Maßnahme über Maßnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo Leute
Bin seit 4 Jahren mit meiner Berufsberatern ziemlich fest gefahren.
alles was ich vorschlage wird abgelehnt und gekontert mit einer 6monatigen Maßnahme.
Die immer einen anderen Namen haben aber wie die meisten wissen gleich ablaufen man verbringt 5 Tage die Woche damit 8stunden am Tag an einem Tisch zu sitzen, über die Welt zu reden oder am Computer zu sitzen wären der Leiter den ganzen Tag damit beschäftigt ist seine schier übergroße Kaffee Tasse zu füllen.
In der letzten Maßnahme ist mir was passiert was mich dazu ermutigt nicht mehr alles auf mir sitzen zu lassen.
ich war mit mehreren Teilnehmern in einen Raum, der total runtergekommen und vergilbt aussah und richtig böse gestunken hat. Man bekam einen Stapel Papiere vorgelegt den man unterschreiben sollte zum Thema Datenschutz Abtretung, das sie sich beim nächsten Arbeitgeber über meinen Verdienst informieren dürfen und die Anmeldung. wir wurden nach und nach aufgerufen um die Papiere abzugeben und durften danach gehen. ich wurde als letztes aufgerufen und war also alleine im Raum.
ich habe mir alles durch gelesen und sagte den Mitarbeiter dass ich die Sachen nicht unterschreiben möchte und erstmals mit meinen Berufsberatern sprechen möchte. er wurde gleich sehr laut befahl mir mich sofort wieder hin zu setzen und die Sachen zu unterschreiben. verdutzt wie ich war habe ich mich erstmals wortlos hingesetzt, nach 10minuten kam der Mitarbeiter wieder meinte er hätte meine Beraterin angerufen und sie sagte ich soll es unterschreiben und an der Maßnahme teilnehmen.
ich sagte ich würde dieses Gebäude gerne verlassen und persönlich mit ihr reden. naja sie haben mich nicht gehen lassen mit 4 Leuten bearbeitet bis ich den Kram unterschrieb an der Maßnahme nicht teil nahm und 100% gekürzt wurde.
das war nun mal nur eine zusammen Fassung des letzten Ereignis.


ich bemühe mich sehr eine Ausbildung zu bekommen was leider sehr schwer mit einen Hauptschule Abschluss ist.
ich versuche seit 2 Jahren es durchzusetzen dass mir das Job Center eine überbetriebliche Ausbildung finanziert. ich war dazu selbständig bei einem Träger und habe dort einen einstellungstest gemacht. das Ergebnis war das schulische war leider nur knapp übern Mittelmaß aber der Fach spezifische Test lag bei 95% es ging um den Fach Informatiker für anwendungstechnik.
sie hätten mich gerne erstmals 4 Wochen lang für ein Praktikum genommen, was leider daran scheiterte das mir das Job Center es verboten hat wie alle anderen Praktika davor auch. nur leider unterschreibt mir keiner ohne einen Praktikum ein Arbeitsvertrag.

das war eine kleine Geschichte von mir,
nun zu meinen eigentlichen Problem. ich habe wiedermal eine eingliederungsvereinbarung bekommen für die nächste Maßnahme und ich würde nun mal gerne versuchen ob ich gegensteuern kann und hoffe auf eure Unterstützung. ich kenne die Maßnahme schon durch einen Kollegen er muss immer die gleichen machen wohnen in derselben Stadt außer das er immer nur 3monate eingeteilt wird.

aber mir geht auch nicht um die Maßnahme speziell sondern ich bin 27 Jahre alt ich benötige eine Ausbildung um überhaupt noch weiter zu kommen und am besten so schnell wie möglich ohne weitere Zeit zu verschwenden.
mit der zwei jährigen Umschulung würde es 2jahre dauern und ich hätte eine abgeschlossene Ausbildung von der ihk. würde ich jetzt noch 3 Jahre schule machen um mein Abi nachzuholen und nochmal 3 Jahre Ausbildung das wären 6 Jahre und ich bin bald 40 ehe ich mal einen festen Job habe.

nun ja so viel Text hoffe ihr findet euch zu Recht ich füge die aktuelle egv an und hoffe auf eure Tipps
 

Anhänge

  • eing1.jpg
    eing1.jpg
    144,7 KB · Aufrufe: 145
  • eing2.jpg
    eing2.jpg
    251,1 KB · Aufrufe: 132
  • eing3.jpg
    eing3.jpg
    259 KB · Aufrufe: 111
  • eing4.jpg
    eing4.jpg
    216,2 KB · Aufrufe: 122
  • eing5.jpg
    eing5.jpg
    127 KB · Aufrufe: 119

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
ich sagte ich würde dieses Gebäude gerne verlassen und persönlich mit ihr reden. naja sie haben mich nicht gehen lassen mit 4 Leuten bearbeitet bis ich den Kram unterschrieb an der Maßnahme nicht teil nahm und 100% gekürzt wurde.
das war nun mal nur eine zusammen Fassung des letzten Ereignis.
Hallo Trulek,

willkommen im Forum.

Mit 4 Leuten haben die Dich bearbeitet? Das ist ja wirklich schon
grenzwärtig. Einfach fürchterlich. Wie können die mit Menschen
so umgehen? Du hast alles eigentlich richtig gemacht!!! Die
haben Dich genötigt, eine Unterschrift zu erbringen.
Und Deine Beraterin? Scheint ja nicht die wahre Sahne zu sein!
Zumal jemand zuvor auch laut wurde.

Wann war das denn?

Und wovon lebst Du jetzt? 100% Kürzung!!!

Wohnst Du noch bei Deinen Eltern?

Also hattest Du auch schon mit U25 zu tun!?
Und die sind niemals auf Deinen Wunsch eingegangen, haben mal
versucht, Dich als Praktikanten irgendwo hin zu vermitteln?

Hoffe, Du hast Freunde, wo Du morgen hingehen kannst;-)
Ansonsten schreibe und lese hier im Forum;-)

Da ich mich leider mit EGV nicht so gut auskenne, die aber nie sofort
ohne Prüfung unterschreiben würde , werden Dir sicher noch
andere kompetente Leute hier dazu schreiben!!!

Und gehe nicht mehr alleine zum Amt!!

Ich wünsche Dir viel Glück!!!
 
E

ExitUser

Gast
das Ganze war vor ca. 4monaten mein Unterhalt wurde komplett gekürzt nur die Miete noch gezahlt, ich wohne alleine. naja meine Schwester wohnt zum Glück nur 15km entfernt so konnte ich mich ab und zu zum Essen einladen :)
trotz der Kürzung sollte ich gleich die nächste Maßnahme hinterher bekommen.
aber wenn man sagen kann zum "glück" hatte ich einen ordentlichen Unfall das ich 3monate außer Gefecht wahr und die 3 Monate so überbrücken konnte ohne Geld. und nun leider damit zu kämpfen habe noch offene Strom und Telefon kosten abzubezahlen. die ich in den 3 Monaten nicht leisten konnte.
und ja ich war damals in einer anderen Stadt in dem u25 Bereich und dort habe ich zum größtenteils die gleichen Maßnahmen bekommen und man hat mir einmal eine Ausbildung zum Sicherheitsdienst aufgebrummt die wurde aber nach 2monaten geschlossen da nicht genug Teilnehmer vorhanden waren.
ich bereue es nicht schon vor Jahren den Weg über BAföG gegangen zu sein um meine Schulausbildung nach zu holen um aus diesen Kreislauf raus zu kommen. aber leider zu viel schiss gehabt am Ende mit der eigenen Wohnung ohne Geld dazustehen da das Arbeitsamt mir gleich sagte wenn ich zur schule gehe zahlen sie nix mehr.
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Ich würde Dir trotzdem vorschlagen, wenn nichts mehr geht:
Versuche auf dem 2. Bildungsweg das Abitur zu machen. Immer
noch besser als diese Sinnlosmaßnahmen. Das ist wirklich nur
vertane Zeit, echte Zeitverschwendung!!
Und für die Ferien suchst Du Dir einen Praktikumsplatz, der Deinem
Berufswunsch nahe kommt.
Vielleicht klappt es dann auch mit der Ausbildung!;-)
Oft mit Einstieg über ein Praktikum!!!

Rufe doch einfach mal potenzielle Arbeitgeber an und sagst denen,
dass es Dein Berufswunsch ist:.................. und Du Dir ein Geburts-
tagswunsch erfüllen möchtest: Ein Praktikum in deren Firma/Haus/
Unternehmen zu machen. Und informiere Dich vorher über diesen
Arbeitgeber!!!

So habe ich mal ein Praktikum für mein Kind hinbekommen.
Es war sogar 2x da. War allerdings ein anderer Bereich:
Spiele-Software.
Du machst das schon;-)
Bitte melde Dich noch einmal!!
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
ich bereue es nicht schon vor Jahren den Weg über BAföG gegangen zu sein um meine Schulausbildung nach zu holen um aus diesen Kreislauf raus zu kommen. aber leider zu viel schiss gehabt am Ende mit der eigenen Wohnung ohne Geld dazustehen da das Arbeitsamt mir gleich sagte wenn ich zur schule gehe zahlen sie nix mehr.
also hast Du den Hauptschulabschluss bereits auf den zweiten
Bildungsweg gemacht?

Hast Du schon einmal überlegt, in einer WG zu wohnen?

Bitte melde Dich wieder!!
 
R

Rounddancer

Gast
Oh weh. Also da scheint Polen echt verloren zu sein,-
das bedeutet, die haben Dir das Arbeitslosengeld wegen mangelnder Mitwirkung total gesperrt,- und sind bereit, auf 60 Prozent Sanktion zurückzugehen, wenn Du nun doch das tust, was Du von denen aus tun mußt.

Ganz wichtig, wenn Du es noch nicht tust: Beantrage die Lebensmittelgutscheine,- denn erstens kriegste so was zwischen die Kiemen,- und, noch wichtiger, Du bist dann wieder krankenversichert.
Das ist ganz wichtig, weil selbst wenn Du gerade keinen Arzt bräuchtest, so mußt Du doch krankenversichert sein,- andernfalls laufen die Krankenversicherungsbeiträge bei Dir als Schulden auf,- und blockieren Dein Fortkommen noch mehr.

Hm, die brauchen die Info über Deine Lohn-/Gehaltshöhe, falls Du während der Maßnahme oder sechs Monate danach in Arbeit kommst. Denn dann kriegt der Maßnahmeträger eine Erfolgsprovision. Die braucht er, um zu überleben. Denn das, was er ohne diese Erfolgsprovision für die Teilnehmer bekommt, ist ein Nasenwasser,- es rechnet sich erst, wenn >50 Prozent der Teilnehmer dann Arbeit bekommen. Da das oft nicht zu schaffen ist, wechseln die Träger für solche Maßnahmen so oft und die
den Teilnehmern und deren Dozenten bereitgestellten Räume und Ausstattungen werden immer graußliger.

Oft wissen die Amtmitarbeiter gar nicht, wie graußlig es in manchen Maßnahmen zugeht. Da die oft die Maßnahme nur aus einem Flyer kennen, oder höchstens mal aus einer speziell für sie arrangierten Show,- wo man ihnen die besten der Räume zeigt, samt sauberen Toiletten und guter Ausstattung. Im Alltag dann, da landen dann gerade Maßnahmen, in denen die Leute, bei hohem Ausländer-, und Hilfsarbeiteranteil, bloß geparkt und beschäftigt werden, oft in muffigen, wie zu engen Räumen, nicht selten im Keller, oder im fensterlosen Hinterhaus. Ohne Tafel, ohne Beamer, - und die Putzfrau kommt alle Schaltjahre mal zum Putzen der Toiletten.

Was tun? Da würde mein Überlebensmodul einschalten,- ich würde jeden offenen Widerstand aufgeben, so, wie ich das schon bei der Bundeswehr machte: Da sein, den Befehlen soweit wie unbedingt nötig folgen,- nicht widersprechen, aber auch nicht den Streber geben.
Zudem würde ich dokumentieren, was in der Maßnahme läuft, und auch, ob Brandschutzvorschriften (offene Notausgänge, pünktlich geprüfte Feuerlöscher, geschlossene, bzw. blockadefreie Feuerschutztüren, etc.) eingehalten werden, ob mit original lizensierter Software und originalen Arbeitsheften, etc. geschafft wird und nicht mit Schwarzkopien, und so weiter.
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Also Rounddancer, dieses Statement von Dir fand ich jetzt wirklich
klasse.;-)

Ich finde auch, da muss sich dringend was tun!!! :icon_klatsch: Ändern!!

Die müssen diese Läden von oben bis unten durchleuchten:icon_idee:!!
Von mir aus mit Gewerbeaufsichtsamt, Ordnungsamt, Gesundheits-
amt und Polizei!!!

Anders geht es nicht mehr!! Und die Leute, die dort beschäftigt
sind, ebenso!! Was die für eine Vorbildung/Ausbildung/Schufa haben etc.

Danke dafür.

Ein schönes neues Jahr 2013 wünsche ich Dir.
Hoffe, der junge Mann meldet sich noch!!
 
E

ExitUser

Gast
aber natürlich ich bleibe hier am Ball :)
eine Wg kommt für mich nicht wirklich in frage ich habe hier eine sehr schöne und große Wohnung gefunden in der ich seit 2 Jahren lebe und für so einen Preis auch nicht mehr bekomme. des Weiteren habe ich hier viel Arbeit rein gesteckt eine offene Küche mit Theke und Wohnbereich gebaut die halt nirgendswo anders mehr passen würde, und den 3 stöckigen Hausflur komplett renoviert für die wohngesellschaft verputzt gestrichen Holztreppe geschliffen und neu gestrichen :)
leider nur für nen feuchten Händedruck und gestellte materialien aber das ist ein anderes Thema^^

und so langsam bin ich in einem alter wo doch die Bedürfnisse hoch kommen mit einen Frauchen zusammen zu wohnen Kind etc. und dafür ist die Wohnung perfekt.

nur leider in der Berufswelt klappt leider noch gar nix und das hat vorher noch Priorität.

und ja das die meisten Maßnahmen total runtergekommen sind ist leider meistens so, aber so wie die letzte das war schon total grenzwertig aber immer hin fuhr der Leiter ein komplett restaurierten und umgebauten Ford Mustang aus den 70er Jahren dessen unterhalt und spritpreise wahrscheinlich jeden normal Bürger umbringen würden.

im Moment sieht es so aus das ich eine Leistung von 320eur im Monat wieder bekomme und halt nicht genau weiß was ich nun gegen die EGV tun kann. und so wie ich nun verstanden habe sie doch unterschreiben soll?
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Trulek, wenn Du Angst hast es auf einen Verwaltungsakt ankommen zu Lassen, dann Unterschreibe zumindest die EGV mit einem Zusatz, unter Vorbehalt der Rechtlichen Prüfung. Damit hast Du die Wirkung erfüllt das kein Verwaltungsakt erlassen werden kann, weil Du nicht verweigert hast, und Du hast im falle wenn Du eine Feststellungsklage erheben möchtest, bessere Aussichten vor Gericht.
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
im Moment sieht es so aus das ich eine Leistung von 320eur im Monat wieder bekomme und halt nicht genau weiß was ich nun gegen die EGV tun kann. und so wie ich nun verstanden habe sie doch unterschreiben soll?

Ne, unterschreibe noch nichts, warte auf andere Antworten!! Bitte;-.)
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Trulek, wenn Du Angst hast es auf einen Verwaltungsakt ankommen zu Lassen, dann Unterschreibe zumindest die EGV mit einem Zusatz, unter Vorbehalt der Rechtlichen Prüfung. Damit hast Du die Wirkung erfüllt das kein Verwaltungsakt erlassen werden kann, weil Du nicht verweigert hast, und Du hast im falle wenn Du eine Feststellungsklage erheben möchtest, bessere Aussichten vor Gericht.


Ich wünschte, auf Facebook würde mehr über solche Dinge wie
hier gepostet. Auch das die jungen Leute mal wählen gehen.
Schluss aus - Mickey Mouse
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Theke und Wohnbereich gebaut die halt nirgendswo anders mehr passen würde, und den 3 stöckigen Hausflur komplett renoviert für die wohngesellschaft verputzt gestrichen Holztreppe geschliffen und neu gestrichen :)
leider nur für nen feuchten Händedruck und gestellte materialien aber das ist ein anderes Thema^^

Wäre das dann nicht auch etwas für Dich? Berufswunsch?
Du bist ja anscheinend handwerklich begabt, oder?
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
saida ich weis nicht ob Du bei facebook bist, und wenn welche Freunde Du hast auf facebook, bzw. mit wem Du vernetzt bist. Stell einfach Freundschaftsanfragen an Leuten, die sich mit dem Thema beschäftigen. Beispiel Ralf Boes oder so. Der hat wiederum Freunde die sich damit beschäftigen, so kann man dort solch eine Anfrage Stellen usw. Im verlaufe der Zeit erhält man einen größeren Bekanntenkreis, die über solche Themen Diskutieren, usw.
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
ok, R.B. ?! Ich meine eigentlich, dass allgemein nicht nur
über R.B. die Leute darüber sprechen und schreiben.
Aber das gehört hier nicht hin.
Vielleicht einen neuen Thread aufmachen;-)

Ich wünsche auch Dir ein schönes neues Jahr 2013!;-)
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Vor allem wünsche ich der Geschäftsführung des Erwerbslosen Forums Deutschland ein gutes Jahr 2013, und bedanke mich, dass es eine Möglichkeit gibt, dass solch ein Forum bereitgestellt wird, wo Menschen über ihre Probleme betreffend Hartz IV Diskutieren können.
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Vor allem wünsche ich der Geschäftsführung des Erwerbslosen Forums Deutschland ein gutes Jahr 2013, und bedanke mich, dass es eine Möglichkeit gibt, dass solch ein Forum bereitgestellt wird, wo Menschen über ihre Probleme betreffend Hartz IV Diskutieren können.

...sage es weiter.!!! Ich weiss ja nicht, wie alt Du bist? Es muss
ganz viele erreichen!! Auch ganz viele junge Leute!;-)
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
saida, ich sage mal so, ich gehöre nicht mehr zu der jungen Generation, in einem Alter von 51 Jahren. In solch einem Alter kann man vielleicht, so weit das angenommen wird von Jugendlichen eine gewisse Lebenserfahrung vermitteln, welche Fehler man nicht machen sollte. Aus gründen das ich auch persönlich einige Jugendliche kenne, und auch öfters zu Hören bekomme, das bei einigen eine gewisse Zukunftsperspektive nicht vorhanden ist, aus Gründen, keinen Ausbildungsplatz zu Erhalten, oder durch schlechter Bezahlung unzufrieden sind. Dürfte ich vielleicht schreiben, die Problematik zu kennen. Ich vermag mir kein Urteil erlauben über jeden einzelnen, weis aber auch, das viele sich schikaniert Fühlen durch das Jobcenter. Ich stehe auch, oder habe Kontakt zur Handwerkskammer, und kenne die dort angebotene Umschulungen, Weiterbildungen usw. Und auch dort wird teilweise beklagt, in Maßnahmen gesteckt worden zu sein, die nicht gewollt sind.
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
weiter bin ich der Auffassung, dass nicht immer die Schuld bei dem Leistungsempfänger zu Suchen ist, sondern auch teilweise bei den zuständigen Fallmangern oder Sachbearbeitern, weil diese teilweise nicht genügend Aufklären, oder über bestimmte Themengebiete eine zu wenige Fachkompetenz haben. Beispiel den selbständigen Bereich, oder Existenzgründung. Ich stelle weiter Fest, das dieses sich nicht nur in diesen Bereich erstreckt, sondern auch in Form einer Willkür zu Versuchen Menschen in Arbeit zu Bringen. Hier glaube ich, dass auch in diesen Foren ein größerer Teil der Menschen dieses beklagen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
EGV und das Beiblatt zur Datenweitergabe an den Träger auf gar keinen Fall unterschreiben. Immer alles was du unterschreiben sollst erstmal mitnehmen um es zu Hause in Ruhe zu überprüfen. Will das derjenige nicht dann die Unterschrift verweigern und nach Hause gehen, wenn sonst nichts mehr anliegt.


Was hat SB gesagt wie lange du Zeit hast die EGV abzugeben? Oder hast du einen neuen Meldetermin?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten