maßnahme, aber sinnlos , was passiert?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

atbiochew

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
morgen,
folgendes:

gestern bei meinem sb gewesen der hat mir ne maßnahme aufgedrückt für ein halbes jahr, da meine freundin in dem selben verrein eine gemacht hatte und das dort kindergarten wahr.sehe ich das nichtein sowas zumachen, zumahl ich ein 400€ job habe und die sich lieber um die kümmern sollten die den ganzen tag mit ihrem a..... zuhause sitzen.

jetzt nun meine frage, was passiert wenn ich da heute einfach nicht hingehe?? ( ab heute wäre diese maßnahme bis 1.3.2010)



mfg

atbiochew
 
E

ExitUser

Gast
...sehe ich das nichtein sowas zumachen, ... und die sich lieber um die kümmern sollten die den ganzen tag mit ihrem a..... zuhause sitzen.

jetzt nun meine frage, was passiert wenn ich da heute einfach nicht hingehe?? ( ab heute wäre diese maßnahme bis 1.3.2010)
Dann wird man sich eben ab heute um Dich kümmern, weil Du ja auf diese Weise heute den ganzen Tag mit Deinem A*** zu hause sitzt!
 

atbiochew

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
haha tu ich ja nicht da ich trotzdem den 400 € job habe. aber jetzt mal erlich, was sind die folgen bei sowas?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.268
Hallo,

ich glaube wenn Du was erreichen willst, musst Du dir grundsätzlich eine andere Haltung angewöhnen. sonst wird das nichts und Du trägst weiterhin aktiv zur Marginalisierung von Erwerbslosen bei. Bis sozusagen ein wunderbarer Erfüllungsgehilfe der neoliberalen Politik, die ja auch ständig spaltet.

eine Chance gibt es für diech, wenn du deinen Job deswegen aufgeben musst, wäre die Kündigungsfrist einzuhalten. Dies gilt aber nur bei ALG II. Bei ALG I besteht nur ein Anspruch, wenn man dem Arbeitsmarkt tatsächlich umfänglich zur Verfüägung steht und an Maßnahmen teilnehmen kann.
 

balkonfee

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0
Deine Ausdrucksweise geht ja garnicht.......
denk mal drüber nach , ob die Leute alle zuhause sitzen wollen ?!?!?
 

atbiochew

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
falls sich jetzt jemand auf den schlipps getreten fühlt , dann tut es mir wirklich leid. das wollte ich nicht. nur regt es mich seid gestern auf sowas sinnloses zutuen.

bitte nochmals um konsequenzen bei nicht erscheinen bei maßnahmen. bzw wäre heute der erste tag
 

Linkswaehler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
27 April 2009
Beiträge
215
Bewertungen
1
9:02 Uhr und Du bist vermutlich NICHT dort gewesen?
Dann würde ich mir schnellstens einen gelben Schein besorgen, JETZT SOFORT, oder Du kannst mit Abbruch der Maßnahme und 30% Geldkürzung rechnen.
Leute die einfach nicht zu Maßnahme hingehen, sind genau diejenigen wovon jeder Sachbearbeiter träumt: Ideale Sanktionsgelegenheiten!
Das ist so als würdest Du mit einem U-Boot beim Angriff aufs tauchen verzichten. Purer Irrsinn! :icon_evil:
 

atbiochew

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
wie gesagt hab einen 400€ job und der is mir erlich gesagt wichtiger als zu solch einer "beschäftigungstherapie " zu gehen. danke für die antwort
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2007
Beiträge
7.054
Bewertungen
1.947
kolidiert dein Job mit der Maßnahme? Wenn ja sollte es kein Problem sein Sanktionsfrei rauszukommen. Genauso wie die Gründe die Martin aufgeführt hat.

Blinky
 
E

ExitUser

Gast
Bei solchen Aussagen hätte ich nicht übel Lust den Betreffenden auflaufen zu lassen. Das mal nur so nebenbei.

kolidiert dein Job mit der Maßnahme? Wenn ja sollte es kein Problem sein Sanktionsfrei rauszukommen.
So wie es ausschaut war er wohl nicht da heute.
Das Argument man hat einen 400€- Job ist zwar eines, aber die Reaktion find ich trotzig.
Wenn du heute nicht deinen 400€- Job machen musst und dennoch zu Hause bleibst könntest du ein Problem bekommen. Du hättest es Vorher argumentieren sollen.
Ansonsten weiss ich jetzt nicht, wie du bei eventuellen Problemen mit der Arge jetzt reagieren kannst, ausser so, wie andere schon sagten.
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2007
Beiträge
7.054
Bewertungen
1.947
Meinst Du mich? Hab ich was falsch gemacht ? Oder meinst Du dem TE?
 
E

ExitUser

Gast
@blinkyBill:biggrin:, ich meine dich doch nicht, nein.
ichwerddoof hat es erfasst.
Bei solch Aussagen, wie vom TE, von wegen die mit ihrem Ar... zu Hause bleiben, da werdichdoof.

Huch, jetzt bin ich doch ein ER.
Ich wusst es doch schon immer, in mir steckt so einiges.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten