• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Marie Le Pen: „Ich will die EU zerstören“

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Jetzt geht es los..........war nur eine Frage der Zeit.

Sie sagt, die EU habe ihren Mitgliedern die staatliche Souveränität genommen. "Die EU ist ein großes Verhängnis, ein antidemokratisches Monster", sagt sie. "Ich will verhindern, dass es fetter wird, weiteratmet." Der Euro habe die EU in eine nicht zu lösende Krise getrieben.

Von der Währung profitiere laut Le Pen nur ein Land: "Er ist von Deutschland und für Deutschland geschaffen worden." Ebenso schädlich wie der Euro sei nach der Front National-Chefin auch Bundeskanzlerin Merkel: "Ich warne: Achtung, Frau Merkel. Wenn sie die Leiden nicht sieht, wird Deutschland sich verhasst machen." Europa befinde sich in einem Wirtschaftskrieg, gegen den sie ankämpfen möchte.
Nach Wahl-Erfolg : Marie Le Pen: ?Ich will die EU zerstören? | Politik & Wirtschaft*- Hamburger Morgenpost
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Bewertungen
3.305
Die Person Le Pen und Front National sind faktisch unmöglich wählbar. Zuviel Fremdenhass und zuviel Rassismus - alles Dinge die ich nicht teile.

Aber...ihr Vorhaben den Molloch EU und den Euro zu kippen, sind hingegen genau das, was leider notwendig ist, damit die Völker wieder aufatmen können. Ich hoffe jedoch, das die Franzosen einen Unterschied zwischen den Wahlen für Ihr eigenes Land und den Wahlen für die EU gemacht haben. Das gleiche gilt für die Engländer mit der UKIP.

Und was Merkel betrifft - Sie hat Blutschuld auf sich geladen. Ungezählte Mengen an Griechen und Spaniern in die Verzweiflung geführt. Das muss sich rächen und das wird es auch.

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
"Ich warne: Achtung, Frau Merkel. Wenn sie die Leiden nicht sieht, wird Deutschland sich verhasst machen."
Hm, entweder wollte sich Frau Le Pen diplomatisch ausdrücken oder der Übersetzer kam mit den grammatikalischen Zeitformen nicht klar. Französisch ist nicht gerade die einfachste Sprache.

Im Übrigen hat Herr Cameron im Falle einer Wahl von Jean-Claude Juncker zum Kommissionspräsidenten in Aussicht gestellt, das für 2017 geplante Referendum über den Verbleib seines Landes in der EU vorzuziehen. Insofern ist Frau Le Pen mit ihren Ansichten nicht völlig auf sich allein gestellt.
 
E

ExitUser

Gast
Widerstand gegen die 'Euromark' + die deutsche Dominanz kommt leider im übrigen Europa aus der rechten Ecke - war zu befürchten wenn selbst die Linkspartei Steinschweins 'Außenpolitik' gut findet.

Die Empörung in den deutschen Medien gegen die Euro Rechten ist verlogen...paktiert man doch in Osteuropa mit den Rechten+Faschisten ...eben weil diese deutschfreundlich...
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Verstehe die ganze Aufregung nicht.

Wer braucht die EU schon?

Das Argument eines "Friedensgarants für Europa" zählt jedenfalls nicht mehr, wenn man sich mal anguckt welch ein Unheil sich da im Osten für uns alle zusammenbraut - dank dieses "tollen" Konstrukts welches man uns allen ohne zu fragen aufgezwungen hat. :icon_kotz2:

 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Bewertungen
349
Verstehe die ganze Aufregung nicht.

Wer braucht die EU schon?

Das Argument eines "Friedensgarants für Europa" zählt jedenfalls nicht mehr, wenn man sich mal anguckt welch ein Unheil sich da im Osten für uns alle zusammenbraut - dank dieses "tollen" Konstrukts welches man uns allen ohne zu fragen aufgezwungen hat. :icon_kotz2:

Es gibt keine Garantie für Frieden! An dem Tag, an dem sich Deutschland erlaubt seine Grenzen mit Waffengewalt zu verteidigen, wird Deutschland erleben was es heisst, wenn wer anderes das sagen übernimmt. Dazu dürfte auch das schießen auf die eigenen Bürger in größerer Zahl (z.b. bei einem gewaltsamen Aufstand) gehören. :icon_wink:
 

Maneki Neko

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
981
Bewertungen
78
in der Hoffnung daß mein Beitrag nicht gelöscht wird - nur meine Meinung:

ich hoffe dieser Frau gelingt es ihr Ziel zu erreichen! Sie ist weder rassistisch noch rechtsextrem, denn alles was sich gegen unsere so tolle EU richtet, kriegt den Nazistempel aufgedrückt oder man ist nicht politcal correct

man sieht doch wie die EU von Zeit zu Zeit scheitert

hätte ich die Möglichkeit gehabt, hier in D zu wählen, hätte ich bei FN mein Kreuz gesetzt

und: ich bin weder noch rechts, rassistisch noch sonstirgendwas
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.902
Bewertungen
382
Was wäre gewonnen, würden sie und andere Spalter ihr Ziel erreichen? Wer in Europa hätte etwas davon?

Dann hätte zwar evtl. jedes Land wieder seine eigene Währung, doch gäbe es auch wieder Ein- und Ausfuhrzölle und Visapflicht. Doch bräuchte jedes Land wieder eine eigene effektive Armee und eigene Grenzkontrollen, d.h. aber auch, die Rüstungsausgaben würden evtl. massiv steigen. Wo würde hier wohl als Ausgleich gekürzt werden?

Nee, Leute, an der weiteren Gestaltung der EU führt kein Weg vorbei, so unperfekt es derzeit auch noch sein mag.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Was wäre gewonnen, würden sie und andere Spalter ihr Ziel erreichen? Wer in Europa hätte etwas davon?

Dann hätte zwar evtl. jedes Land wieder seine eigene Währung, doch gäbe es auch wieder Ein- und Ausfuhrzölle und Visapflicht. Doch bräuchte jedes Land wieder eine eigene effektive Armee und eigene Grenzkontrollen, d.h. aber auch, die Rüstungsausgaben würden evtl. massiv steigen. Wo würde hier wohl als Ausgleich gekürzt werden?

Nee, Leute, an der weiteren Gestaltung der EU führt kein Weg vorbei, so unperfekt es derzeit auch noch sein mag.
Also ich sehe bislang niemanden, der Europa spalten will. Es ist zwar ein sehr netter Versuch, die EU als Europa zu deklarieren, aber Europa ist NICHT die EU und die EU ist nicht Europa.

Was die Visapflicht, die Ein- und Ausfuhrzölle angeht.. das wäre m. E. ein viel, viel kleineres Übel. Und für solche Angelegenheiten gibt es auch andere Regelungsmöglichkeiten. Sicherlich werden die wenigsten etwas über eine verstärkte Zusammenarbeit europäischer Staaten miteinander haben, aber eben nicht unter diesem Moloch EU.

Wie Du übrigens auf niedrigere Rüstungsausgaben kommst, ist mir ein Rätsel, denn Kriege führt der Westen weiterhin (siehe Afrika, Afghanistan etc.) und derweil erleben wir hier in Europa (dank der "tollen" EU) einen Bürgerkrieg direkt vor "unserer" Haustür.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Bewertungen
3.305
Rasmussen hat sogar die Erhöhung der Ausgaben für Rüstung angemahnt.

Ich habe nichts gegen Europa - aber ich wünsche der FN, der UKIP und anderen Kräften die die EU kippen wollen viel Erfolg.

Roter Bock
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
AfD Höcke soll auf ein Treffen mit Marie Le Pen drängen wollen

AfD: Björn Höcke dringt auf Treffen mit Marine Le Pen - SPIEGEL ONLINE

Die AfD streitet über ein mögliches Treffen der Parteispitze mit Front-National-Chefin Marine Le Pen. Der thüringische Fraktionschef Björn Höcke dringt auf einen stärkeren Austausch.

einige der Parteiführung sollen das ablehnen - aber Höcke würde sich der Zeitung gegenüber entsprechend äußern

:/ das gefällt mir nicht
 
Oben Unten