• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Massenproteste in Berlin

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Shellist

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
650
Bewertungen
47
Ich weis nicht ob es anderen Leuten in den Zügen auch aufgefallen ist das in jedem größeren Bahnhof aus der Strecke nach Berlin Grünuniformierte Schlägertruppen gelangweit herumstanden.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Schweiz Magazin,Die Deutschen gehen wieder auf die Strasse

Es war ein beeindruckendes Ereignis. Deutsche gehen, wie zuletzt 1989 in der ehemaligen DDR, wieder auf die Strasse um mit Massendemonstrationen ihre Rechte einzufordern.Wütende Rufe wie: “Wir sind das Volk” erschallten erneut nach 20 Jahren in Berlin aus vielen Kehlen.
Quelle: Schweiz Magazin

Ps.auch die Kommentare sind lesenswert.
 

Fotoz

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Aug 2008
Beiträge
629
Bewertungen
158
Demo 16. Mai in Berlin

Am 16. Mai wurde zur Demo von Gewerkschaften gegen Sozialabbau und den Folgen für die Arbeitnehmer und auch für die Arbeitslosen in Berlin aufgerufen.

Auch ich war dabei.

Ich habe mich wirklich gewundert, dass so viele Leute dort waren. Ich hatte so mit 20-30000 Leute gerechnet. Aber es waren wohl über 100.000 die sich von zwei Gruppen dann zu einer großen Demo auf der Straße des 17.Juni zusammen schlossen und bis kurz vor der Siegessäule gemeinsam gingen.

Für mich waren dort weniger die Reden und Redner von Bedeutung, als dass sich schon so viele Menschen gegen Sozialabbau aus allen Orten Deutschlands zusammen geschlossen haben. Ob aus Hamburg, Kassel, Dresden, aus jeder "Ecke" kamen die Leute. Und keinem war der Weg zu weit.

Das nenne ich Einigkeit, Organisation und Wille, diese Zustände verändern zu wollen.

Und wo bleibt die Einigkeit und Solidarität unter den Arbeitslosen?
Denn die meißten waren alle gewerkschaftlich organisiert und nur wenige Arbeitslose haben die kostenlose Fahrt zur Demo angenommen.

Dort waren zig Verbände, Vereine, Organisationen und organisierte Gruppen die alle mit gemacht haben.

So was wünsche ich mir in jedem Ort.

Leute, macht mit. Jeder der will kann auch einen noch so kleinen Beitrag zum Widerstandt und Veränderung leisten.

Jeder Beitrag zählt.

Ob als Beistand bei der ARGE, jeder Euro für einen sozialen Verband, rechtliche Hilfe, gemeinsame Treffen und Gespräche, oder die Teilnahme an Aktionen (bei der ARGE, Demo...)
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
AW: Demo 16. Mai in Berlin

weiß nicht, wie du zählst. Selbst mit wohlwollen kommt man nur auf mehre Zehntausend. Die Demo war von der Anzahl eine reine Katastophe. Ebenso, dass vorneweg Müntefering dabei war.
Für den DGB war dies die mit Abstand schlechteste Demo und es gab wahrscheinlich auch nicht so ein großes interesse, sonst hätte der besser mobilisiert und Sommer und Co nicht so grottenschlechte reden gehalten.
Keiner muss sich Sorgen machen: Soziale Unruhen entstehen unter dieser Führung niemals. Eher soziales Einschlafen
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
AW: Demo 16. Mai in Berlin

Und wo bleibt die Einigkeit und Solidarität unter den Arbeitslosen?
Ich kenne keine Arbeitslosen, nur eine Menge Erwerbslose.....

Aber schön, daß Du auch dawarst. :icon_smile:
 

dr.byrd

Neu hier...
Mitglied seit
25 Nov 2007
Beiträge
2.921
Bewertungen
159
Latsch, latsch die Heide brennt... Oder die Füße. Vor allem, wenn die Demo-Route meist kilometerlang wirkungslos durch unbewohntes Gebiet führt. Diese ganze korrupte SPD durchseuchte DGB-Führungsmafia abservieren! :icon_kotz:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten