Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles mehr (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
Guten Tag alle zusammen,

ich war gestern bei einer Volkshochschule, hatte ein Infoblatt vom JC bekommen Inhalt des Blatt war:

Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quatier Aktiv die Stadt gestalten - leben und arbeiten

Laufzeit:

Laufzeit pro Teilnehmer 6 Monate Teilzeit ab 15 Stunden bis 39 Stunden pro Woche möglich, es erfolgt Absprache mit den Institutionen.

Betriebliche Erprobung:

Eine Betriebliche Erprobung von 4 Wochen ist vorgesehen.

Auszug aus den Inhalten:

Profiling
Standortbestimmung
Nutzung der Jobbörse
Betriebliche Praxiseinsätze
Angebote aus den Bereichen Sport und Gesundheit
Praktische Tätigkeiten im Bereich Holz, Metall,
Malerei und Ausbau von Ladenlokalen

Zielgruppe:
Erwerbsfähige, langzeitarbeitslose, leistungsberechtigte mit gesundheitlichen Einschränkungen >26 mit und ohne Migrationshintergrund, wiedereinsteigende Mütter in den Arbeitsmarkt, in Stadt und Ortsteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf

Ziele:

Nachhaltige Integration und Verbesserung der Gesundheit von erwerbsfähigen, langzeitarbeitslosen, und leistungsberechtigten Hilfebedürftigen > 26Jahre.

Aufbau von Netzwerken sowie verbesserung der Kultur- und Freizeitangebotes.

Stärkung der Stadtteile:

Integrierte Stadtentwicklung mit zusätzlichen Quartiersmehrwert und Verbesserung der innerstädtlischen Entwicklung und Verhinderung von Leerstränden.

Aufbau einer Aktivwerkstatt mit z.B.

Cafe Südstadt- Begegnungsstätte( Cafe für 70 cent, Cappucino 90 cent, Milchcafe 1 Euro) zur Zeit 6 Tische im Eingangsbereich des VHS Standort)

EDV Bereich ( Bewerbungen, Aktiv-Firma)

Werkstatt Metall und Holz( Es wird zur Zeit ein echtes Schiff gebbaut wie ich im erstgespräch erfahren habe)

Beratung zu Ausbildung, Arbeit, und sonstigen Hilfen

Angebote zur:

Gesundheitsförderung ( mir wurde erklärt es sind leichte Sportübungen für jedes Alter)
Anerkennung von Abschlüssen aus dem Ausland
Vermittlung von Praktika
(Erklärung im Gespräch:praktikum natürlich unbezahlt wie ich im erfahren hatte ist dies notwendig damit die Firmen Leute mit schwachen Zeugnissen usw. testen.
Beiträge um z.B. Arbeitslosengeld 1 zu bekommen, was ja bei 12 Firmen und je 4 Wochen Job bzw. 365 x 1 Tag Probearbeit möglich wäre) werden nicht gezahlt. Sie bekommen doch Geld vom Jobcenter, warum dann noch Lohn.

Weitere Möglichkeiten die das Faltblatt nennt:
Aufwertung der Stadt durch:

Leerstand entgegenwirken durch Unterstützung bei Existenzgründung
Wir bieten Einstieg in Ausbildung, Wiedereinstieg in den Beruf, Aus/ Weiterbildung, Entdeckung von beruflichen Interessen.

Einstieg Arbeitsalltag durch:
Unterstützung von Senioren( ehrenamtlich, 0 Euro Fahrtkostem für z.B. PKW Fahrt)

Aufwertung von Spielplätzen

Renovierungsarbeiten durchführen


usw.

Ihre Chancen:

Sich einbringen
Kontakte knüpfen
Fähigkeiten entdecken
Wiedereingliederung ins Berufsleben


Meine Fragen:
Warum unbezahlt?

Wenn Sie so gut vernetzt sind mit Firmen seit über 20 Jahren, was machen Sie dann anders als z.B. das Jobcenter oder Arbeitsamt?

Gab es nicht mal eine Möglichkeit wo Firmen 50% der Lohnkosten als Zuschuss bekommen hatten, wenn z.B. Schwerbehinderte eingestellt wurden?

Keine meiner Fragen wurde zufriedenstellend beantwortet und sowas wird gefördert von EU Europäischem Sozialfonds für Deutschland und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit sowie dem Jobcenter.

Gibts hier Meinungen oder auch Vorschläge wie man dem ganzen evtl. ein Ende setzen kann, ich seh es nicht ein warum Firmen Leute für 0 Euro (bzw. für ALGII Regelsatz-Leistung )4 Wochen testen sollen, zusätzlich zur Probezeit im Vertrag!?
 

roro

Elo-User*in
Mitglied seit
27 März 2015
Beiträge
214
Bewertungen
160
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Bist du denn Krank da man deine Gesundheit Verbessern will?

Solange du nur ein Infoblatt erhalten hast ist ja noch nichts passiert. Somit abwarten was noch vom JC kommt. Und je nachdem was die dann konkret schreiben kannst du aktiv werden. Jetzt schlafende Hunde zu wecken wäre sicher Blödsinn.
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.811
Bewertungen
11.145
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

[...] ich war gestern bei einer Volkshochschule, hatte ein Infoblatt vom JC bekommen Inhalt des Blatt war:[...]
Die wesentliche Info fehlt.
Warum warst du da?
Ist dem Besuch eine schriftliche Zuweisung zu einer Maßnahme vorangegangen?
Was wurde vor Ort (VHS) von dir "erwartet"?
Unterschriften - unter was auch immer?

Blick in die Glaskugel:
Sollte es sich um eine Maßnahme handeln, der du möglicherweise per unterschriebener EGV zugestimmt hast, sehe ich bei der Aufzählung einige Angriffspunkte, die du in diesem Stadium keinesfalls deinem SB detailliert darlegen solltest.
Kursinhalte wie sportliche Aktivitäten oder die gern angebotenen Typ-Beratungen (Klamos, Haartracht, etc.) greifen in die Persönlichkeitsrechte ein.

Solltest du eine EGV unterschrieben haben, die eine nicht näher bestimmte Maßnahme beinhaltet - ja, die verkaufen gerne Katzen im Sack - mußt du halt zusehen, wie du ein paar Schippen Sand ins geschmierte Getriebe streust, willst du aus der Nummer ungeschoren rauskommen.

Schreib dir in deinen Katechismus:
Bei blauäugig unterschriebener EGV, in der du dich zur Teilnahme an einer "freiwilligen" Maßnahme verpflichtet hast, mußt du trotzdem keinen Vertrag mit Dritten= Träger abschließen.

Hier ein kleiner Leitfaden.
Folge auch den Querverweisen (Links) im gesamten Thread.

Weitere Foristen werden sich hoffentlich auch noch mit Fragen und Hinweisen an dich wenden.
 

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Bist du denn Krank da man deine Gesundheit Verbessern will?

Solange du nur ein Infoblatt erhalten hast ist ja noch nichts passiert. Somit abwarten was noch vom JC kommt. Und je nachdem was die dann konkret schreiben kannst du aktiv werden. Jetzt schlafende Hunde zu wecken wäre sicher Blödsinn.
Ja habe körperliche Einschränkungen durch Gehbehinderung, psychische Probleme durch die ständigen Ablehungen im Job. Begutachtung sagte vor kurzem aus: Eingeschränkte Vermittelbarkeit, bis zu 6 Stunden / Tag Tätigkeit möglich.


Schlafende Hunde will ich nicht wecken, würde eher versuchen wollen(wenn sinnvoll) die Hunde für immer zum schlafen zu bringen.
Oder die Tätigkeiten, die da angeboten werden, und die z.B. zum Nachteil won Wäsche-Dienstleistern, Senioren-Service-Büro (welche gegen Bezahlung Dienstleistungen erbringen und dies beruflich machen) "an die Große Glocke zu hängen" und so zu beenden.

Alltagsbegleitung von Senioren soll z.B. sein:

Wäsche Gardinen abnehmen/aufhängen
evtl. wischen/ saugen
Unterstützung beim Einkaufen
Hilfe bei Gartenarbeit
Hilfe bei Fensterputzen
Begleitung zum Arzt, Sport, Krankengymnastik
Ausführen und Versorgen von Haustieren

alles ehrenamtlich für 0
Bundesfreiwilligendienst zahlt dafür Versicherungsbeiträge ein. Stadt/ Sozialdienst macht es für 0. Klasse.
Dann mach ich vielleicht auch bald ne Firma auf und Leute kommen dann für 0, das sowas hilfreich sein soll hätte ich mir im Traum nicht ausgedacht. Kann nur Staat drauf kommen. Und wenn man mit Leuten drüber spricht heißt es:
Toll, das die Arbeitslosen ne sinnvolle Beschäftigung bekommen . Nein Lohn muss Firma nicht geben, die Arbeitslosen bekommen doch 1000Euro.

Meine Antwort dazu: Warum gibt nicht die Firma das Geld sonder der Staat, dann mach ich auch Firma auf und Leute für 0 arbeiten für mich

Antwort der älteren Dame:
Ja das weiß ich auch nicht das stimmt ist nicht ok.
:)
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.811
Bewertungen
11.145
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Bitte guck dir deine Posts vorm Absenden in der Vorschau an.
Sich zwischen Kraut und Rüben deine Antworten raussuchen zu müssen, macht keine Freude.
Vollzitate sind auch lähmend, kann man nicht erkennen, worauf du dich beziehst.

Zu der (beinahe untergegangenen) Antwort:
Du brauchst dir über derartige Maßnahmen erst 'ne Platte machen, wenn sie dir schriftlich zugewiesen wurden.
Lehn dich zurück und warte ab.
 

Duddel

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Dezember 2013
Beiträge
151
Bewertungen
93
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

...wird gefördert von EU Europäischem Sozialfonds für Deutschland und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit sowie dem Jobcenter...
In eine solche Maßnahme kann nicht einfach zugewiesen werden. Die sind freiwillig und man muss die Teilnahme selbst beantragen.
Natürlich verschweigen das die JC gerne und legen einem eine EGV vor, wo die Teilnahme (auf Kundenwunsch) "vereinbart" wird.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Ist Zwangsarbeit nicht verboten.
 

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Hallo,

wollte mal berichten:

Meine Vermittlerin hat sich gemeldet und ich war zum kurzen 2 bis 3 Minuten Gespräch da.

Ich sagte das ich beim Gespräch vor Ort war und mich wunder, das die Maßnahme darin besteht Personen auf andere ehrenamtlichen Projekte zu vermitteln.


Ihre Reaktion:
Ja sie sind ja verpflichtet auch ne Leistung zu erbringen, sie bekommen ja auch ne Leistung von uns bzw. von der Bevölkerung dafür.

Ich sagte dazu, dass ich ja durch Bewerbungen schon ne Leistung erbringe und auch dadurch schon 2 Vorstellungs-Gespräche ( bei öffentlichen Arbeitgebern) hatte.

Das diese mich aber evtl. nur einladen um einer Anklage wegen nicht einladung zu entgehen, schwerbehinderte werden oft benachteiligt und das nicht einladen löst dann evtl. Schadensersatz aus, das wäre nicht mein Problem wenn Einladung nur deshalb erfolgen sollte.

Ich war da und wurde warum auch immer nicht genommen.


Ich wiederholte meine Sätze von der kostenlosen und beitragsfreien Arbeit und betonte das es kein Konzept sein könnte Leute für 0 kommen zu lassen, weil Firmen es so wünschen.

Die Dame im JC wurde sauer, ja ja das kenn ich schon alles, wir müssen sehen was mit ihnen wird, sie waren ja schon länger nicht mehr in Projekten des Jobcenter als Teilnehmer dabei, wird mal wieder Zeit.

Vielleicht finden Sie bis dahin Job, wir sehen uns im Dezember wohl nochmal.

Habe den Fall auch per Email der Behindertenbeauftragten geschickt und bekam die Hinweise, es doch mal nach Hannover ins Sozialministerium, zur Regionalagentur der Agentur für Arbeit und zu Stelle die sich mit ESF Projekten befassen zu schicken,

zuständig wäre hier wohl auch Arbeitsgruppe der Nieders. Staatskanzlei in Hannover.

Abwarten was die dazu sagen oder evtl. wurde ja schon etwas an Infos weitergeschickt.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.762
Bewertungen
16.334
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Hallo,

wollte mal berichten:

Meine Vermittlerin hat sich gemeldet und ich war zum kurzen 2 bis 3 Minuten Gespräch da.

Ich sagte das ich beim Gespräch vor Ort war und mich wunder, das die Maßnahme darin besteht Personen auf andere ehrenamtlichen Projekte zu vermitteln.


Ihre Reaktion:
Ja sie sind ja verpflichtet auch ne Leistung zu erbringen, sie bekommen ja auch ne Leistung von uns bzw. von der Bevölkerung dafür.

Das ist schomma Bullshit - das ist - glaub ich - in Holland so - aber hier gibt es ein Recht auf Stütze, bei der man keine Gegenleistungen für Null erbringen muss. Es besteht lediglich die Pflicht, seine Hilfebedürftigkeit zu verringern oder zu beenden. Das kann nur bezahlte Arbeit leisten!

Ich sagte dazu, dass ich ja durch Bewerbungen schon ne Leistung erbringe und auch dadurch schon 2 Vorstellungs-Gespräche ( bei öffentlichen Arbeitgebern) hatte.

Das diese mich aber evtl. nur einladen um einer Anklage wegen nicht einladung zu entgehen, schwerbehinderte werden oft benachteiligt und das nicht einladen löst dann evtl. Schadensersatz aus, das wäre nicht mein Problem wenn Einladung nur deshalb erfolgen sollte.

Ich war da und wurde warum auch immer nicht genommen.

Ich wiederholte meine Sätze von der kostenlosen und beitragsfreien Arbeit und betonte das es kein Konzept sein könnte Leute für 0 kommen zu lassen, weil Firmen es so wünschen.

So isses - und Menschen mit einer Behinderung sind kein "Ausschuss" den man irgendwo rein zwängen kann.

Die Dame im JC wurde sauer, ja ja das kenn ich schon alles, wir müssen sehen was mit ihnen wird, sie waren ja schon länger nicht mehr in Projekten des Jobcenter als Teilnehmer dabei, wird mal wieder Zeit.

Interessant! Und mit welcher Begründung wird es "Zeit"?

Vielleicht finden Sie bis dahin Job, wir sehen uns im Dezember wohl nochmal.

Fein - und tschüss. Nun hast du etwas Zeit, wieder selbst aktiv zu werden, Bewerbungen schicken, alles schön sammeln - neue Perspektiven mal ausloten ...

Habe den Fall auch per Email der Behindertenbeauftragten geschickt und bekam die Hinweise, es doch mal nach Hannover ins Sozialministerium, zur Regionalagentur der Agentur für Arbeit und zu Stelle die sich mit ESF Projekten befassen zu schicken, zuständig wäre hier wohl auch Arbeitsgruppe der Nieders. Staatskanzlei in Hannover.

Abwarten was die dazu sagen oder evtl. wurde ja schon etwas an Infos weitergeschickt.
Hoffe, du hältst und hier auf dem Laufenden?
:dank:
 

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Es gibt erste Reaktionen auf meine Schreiben, aber leider noch nix großes.
Nds Staatskanzlei schrieb zu der Sache:

Hierzu möchte ich Ihnen mitteilen, dass das zentrale Förderinstitut des Landes Niedersachsen die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) ist. Diese ist zuständig für die Beratung und Bewilligung der Förderprogramme aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln und beantwortet Ihnen auch gerne auftretende Fragen zur Förderung sowie zu den einzelnen Förderprogrammen. Ich möchte Sie daher bitten, sich hinsichtlich Ihres Anliegens direkt mit der NBank in Verbindung zu setzen.

Regionalagentur der Agentur für Arbeit schrieb:

es ist eingegangen und man kommt selbstständig drauf zurück und meldet sich bei mir, sobald man sich ein Überblick des Sachverhalt gemacht hat.

Man darf gespannt sein,.wäre ja zu gern mal ein Mäuschen und würde gern erleben was das Schreiben in den Büros so auslöst :icon_hihi:
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
10.013
Bewertungen
9.462
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Anstatt das du bei solchen Müll-Maßnahmen mitmachst, kannst du dich ja in dein Programm aufnehmen und selber ausgesuchten Leuten für 0 € helfen. (Familie, Freunden, Nachbarn usw. - da kommt meist auch noch was zurück) Andere umsonst helfen wo Reiche/Unternehmer noch Knete für bekommen - nada. Oder siehste da irgendwelche Reichen Leute für 0 € das machen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Ja sie sind ja verpflichtet auch ne Leistung zu erbringen, sie bekommen ja auch ne Leistung von uns bzw. von der Bevölkerung dafür.
Jaja, immer dieselbe Leier ...

Bezieht sich zwar auf AGH, dürfte aber sinngemäß auch auf andere "Maßnahmen" übertragbar sein:
22
Die gesetzliche Einordnung der Arbeitsgelegenheit als Eingliederungsleistung weist im Übrigen aus, dass die Verrichtung von Arbeitsgelegenheiten nicht als Gegenleistung für die dem Hilfebedürftigen gewährten Grundsicherungsleistungen angesehen werden können. Erforderlich für die Zuordnung von so genannten "Workfare-Elementen" zu dieser Förderungsleistung wäre, dass der Gesetzgeber durch eine ausdrückliche Regelung im Gesetz unmissverständlich zum Ausdruck bringt, dass er eine Gegenleistung für den Erhalt der staatlichen Leistungen einfordern will. Dies ist nach der derzeitig gültigen Gesetzeslage jedoch gerade nicht der Fall.
BSG, 16.12.2008, B 4 AS 60/07 R
 

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Es gibt eine Antwortschreiben der Regionaldirektion Agentur für Arbeit, oder bessergesagt 2 Schreiben:


Schreiben 1 ( vom 21.09.2015 sagt aus: ich bitte Sie noch um ein wenig Geduld, ich bin in der Prüfung des Sachverhalt.

2. Schreiben Regionaldirektion vom 22.09.15 ist dann die Antwort:



bla bla bla Maßnahme BIWAQ ...usw... bla bla... kann ich ihnen heute schon eine abschließende Antwort geben.

Das BIWAQ-Projekt Wurde von der Volkshochschule ( WHS) bei der N-Bank beantragt und bewilligt. Es ist nicht richtig, dass das Konzept eine kostenlose Überlassung von Arbeitskräften beeinhaltet bzw. den Firmen/ Arbeitgebern Anreize bietet, Benachteiligte zu testen.

Ansatz des BIWAQ-Projektes, das vom Europäischen Sozialfonds und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und reaktorsicherheit gefördert wird, ist es vielmehr, Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit zu eröffnen, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.
Dies soll unteranderem dadurch erreicht werden,dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Maßnahme Praktika in Betrieben durchführen.


Ziel ist es zum einen, für sich selber zu erproben,ob und welcher Arbeitsbereich geeignet ist.
Zum anderen möchten die VHS als Träger als auch die Arbeitgeber über die betrieblichen Praktika versuchen, die Anbahnung in Arbeit zu erleichtern und zu ermöglichen.

Der VHS ist aus langjähriger Erfahrungbekannt, dass es vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Maßnahme (noch) nicht möglich ist, nach langjähriger Arbeitslosigkeit direkt in betriebliche Praktika einzusteigen. Daher werden Praxisbereiche in eigenen Werkstätten, im Quatier Südstadt( Spielplätze, Altenbetreuung) , vorgeschaltet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich so erproben und Ihre Interessen für eine betrieblichen Einsatz besser abschätzen.

Das Programm sieht nicht vor, dass Praxiseinsätze, sei es in eigenen Werkstätten, im Quatier oder in Betrieben vergütet werden. Im Rahmen vergleichbarer Maßnahmen für Langzeitarbeitslose sind sowohl unentgeltliche Praktika als auch praktische Tätigkeiten zur beruflichen Interessensfindung, Erprobung, und Kompetenzerweiterung üblich.

Das Jobcenter unterstützt das Projekt, indem es Kunden drauf aufmerksam macht. Bei Interesse wird eine Teilnahme in der Eingliederungsvereinbarung festgehalten. Eine Zuweisung erfolgt nicht.

Sie haben in der zwschenzeit vorgespropchen bei Ihrer Integrationsfachkraft und mitgeteilt, das Sie nicht mehr teilnehmen wollen, dies wurde vom Jobcenter akzeptiert.

Ich hoffe das Ihnen diese Informationen helfen und wünsche Ihnen alles Gute, viel Erfolg und dass Sie in naher eine Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechende Beschäftigung finden werden.

Das Jobcenter erhätvon dem Schreiben ein Mehrabdruck zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Bundesagentur für Arbeit Regionadirektion Nds Bremen
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.343
Bewertungen
14.957
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
[...]
Der VHS ist aus langjähriger Erfahrungbekannt, dass es vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Maßnahme (noch) nicht möglich ist, nach langjähriger Arbeitslosigkeit direkt in betriebliche Praktika einzusteigen. Daher werden Praxisbereiche in eigenen Werkstätten, im Quatier Südstadt( Spielplätze, Altenbetreuung) , vorgeschaltet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich so erproben und Ihre Interessen für eine betrieblichen Einsatz besser abschätzen.
[...]
Dem MT ist also klar, dass er sich nicht nur dumm, sondern auch noch gerne dusselig verdienen möchte.
Also gibt es nicht nur die amtlich verordnete Joghurt-Beratung, nein, es gibt auch noch ein simuliertes Praktikum, quasi-sozusagen-ungefähr ein Praktikum-Praktikum :)wink:), um sich die Eignung für ein Praktikum zu erarbeiten, woraus man sich wiederum die Eignung für einen Probearbeit erarbeitet, woraus ...

Doch. Ist schön. Ja. :biggrin:
Kafka ist ein Loser dagegen.
 

Friesenjung

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2015
Beiträge
54
Bewertungen
12
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Nur mal so ne Überlegung:

Gibts noch weitere (und möglicherweise auch besser geeignete Ansprechpartner/innen) , denen man diese Datensammlung mit den tollen Infos mal zukommen lassen sollte?
In der Hoffnung das irgendwann in langer langer Zeit hinter den Sieben Bergen, mal einer aufwacht und der große Knall dann noch kommt, und wir dann auf sowas in Zukunft dann gerne verzichten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

Evtl. könnte das für den Zoll interessant sein (Schwarzarbeitskontrolle).
Da wäre es aber sinnvoll, wenn du konkrete Fälle (Firmen) mitliefern können könntest, damit die zielgerichtet prüfen können.

Den MT mal auf den § 22 MiLoG hinzuweisen könnte auch spaßig werden. :icon_hihi:
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.811
Bewertungen
11.145
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

[...] Den MT mal auf den § 22 MiLoG hinzuweisen könnte auch spaßig werden. :icon_hihi:
Smart move - wenn da nicht (noch) die Einschränkung für Langzeiterwerbslose wäre... :icon_kratz:
Scroll mal zu B.5 Zumutbarkeit von Stellen unterhalb des Mindestlohns

Nachtrag/Edit:
B.6 Vermittlungsvorschläge für Stellenangebote unterhalb des Mindestlohns könnte spannend werden.
:icon_idea:
Das dürfte mit (nachweisbarem) Verbot der Datenweitergabe an Dritte abgehakt sein.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.762
Bewertungen
16.334
AW: Maßnahme die in Praktikum u Gesundheit vermittelt, Räume renoviert und vieles meh

"Der VHS ist aus langjähriger Erfahrungbekannt, dass es vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Maßnahme (noch) nicht möglich ist, nach langjähriger Arbeitslosigkeit direkt in betriebliche Praktika einzusteigen. Daher werden Praxisbereiche in eigenen Werkstätten, im Quatier Südstadt( Spielplätze, Altenbetreuung) , vorgeschaltet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich so erproben und Ihre Interessen für eine betrieblichen Einsatz besser abschätzen."


Dat is einfach so jemeint: die nach langer Zeit auffe Couch verharrenden Elos haben nach Jahren des Stumpfsinns den Bezug zu Arbeit und Realität verloren (HALT: nicht ALLE, nur "viele" :wink:) - und müssen - wie in einer Art "Berufsschule" im "eigenen Hause" die Theorie UND die Praxis einüben.

Das ist alles "Übung" - keine "Arbeit".
Auch kein "richtiges" Praktikum wie im Betrieb...
:icon_hihi:
 
Oben Unten