Mal wieder die Kindergeldkasse :(

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hallo zusammen,
leider ein endloses Thema mit vielen Schikanen der Kindergeldkasse :cry:
Wir bekommen ja mehr oder weniger Kinderzuschlag weil wir damals meinten das es vieleicht besser wäre wegen der Stiefkinder sachen aber leider geht der Schuss jetzt gewaltig nach hinten los :motz:
Wir sollten ja plötzlich angeblich überzahltes Geld zurück zahlen das waren für den Monat November 182 Euro da mein Mann 160 Euro Brutto Weihnachtsgeld bekommen hatte :(
Wir hatten sofort einen Widerspruch dorthin geschickt da wir fristgerecht alle Unterlagen eingereicht hatten aber die die mal wieder verschlürt hatten ( ist hier auf dem Amt gang und gebe, ist bei uns schon 3 mal passiert).
Jetzt wollen die doch tatsächlich jeden Monat eine Lohnbescheinigung haben obwohl mein Mann ein Festgehalt hat und das Rückwirkend vom Februar 2005 aber wir haben den Kinderzuschlag erst ab dem 1.10.2005 beantragt :cry:
Das ist jetzt alles nur Schikane von denen aber was können wir dagegen tun?
Normalerweise kommt der Kinderzuschlag immer zusammen mit dem Kindergeld , naja normalerweise aber nicht bei uns :(
Wir bekommen es immer erst dann wenn wir dort Druck machen :( die Begründung der Kindergeldkasse ist dazu das mein volljähriger Sohn immer einen abzweig vom Kindergeld bekommt ( Er macht zur Zeit eine Lehre und wohnt nicht bei mir) aber was hat das jetzt mit dem Kinderzuschlag zutun? Er ist garnicht in der Berechnung mit drin.
Ich bin schon am überlegen ob ich mich von meinem Mann trennen sollte denn ich sehe nicht ein das er für meine Kinder ( seine Stiefkinder) weiter aufkommen soll zumal sein Gehalt grad so für unsere gemeinsamme Tochter und mich reicht.
Wenn sich jemand von Euch damit auskennt ob es Rechtlich ist kann ich gerne den Widerspruchbescheid und den Bescheid für Februar zuschicken.
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hab noch was vergessen , die wollen jetzt auch noch die Nebenkostenabrechnung für 2006 haben aber die bekomme ich wir wie jedes Jahr erst im Juli :cry: die bringen das und stellen aufgrund dessen die Zahlungen komplett ein :(
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Widerspruch und Klage

Hallo Doris,
ich gebe zu das ich in dieser Materie nicht der fiteste bin, aber im Zweifel raten Wir immer zur Klage.
Kopiere sämtliche Unterlagen und gehe direkt zu Deinem SG,der Rechtspfleger vor Ort ist Dir kostenlos behilflich beim Aufsetzten.

Da das nicht das erste mal passiert ist, sind die Aussichten vor Gericht sicher Gut.

Alles Gute.
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
hallo :)
Danke für die schnelle Antwort.
Ich hab eine Rechtschutzversicherung und hab auch schon mit denen gesprochen , die würden die Kosten auch übernehmen denn ich weis wirklich nicht mehr weiter zumal der Vater meiner 16 Jährigen Tochter auch noch die Zahlung eingestellt hat und das jetzt alles vor Gericht kommt.
uns fehlen alleine für diesen Monat bissher 645 Euro und das ist nicht grad wenig :( Mein Mann weis schon bald nicht mehr wie er zur Arbeit kommen soll da wir kein Geld mehr haben :cry:
Ich wünschte wir bekämen für die Kinder wieder HartzIV aber ich weis nicht ob das so einfach geht wegen dem Kinderzuschlag .
Für die beiden Kinder (12 und 14 Jahre) würden wir knapp 430 Euro im Monat bekommen und von der Kindergeldkasse bekommen wir 329 Euro für 3 Kinder und meine 16 jährige bekommt nichts weil sie ja "Unterhaltsgeld" vom Vater beziehen tut ,naja wenn es mal kommen würde :(
 

Luna 17

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Januar 2006
Beiträge
426
Bewertungen
29
Hallo Doris37

ich hatte auch immer Ärger mit der Kindergeldkasse,musste auch teilweise drei Monate auf Nachzahlungen warten,obwohl die auch alle Papierchen hatten.Dann hat es mir gereicht und ich habe eine Beschwerde an die Abteilungsleiterin der Kindergeldkasse geschrieben.Und siehe da,seitdem funzt es.Ich wäre aber auch noch weiter gegangen und habe denen das auch mitgeteilt.Ich drücke Dir die Daumen.

Liebe Grüße

Angie
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hallo Luna ,
bei dem Abteilungsleiter war ich auch schon im Dezember und er hatte uns auch versprochen das das Geld jetzt pünktlich kommen würde ,aber Pustekuchen es kommt immer noch nicht pünktlich und wie gesagt es kommt nur unter Druck :(
Wir werden jetzt wohl Gerichtlich gegen an gehen denn anders kapieren die das wohl nicht :(
 

RobertKS

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
378
Bewertungen
1
Hallo Doris,

Hab noch was vergessen , die wollen jetzt auch noch die Nebenkostenabrechnung für 2006 haben aber die bekomme ich wir wie jedes Jahr erst im Juli Heul die bringen das und stellen aufgrund dessen die Zahlungen komplett ein ....

Das können die garnicht machen, den Fakt ist, das der Vermieter die Abrechnung für das Jahr 2005 erst bis zum 31.12.2006 spätestens vorlegen muß.Für 2006 gilt als Stichtag der 31.12.2007, wenn der Abrechnungszeitraum das Kalenderjahr ist, und das ist die Regel.

Nachzulesen auch hier: https://www.ratgeberrecht.de/normen/BGB/norm/P556.html

Gruß Robert ;)
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hallo zusammen :)
Der Kinderzuschlag ist unterwegs auf meinem Konto :D
Der Amtsleiter hat uns noch gestern Abend um 20 Uhr angerufen :)
Er wollte uns sogar Geld vorbeibringen da wir in der letzten Mail ja geschrieben hatten das mein Mann aufgrund des finanziellen engpasses nicht mehr zur Arbeit fahren kann da er nicht mehr Tanken kann und immerhin muss er täglich 46 km fahren, und wir hatten auch geschrieben das er aufgrund dessen seine Arbeitstelle kündigen müsse.
Der Amtsleiter wird sich heute mit dem Bearbeiter zusammen setzen damit unser Geld ab nächsten Monat pünktlich kommt aber das hatten wir schon einmal und es hatte nicht geklappt :shock: mal sehen was diesmal dabei rauskommt :hmm:
 

RobertKS

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
378
Bewertungen
1
Hallo Doris,

na bitte, geht doch wenn sie wollen.Warum nicht gleich so, ...tsts ;)

Hoffe das nun richtig läuft, und nicht wieder hinkt.

Gruß Robert ;)
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Naja glauben tue ich es auch erst wenn es wirklich kommt :) Hab vorhin mit der Hotline von der Kindergeldkasse gesprochen und die Auszahlung für den Kinderzuschlag ist für morgen im PC vermerkt :)
Mal sehen wie es nächsten Monat ablaufen wird , den Antrag für die Kostenübernahme hab ich schon zur Versicherung geschickt falls wir Gerichtlich gegen angehen müssen.
Solangsam haben wir auch die sch....... voll :kotz:
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hallo Martin :)
Der hat wirklich gestern Abend angerufen und somit hab ich jetzt auch seine Privatnummer *g*
Die haben jetzt Angst da wir in der Mail ja auch angedroht haben das falls mein Mann nicht mehr zur Arbeit fahren könnte, wir die Medien einschalten würden und das sieht nicht grad gut fürs Amt aus das aufgrund der Zahlungsmoral der Kindergeldkasse ein Familienvater den Job verlieren tut ;) Naja wortwörtlich hatten wir folgendes geschrieben :
"Sollte ich meine Arbeitsstelle am Montag auf Grund Ihrer Zahlungsmoral aufgeben müssen, werde ich ein Stein ins rollen bringen, von dem man sich im hintersten Teil dieses Landes noch erzählen wird !
Seit wir aus Hartz IV raus sind, haben wir es nicht einmal erlebt, dass das uns zustehende Geld pünktlich oder ohne mehrfachen Druck kommt."
Hier hilft nur noch Druck zu machen denn ansonsten machen die mit einem was sie wollen :(
 

Doris37

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
63
Bewertungen
0
Guten Morgen :)
Der Kinderzuschlag ist heute morgen endlich auf meinem Konto Gutgeschrieben worden :)
Ich lasse die Angelegeheit aber trotzdem weiter über einem Rechtsanwalt laufen denn die lassen sich bestimmt wieder neue Schikanen einfallen seitens der Kindergeldkasse :kinn:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten