• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mal wider Geld gekürzt ohne Bescheid!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hi @all ,
es ist mal wieder soweit !
Man hat mir mal wieder einfach ohne irgendwelche Bescheide ( weder schriftlich , mündlich ) die Leistungen gekürzt um 132,12€uronen .
Für mich ist das natürlich nicht nachvollziehbar mit welcher Begründung dieses geschehen ist !?!
Es kann keine Sanktion sein , die Nebenkosten wurden vor Gericht festgelegt in einem Vergleich , Termine habe ich alle eingehalten .
Das einzige was ich mir vorzuwerfen habe ist , ich gehe bei allem was die machen auf die Barikaden und Klage was das Zeug hält !!!
Bei Gericht in Fulda werde ich schon beim Vornahmen genannt .
Das diese Kürzung rechtwidrig ist , ist ja klar ( neue Klage bei Gericht, grins ) !
Anrufe dort waren ergebnisslos .
Werde das am Dienstag nochmal machen , was da los ist und werde dann einen Bescheid verlangen ( §33 Abs.2 SGB X ).

Die machen echt was die wollen !!! :kotz: :kotz: :kotz:

Dienstaufsichtsbeschwerde wird auch eine folgen , sobald ich weiß wer das zu verantworten hat dort. :motz: :motz:

Es herrscht Krieg !!! :twisted: :twisted: :twisted:

Gruss
Rüdiger
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Ich vermute, das sind reine Einschüchterungsversuche. Schlimm, daß sowas überhaupt möglich ist. Gegen Willkürmaßnahmen dieser Art zu klagen dauert ja auch erstmal seine Zeit und viele könnten in solchen Fällen wohl betteln gehen. Unglaublich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten