Maßnahme - Verlängerung durch Jobcenter nach Ablauf möglich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

defaultman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2019
Beiträge
23
Bewertungen
2
Hallo zusammen!

Ich bin aktuell in einer Bewerbungstrainingsmaßnahme, die bisher 5 Monate dauerte, und bald nach dem 6. Monat enden soll. Kann es sein, dass das JC einfach hingeht, und diese Maßnahme einfach verlängern kann, denn der Maßnahmenträger redet ständig von Verlängerung, und würde gerne, dass man da bleibt, und man sich mit dem JC in Verbindung setzen soll, dass man ja angeblich gerne weiter machen würde. Die Zuweisung endet demnächst. Was tun? Kann der MT das JC anrufen und sagen, dass die Maßnahme dann verlängert wird, wenn der SB darauf angesprochen wird, dass der dies dann macht? Natürlich weiß ich, dass es eine neue Zuweisung vom JC braucht. Falls ja, was tun? Um das zu umgehen?

Danke!
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
254
Bewertungen
405
Kann es sein, dass das JC einfach hingeht, und diese Maßnahme einfach verlängern kann
Nein geht nicht, denn du musst dafür einen neuen Vertrag unterschreiben.

denn der Maßnahmenträger redet ständig von Verlängerung
Ja klar, weil er an dir gut verdient.

Maßnahme zu Ende machen und MAT sagen, dass man keine Verlängerung möchte.

Kann der MT das JC anrufen und sagen, dass die Maßnahme dann verlängert wird
Könnte er machen, aber sowohl SB als auch der MAT brauchen dafür eine gute Begründung und wie gesagt du bekommst dann einen neuen Maßnahmevertrag, denn du aber nicht unterschreiben musst (Vertragsfreiheit)

Natürlich weiß ich, dass es eine neue Zuweisung vom JC braucht
Ich hatte auch schon mal eine Verlängerung jedoch bei einem 1 Euro Job, ich bekam damals keine neue Zuweisung.
Falls du doch eine bekommst, musst du dagegen vorgehen Widerspruch etc.
 

defaultman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2019
Beiträge
23
Bewertungen
2
Was heißt in dem Fall gute Begründung? Ich habe da immer gut mitgewirkt und war anwesend. Das, was die Maßnahme eigentlich bringen sollte, hat nicht geklappt, also Arbeitsvermittlung, und das Bewerbungstraining ist ja mittlerweile durch, das kann man rauf und runterbeten.
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
254
Bewertungen
405
Was heißt in dem Fall gute Begründung?
Die müssen halt begründen warum die Maßnahmeverlängerung für dich sinnvoll sein soll z. B. Vermittlungshemmnisse abzubauen, einfach so verlängern ohne Begründung geht jeden Falls nicht, da SB für eine Maßnahme auch immer ein Eingliederungskonzept braucht.
Daher ist es für den MAT ja einfacher, wenn der Elo also du selber den SB darum bittest.

Ich habe ehrlich gesagt, aber noch nie gehört, dass man für eine 6 Monatige Bewerbungsmaßnahme eine Verlängerung bekommt.
Eine Verlängerung ist eigentlich nur bei einem 1 Euro Job üblich oder auch bei einer Umschulung, wenn man Prüfungen wiederholen muss oder länger krank war.

Lass dich vom MAT nicht verrückt machen.
 

defaultman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2019
Beiträge
23
Bewertungen
2
Was wäre denn bspw. eine gute Begründung? Würde mich mal interessieren.
Es ist ja nicht nur eine Bewerbungsmaßnahme. Sie beinhaltet auch Sozialcoaching und andere "Seminare".

Und wie lange kann der Zeitraum betragen, zwischen zwei Maßnahmen, dass man nicht einfach eine weitere dann bekommt, weil der SB einen aus der Statistik raus haben möchte?
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
254
Bewertungen
405
Was wäre denn bspw. eine gute Begründung?
Das weiss ich nicht bin doch kein Arbeitsvermittler ;)

Bei meinem damaligen 1 Euro Job ging die Verlängerung durch, weil ich angab, das durch die regelmäßige Teilnahme sich meine chronische Erkrankung verbessert hätte.

Sozialcoaching? Heißt das die besuchen dich auch zuhause ?

Und wie lange kann der Zeitraum betragen, zwischen zwei Maßnahmen, dass man nicht einfach eine weitere dann bekommt, weil der SB einen aus der Statistik raus haben möchte?
Solange du Hartz IV beziehst, können die dich in Maßnahmen stecken.
Aber man kann sich natürlich auch dagegen wehren, hier im Forum und auch allgemein im Netz gibt es ja genug Beispiele dafür.

Ich habe aber noch nie mitbekommen, dass jemand gegen seinem Willen eine Verlängerung einer Maßnahme bekommen hätte.

Wie begründet denn dein Träger, warum die eine Verlängerung benötigst?
 

defaultman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2019
Beiträge
23
Bewertungen
2
Hätte ja sein können, dass du evtl. die ein oder andere Begründung kennst, oder schon mal gehört hast. Vielleicht kann ja jemand anderes dazu noch was sagen.

Nein, Sozialcoaching ist in dem Fall, mehrmals in der Woche Gespräche mit einem Sozialcoach im Haus des MT. Gehört wohl zum Programm.

Das weiß ich, solange man Hartz IV bezieht, aber wird man nach einer absolvierten Maßnahme erstmal in Ruhe gelassen in der Regel, oder ist das nicht der Fall?

Er begründet das gar nicht, sondern sagt nur, dass das möglich ist.
 

Hilfe kommt

Neu hier...
Mitglied seit
3 Mai 2019
Beiträge
40
Bewertungen
27
Meine Frage wäre, beinhaltet die Massnahme auch ein Praktikum?
Wenn ja dann wäre die Verlängerung mit der Nichteinstellung nach dem Praktikum schon beantwortet.
Alles klar?
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
254
Bewertungen
405
Er begründet das gar nicht, sondern sagt nur, dass das möglich ist
Frag den MAT doch morgen mal, warum du verlängern solltest, anhand der Argumente kannst du ja dann abschätzen, wie der SB bei einer evt. Verlängerung der Maßnahme dieses begründet.

aber wird man nach einer absolvierten Maßnahme erstmal in Ruhe gelassen in der Regel, oder ist das nicht der Fall?
Kommt auf den SB an.
Wenn du aber von Maßnahmen generell Ruhe haben willst, würde ich dir raten, dich diesbezüglich zu wehren, also EGV nicht unterschreiben, gegen EGV VA Widerspruch machen, Maßnahmeverträge nicht unterschreiben etc.

In der Regel stecken SBs nämlich die Elos in Maßnahmen, die zu allem Ja und Amen sagen, die Elos die sich zu wehren wissen, werden eher in Ruhe gelassen.
 

defaultman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2019
Beiträge
23
Bewertungen
2
Er hat mich nicht konkret angesprochen und gemeint, sondern uns als ganze Gruppe angesprochen, daher mag ich ihn auch nicht direkt fragen, da ich keine schlafenden Hunde wecken möchte.

Gut zu wissen!
 
E

ExUser 3872

Gast
Kommt vielleicht auch auf die Art der Maßnahme an.
Aber bei dem ganzen Orientierung und Aktivierungskram ist es hier bei uns so, dass man nach einer Maßnahme ein Jahr lang viel öfter zu Terminen ins JC eingeladen wird.
Inklusive Gespräch über weitere Maßnahmen (kamen bei mir nicht weit damit)
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
254
Bewertungen
405
Er hat mich nicht konkret angesprochen und gemeint, sondern uns als ganze Gruppe angesprochen
Ach, die ganze Gruppe sogar angesprochen, das ist ja interessant.
Naja, für den MAT geht es halt nur ums Geld und wenn viele aus deiner Gruppe verlängern, müssen sie nur neue Maßnahme Verträge ausdrucken, der ganze andere Kram wie Vorgespräche führen etc. hat sich dann erledigt.

Mach dir da keine weiteren großen Gedanken.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten