• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Maßnahme bei Nestor Bildungsinstitut GmbH

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Bewertungen
1.531
Nun, Hartz IV = Alg II.

Alg I ist daran gebunden, daß man weniger als 15 Wochenstunden beschäftigt ist.

Das würde m.E. bedeuten: Alg I fällt weg (restlicher Anspruch bleibt aber erstmal erhalten),- dafür kriegt man Alg II, auf das dann von den 200 EUR
mal rechnen

100 EUR pauschal und von den 92 EUR 20 Prozent, also je nachdem, ob die ab- oder aufrunden, noch 18, bzw. 19 EUR anrechungsfrei blieben,-

Das bedeutet, man bekäme von den 192 EUR 74, bzw. 75 EUR aufs Alg II angerechnet.

Also (in dem Fall ist Alg II Deine derzeitigen Einkünfte, also 351 EUR plus Miete und so)

(Alg II minus 75 EUR) plus 192 EUR = künftige monatliche Einkünfte während des Einarbeitungspraktikums.
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
Ok das habe ich verstanden. Vielen Dank.

Natürlich trotzdem ziemlich dürftig für eine 40 Stunden Woche...
 

Juliane05

Neu hier...
Mitglied seit
15 Okt 2008
Beiträge
17
Bewertungen
0
ich kenne nestor aus bekanntenkreisen und die massnahmen zur "integration" in den arbeitsmarkt sind bei nestor ganz schlimm, also die tun nix für einen, man sitzt nur rum und die kassieren dafür geld von der agentur .... so viel nur mal zu dem laden ....
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
Danke für deine zusätzliche Bestätigung. Das dachte ich mir, auch wenn es keine "normale" Maßnahme ist.
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
Hab da noch eine Frage.

Ist es eigentlich rein rechtlich gesehen erlaubt mir trotz einer laufen EGV eine neue unterzuschieben? Ich meine darf sie das überhaupt?

Ich werde nämlich wenn ich morgen eine Chance habe ohne Termin bzw. kurzfristig einen zu machen mit ihr reden. Ich hatte heute zwei Anrufe in Abwesenheit und das war bestimmt sie. War auf jeden Fall eine Jobcenternummer. Ich habe irgendwie bammel vor dem Gespräch mit ihr. Morgen will eine Freundin mitkommen, aber die hat nur bis 13.00 Uhr zeit. Hoffe das klappt alles so, wenn nicht muss ich doch allein zu ihr...
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
So es gibt auch hier Neuigkeiten. Ich war heute bei meiner Fallmanagerin und sie möchte jetzt per Verwaltungsakt das ich die EGV unterschreibe, da sie keinen wichtigen Grund sieht, warum ich diese nicht unterschrieben habe und nicht zu Nestor gegangen bin.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Sie möchte dich über einen Verwaltungsakt zur Unterschrift zwingen? Noch nie gehört über so ein Vorgehen. Normalerweise dient in diesem Gebiet der Verwaltungsakt dazu, die EGV zu erlassen, ohne dass deine Unterschrift benötigt wird.

Mario Nette
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
Da hab ich dann wohl was falsch verstanden... entschuldige bitte!
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Aber du gehst jetzt schon davon aus, dass die EGV als VA bei dir eintudelt?

Mario Nette
 

Annikro

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Feb 2009
Beiträge
38
Bewertungen
0
Ich gehe nicht nur davon aus, es wird so sein. Weil ich diese auch gestern bei ihr nicht unterschreiben wollte.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Deine alte EGV - enthält die so einen Satz, dass bei Notwendigkeit eine neue EGV abgeschlossen werden kann? Wenn nicht, ist es sinnvoll, deine alte und die VA-EGV gegenüber zu stellen, um zu sehen, wie die angeblich notwendigen Änderungen aussehen. Gegen die VA-EGV kannst du natürlich Widerspruch einlegen und du kannst beim Sozialgericht nach Einlegen des Wiederspruchs einen Antrag auf Widerherstellung der aufschiebenden Wirkung dieses Widerspruchs einreichen.

Mario Nette
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten