Maßnahme Bewerbungspflicht wieviel? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

kakashix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2015
Beiträge
107
Bewertungen
4
Hallo,

Entschuldigung das ich mich nochmal zu Wort melde.
Möchte aber nochmal schnell was klären.

Es geht darum das ich zurzeit einige Dinge die mir nicht passen und worauf ich auch das Recht habe, verweigere.

Sprich die ABC Analys oder das Benutzen eines Onlinebewerberprofils.

Meine Frage: Wenn die mich jetzt auf dem kieker haben, dann versuchen die vielleicht wegen nicht einhalten der Mitwirkungspflicht zu sanktionieren.

Ab wann können die mir denn was anhaben?
Ich bin mich ja am Bewerben, gibt es denn eine Vorgabe wie viele Bewerbungen ich schreiben muss?
 
E

ExitUser

Gast
Wenn Du keine EGV hast, gibt es keine Vorgabe, wieviel Bewerbungen Du tätigen mußt. Dann gibt es nur die allgemeine, gesetzliche Pflicht eines jeden Elo, sich um Arbeit zu bemühen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Meine Frage: Wenn die mich jetzt auf dem kieker haben, dann versuchen die vielleicht wegen nicht einhalten der Mitwirkungspflicht zu sanktionieren.
Dann haben die aber auch ganz detailliert zu schreiben, wie die Mitwirkungspflicht denn auszusehen hat. Ich habe bis jetzt noch keine Maßnahmezuweisung gesehen, wo das korrekt gemacht wurde. Gibt auch ein Urteil dazu, falls die mit einer Sanktion kommen sollten.
https://www.elo-forum.org/sanktione...nen-verpflichtungen-hinreichend-bestimmt.html
 

kakashix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2015
Beiträge
107
Bewertungen
4
Ich bin ja in einer Maßnahme. In diesem Jahr ist das schon die Dritte.
Die erste fing ende letzten Jahres an und ging 3 Monate.

Die jetzige Maßnahme geht normalerweise 8 Wochen, aber sie wird bei mir 3-5 Monate dauern, da ich einige Wochen krankgeschrieben habe, weil ich Probleme mit meiner Psyche habe, wofür die kein Verständnis haben.

In der EGV stand aber keine Angabe von Bewerbunganzahl, die ich mindestens schreiben muss. Also gilt dann als Mitwirkungspflich einfach, das ich mich normal auf Stellen bewerbe, ohne Mindestanforderungen?
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Maßnahmeträger will Maßnahme wg. Corona auf Fernunterricht umstellen und fordert Einwilligungserklärung Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9
pizzi Maßnahme beProfi bei Euroschulen. Kennt jemand den Träger? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 24
Felix07 Muß ich mit Gegenwind seitens des Maßnahmeträgers rechnen, wenn ich mich dort ohne Lichtbild, Telefonnummer und Emailadresse bewerbe? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 28
L Ich habe das Angebot einer Aktivmaßnahme mit Rechtsfolgebelehrung erhalten. Wie soll ich mich verhalten ? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13
Jimpi Ich will in eine Maßnahme, die mir aber was bringt Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34
N Habe ein Maßnahme"angebot" erhalten. Muß ich da hin? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 72
S Maßnahme Bewerbermanagment Einzelcoaching, kann mir jemand mehr dazu sagen? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6
P Ich möchte aus Reha BVB Maßnahme aussteigen zum Teil wegen Diskriminierung und überlege was ich jetzt tun soll Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12
zzxyrd Ich befinde mich in einer sinnlosen Einzelcoachingmaßnahme und bitte um Verhaltenstipps bzw. Erfahrungswerte. Kann mir jemand bei der weiteren Vorgehensweise helfen ? Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 86
D Maßnahme an der Volkshochschule, Bitte um Durchsicht des Maßnahmevertrags Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 20
Oben Unten