den weiteren Terminen teilnehmen oder muss man ihr wieder eine neue Maßnahme geben?

LG
Gaby
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
Wenn sie krank ist ist sie krank. Je nach Dauer verlieren manche MT das Interesse und die Maßnahme wäre für sie erledigt.
Das JC kann ihr natürlich eine neue Maßnahme zuweisen.

Wie schon gesagt beim MT nichts unterschreiben, dann verlieren die auch manchmal ihr Interesse.

Damit hier gut raten ist ist es sinnvoll, wenn die vom JC erhaltenen Schreiben anonymisiert hier eingestellt werden. Irgendwas ist immer zu finden, um abzuwehren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten