• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Maßnahme kurzfristig unterbrechen

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung damit, wenn ich einer Maßnahme für 2,5 Stunden fernbleibe, welche Sanktionen verhängt werden können.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Wenn du dein Fernbleiben entschuldigen kannst, nichts.

Hast du einen Maßnahmenvertrag unterschrieben? Wenn ja, was ist dort genau zu diesem Thema geregelt?
 

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Anwesenheit 8 - 15.30 Uhr ist vereinbart

Ich müsste um 13 Uhr weg, um einen Termin wahrnehmen zu können.

Es fühlt sich niemand in der Lage eine Entscheidung zu treffen, ob ich die 2,5 Stunden fernbleiben kann.
Demnach muss ich das selbst entscheiden, es kann oder will mir aber auch niemand sagen, welche Sanktionen getroffen werden, wenn ich das selbst entscheide und die 2,5 Stunden nicht anwesend bin.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Besteht die Möglichkeit, dass du dir dort, wo du hin musst, einen Anwesenheitsnachweis ausstellen lässt, der dokumentiert, dass du auch dort warst? Das wäre dann ein wichtiger Grund, nachdem man dich nicht sanktionieren könnte.
 

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Die Leute vom Maßnahmeträger und von der Agentur habe ich informiert, wohin ich möchte, aber eine Entscheidung will anscheinend weder die eine noch die andere Stelle treffen, ob das genehmigt werden kann oder nicht.
Und wenn ich selbständig entscheide zu gehen, kann oder möchte mir auch niemand mitteilen, welche Sanktionen das nach sich zieht.
Ich hatte gehofft, dass hier jemand schon in einer ähnlichen Lage war und etwas über die mögliche Sanktion berichten könnte.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Nochmal!!! Ausschlaggebend für eine Sanktion, ist, dass du keinen wichtigen Grund für dein Verhalten hast. Das JC unterstellt ohne wichtigen Grund sofort, dass du z.B. auf dem Rummel warst, um da mal das schöne Wetter und die Zuckerwatte zu genießen. Darum ist es ja wichtig, dass du etwas schriftlich hast, dass du am Tag X zur Uhrzeit Y - wo du in der Maßnahmen gefehlt hast - einen Termin hattest.
 

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Das habe ich schon verstanden. Aber weder Maßnahmeträger noch Agentur können anscheinend eine Entscheidung treffen, ob es ein wichtiger Grund ist.
Für mich ist es ein sehr wichtiger Termin, weshalb ich auch ohne Genehmigung die 2,5 Stunden fern bleiben würde.
Und deshalb habe ich gefragt, ob jemand Erfahrung damit hat, wenn man ohne Genehmigung 2,5 Stunden einer Maßnahme fernbleibt.
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Bewertungen
2.180
vielleicht könntest du ja mal sagen, WAS für ein termin das ist. vielleicht hatte ja mal jemand einen ähnlichen grund und kann dir sagen, was da passiert ist oder auch nicht.

für jeden ist doch was anderes wichtig.

im endeffekt musst du aber eh allein entscheiden, denn selbst nach ratschlag durch die user kann es durch das amt ganz anders kommen.

nun weiss ich nicht, wann dein termin ist. nur nachfragen scheint nicht zu helfen... also schriftlichen antrag ans amt. dann müssen die sich doch äussern...
 

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Es ist ein Termin zu einer Projektvorbereitung.
Das Projekt wird, falls es gestartet wird, aber erst im 2. Halbjahr 2012 ins Laufen kommen.
Bei diesem Projekt könnte ich dann freiberuflich tätig werden.
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Bewertungen
2.180
also ich kann zu diesem grund leider nichts sagen. ich würde wirklich zu nem schriftlichen antrag raten...
 

Bruder Jakob

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Aug 2011
Beiträge
14
Bewertungen
0
Zu einem schriftlichen Antrag ist es leider zu spät.
Trotzdem vielen Dank für das Interesse und die Antworten.
Falls jemand noch irgendeine Erfahrung zur bevorstehenden Sanktion mitteilen kann, wäre das klasse oder auch nicht, wie man es sieht.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.623
Bewertungen
8.741
Nimm dir für diesen Tag Urlaub!

Da das ein privater Termin ist bekommst du da nicht frei.
Du kannst auch hingehen und ab 13 Uhr weg zu deinem Termin. Dann bekommst du eine Abmahnung vom Maßnahmeträger und dir werden die 2,5 Stunden abgezogen. Erst bei mindestens 3 Tagen unentschuldigt fehlen kann dich der Träger rausschmeißen und dadurch dann das JC sanktionieren.

Ich empfehle dir aber nimm 1 Tag Urlaub.
 
E

ExitUser

Gast
Krankenschein und fertig. Würde bei sowas gar nicht erst fragen. Dafür gibts doch den Arzt! :biggrin:
 
Oben Unten