• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Maßnahme an Wiedereingliederung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nickimecki

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo!
Ich habe folgendes Problem! Ich bin noch bis zum 31.03.09 berufstätig als Vertriebsassistentin. Aufgrund der Wirtschaftskrise (Kurzzeit Stellenabbau) habe ich die Kündigung bekommen.
Ich bin Mama von einem kleinen Jungen 1 1/2 Jahre.
Er geht nicht in den Kindergarten und eine Tagesmutter habe ich auch nicht. Will ich auch nicht, er ist noch zu klein.
Ich arbeite momentan noch 3 Stunden täglich. Bringe den Kleinen dann für die drei Stunden zu seiner Oma. Ich arbeite vor Ort deswegen bleibt es tatsächlich bei den 3 Stunden täglich die er woanders ist.
Jetzt bekomme ich vom Arbeitsamt bescheid, dass ich an einer 6 wöchigen Maßnahme zur Wiedereingliederung auf dem Arbeitsmarkt für Teilzeitkräfte teilnehmen soll. 6 Wochen lang die ersten 4 Wochen soll ich lernen mit dem Computer umzugehen (Works Excel ) ich tue seit 6 Jahren nichts anderes als mit diesem Programm zu Arbeiten. dann 2 Wochen lang Orientierungsmaßnahmen und Bewerbungsschreiben. Also wie ich eine Bewerbung schreibe weiß ich durchaus.
Problem, diese Maßnahme dauert täglich 4 Stunden. An und Abfahrt zusätzlich nochmal 2 Stunden. Sind 6 Stunden täglich. Ich habe niemanden für meinen Sohn. Meine Mutter ist selber berufstätig schafft also auch die 6 Stunden nicht. Kindertagesstätten sind überfüllt.
Mir ist es nicht möglich daran teilzunehmen, zudem brauche ich so einen Kurs nicht, da ich darin fit bin.
Jetzt bekomme ich bescheid, dass ich kein Arbeitslosengeld bekomme. Mir ist es anscheint nicht möglich auf dem Arbeitsmarkt zu existieren, da ich nicht in der Lage sei mein Kind und Arbeit unter einem Hut zu packen.
Ich habe Jahre lang gearbeitet, und ich habe nach einem Jahr Elternzeit wieder gearbeitet. Ich habe ja also schon bewiesen, dass ich dazu in der Lage bin, aber halt Teilzeit. 6 Stunden das geht einfach nicht. Ich brauche Euren Rat!
Danke
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten