Maischberger morgen gucken (oder aufzeichnen)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
S

Steamhammer

Gast
AW: Maischberger morgen kucken (oder aufzeichnen)

Auf der Gästeliste findet man mit Kipping und Boes 2 gute Namen.

Die Reinigungskraft wird man als dummer Mitläuferin erkennen können, über Söder, diese Unternehmerin und Alt wird man kaum positives sagen können.

Insgesamt erwarte ich eine tendenziöse Sendung.
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
AW: Maischberger morgen kucken (oder aufzeichnen)

Ralph Boes (Hartz-IV-Empfänger)

"Ich arbeite rund um die Uhr – und trotzdem werde ich vom Jobcenter aufs Schärfste sanktioniert", sagt der ehemalige Manager einer Berliner Seniorenresidenz, der seit etwa sechs Jahren von Hartz IV lebt. Arbeitsstellen, die ihm das Jobcenter vermittelt, lehnt Ralph Boes mit der Begründung ab, er arbeite vollzeit ehrenamtlich in einer Initiative für bedingungsloses Grundeinkommen. Hartz IV hält der Berliner für verfassungswidrig, weil es "Zwangsarbeit" begünstige. Deshalb kämpfe er dagegen an: "Ich bin kein Arbeitsverweigerer, nur weil ich kein Geld für meine Arbeit bekomme. Der Staat muss zulassen, auch ehrenamtliche Arbeit als Arbeit aufzufassen, sonst landen wir in der Sklaverei", so Boes.

Na hoppla wo ist denn das schöne Bild hin? Etwa eine Abmahnung erhalten... Auch der Text ist neu!
 

Kaydo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
8
AW: Maischberger morgen kucken (oder aufzeichnen)

Ralph Boes (Hartz-IV-Empfänger)

"Ich arbeite rund um die Uhr – und trotzdem werde ich vom Jobcenter aufs Schärfste sanktioniert", sagt der ehemalige Manager einer Berliner Seniorenresidenz, der seit etwa sechs Jahren von Hartz IV lebt. Arbeitsstellen, die ihm das Jobcenter vermittelt, lehnt Ralph Boes mit der Begründung ab, er arbeite vollzeit ehrenamtlich in einer Initiative für bedingungsloses Grundeinkommen. Hartz IV hält der Berliner für verfassungswidrig, weil es "Zwangsarbeit" begünstige. Deshalb kämpfe er dagegen an: "Ich bin kein Arbeitsverweigerer, nur weil ich kein Geld für meine Arbeit bekomme. Der Staat muss zulassen, auch ehrenamtliche Arbeit als Arbeit aufzufassen, sonst landen wir in der Sklaverei", so Boes.

Na hoppla wo ist denn das schöne Bild hin? Etwa eine Abmahnung erhalten... Auch der Text ist neu!


Ja, das ist mir auch aufgefallen.


Und jetzt greift ihn noch Brigitte Vallenthin von der Hartz4-Plattform an. Als ob die Hartzer nicht schon genug Gegner hätten, greifen sie sich jetzt noch gegenseitig an. Gütiger Gott, was für ein Krampf.

Sie unterstellt dem Ralph, er sei mediengeil. Aber ich vermute, dass sie neidisch ist, auf die Aufmerksamkeit, die er hat. Sie will auch zu der Maischberger.

Aber alle tragen dazu bei, dass Hartz4 abgeschafft wird. Statt sich gegenseitig anzugreifen, könnte man sich vernetzen. Die Brigitte ist irgendwie mit den Nerven fertig. Bei einer Tafeln-Kooperation hat sie schon Rabatz gemacht.


Brigitte-Vallenthin-offener-Brief-an-Ralph-Boes.pdf

https://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/brandbrief/Brigitte Vallenthin - meine Antwort.pdf

https://goo.home/h5Tf3

'Polemik von Frau Vallenthin' - Antwort auf die Kritik am „Kritischen Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln' - NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - info@nrhz.de - Tel.: +49 (0)221 22 20 246 - Fax.: +49 (0)221 22 20 247 - ein Projekt gegen den schleichend


Mit Grüßen
 

Kaydo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
8
AW: Maischberger morgen kucken (oder aufzeichnen)

Auf der Gästeliste findet man mit Kipping und Boes 2 gute Namen.

Die Reinigungskraft wird man als dummer Mitläuferin erkennen können, über Söder, diese Unternehmerin und Alt wird man kaum positives sagen können.

Insgesamt erwarte ich eine tendenziöse Sendung.


Ja, da gebe ich dir recht.

Aber nicht nur wegen der Gästeaufteilung allein. Ich habe mittlerweile bei den Öffentlich-Rechtlichen Medienanstalten das Gefühl, das sie mit allem was sie machen, den staatlichen Kontrollapparat unterstützen.

Auswahl der Gäste, Ankündigungstext für die Sendung (Wer arbeitet, ist der Dumme?), Auswahl der Texte zu den Fotos, der Fotos selber. Mit all dem können sie beeinflussen, wie die Themenbehandlung von den Bürgern wahrgenommen wird.

Und dafür sind wir durch die GEZ auch noch verpflichtet zu bezahlen.


Mit Grüßen
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
Nun das Verhältnis ist doch schon so gestrickt, 2 gegen Sanktionen und 4 dafür. Da jeder die gleiche Redezeit bekommt, darf sich der Michel auch die doppelten Argumente für Sanktionen reinziehen.

Da rechtlich keine Argumente für die Sanktionen vorzubringen sind, wird man versuchen mit moralischen Grundsätzen das Recht nieder zu knüppeln. Das heißt die 2 Parteien werden vollkommen aneinander vorbei argumentieren und den Michel dumm halten.
 

fresie33

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Februar 2012
Beiträge
11
Bewertungen
9
Die ganze Aktion von R. Boes ist weniger als Schattenboxen.
Sie hat nichts gebracht wird nichts bringen.
Das Märchen vom BGE könnt ihr unterm Weihnachtsbaum erzählen.
Ja wißt ihr denn nicht wo ihr lebt - nö?
Dann sag ich es euch - im Kapitalismus. Dämmerts?

Niemals wird sich das Kapital von einem lächerlichen "Sanktionsfasten" erpressen lassen.
Erpressen der Machthaber - das hat schon die RAF nicht fertig gebracht und schon garnicht dieser Einzelkämpfer!

... und wer in die gleichgeschalteten Medien eingeladen wird ist zum "Abschuss" frei gegeben...denn die Medien gehören wem? - dem Kapital - kapiert?

Ich weiß, ich bin jetzt für euch der Böse - aber die Wahrheit ist immer unangenehm, besonders für den der sie ausspricht.
 
E

ExitUser0090

Gast
AW: Maischberger morgen kucken (oder aufzeichnen)

Ja, da gebe ich dir recht.
Aber nicht nur wegen der Gästeaufteilung allein. Ich habe mittlerweile bei den Öffentlich-Rechtlichen Medienanstalten das Gefühl, das sie mit allem was sie machen, den staatlichen Kontrollapparat unterstützen.
Ist halt letztens Endes Staatsfernsehen. Das Konzernfernsehen ist da aber bekanntlich noch übler.
 
S

Steamhammer

Gast
Die ganze Aktion von R. Boes ist weniger als Schattenboxen.
Sie hat nichts gebracht wird nichts bringen.
Das Märchen vom BGE könnt ihr unterm Weihnachtsbaum erzählen.
Ja wißt ihr denn nicht wo ihr lebt - nö?
Dann sag ich es euch - im Kapitalismus. Dämmerts?

Niemals wird sich das Kapital von einem lächerlichen "Sanktionsfasten" erpressen lassen.
Erpressen der Machthaber - das hat schon die RAF nicht fertig gebracht und schon garnicht dieser Einzelkämpfer!

... und wer in die gleichgeschalteten Medien eingeladen wird ist zum "Abschuss" frei gegeben...denn die Medien gehören wem? - dem Kapital - kapiert?

Ich weiß, ich bin jetzt für euch der Böse - aber die Wahrheit ist immer unangenehm, besonders für den der sie ausspricht.

Unangenehme Wahrheiten müssen ausgesprochen werden. Und es ist gut, wenn Du es machst.
 

Kaydo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
8
Nun das Verhältnis ist doch schon so gestrickt, 2 gegen Sanktionen und 4 dafür. Da jeder die gleiche Redezeit bekommt, darf sich der Michel auch die doppelten Argumente für Sanktionen reinziehen.

Da rechtlich keine Argumente für die Sanktionen vorzubringen sind, wird man versuchen mit moralischen Grundsätzen das Recht nieder zu knüppeln. Das heißt die 2 Parteien werden vollkommen aneinander vorbei argumentieren und den Michel dumm halten.

Hallo


Ja, der Söder wird als Wachhund fungieren, und die Kritiker von Hartz4 anbellen. Die Unternehmerin wird erzählen, wie sie schuftet, 12 Stunden am Tag, alles aus eigenem Antrieb. Und die Putzfrau sagt, dass seitdem das Jobcenter ihr die Putzstelle besorgt hat, ihr Leben wieder einen Sinn hat. Und als letzter wird der Alt einstimmen, dass etwas anderes sowieso nicht geht, weil es viel zu teuer wäre.

Ja so läuft es bestimmt. Also eine ganz klare Veranstaltung Pro-Hartz4, ist das.

Aber wie sähe eine Diskussionsrunde gegen Hartz4 aus?


Überschrift:
Hartz4 - Zwangsarbeit und Sklavenstaat?

Teilnehmer:

Katja Kipping -

Ralph Bös -

Brigitte Vallenthin -

Ein Vertreter von »500 Euro Eckregelsatz« -

Heinrich Alt -

Unternehmerin -
---

Jetzt mal als Beispiel gedacht.


Mit Grüßen
 

Kaydo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
8
fresie33:
Ich weiß, ich bin jetzt für euch der Böse - aber die Wahrheit ist immer unangenehm, besonders für den der sie ausspricht.

Steamhammer:
Unangenehme Wahrheiten müssen ausgesprochen werden. Und es ist gut, wenn Du es machst.


Die eigenen Wahrheiten kann man doch so oft aussprechen, wie man will. Und sich danach richten.

Denken muss aber jeder schon selbst. Da kommen wir nicht drum herum.


Ich sehe es mittlerweile als Arbeitsteilung. Der Klassenkampf, das ist nicht so mein Ding. Ich kümmere mich dafür aber um andere Sachen. So hat jeder seinen Bereich, denke ich.

Jetzt hat zum Beispiel der Gysi gerade darauf aufmerksam gemacht, dass eine Anwaltskanzlei fast eine Milliarde Euro an Honoraren bekommen soll, für die Abwicklung der Lehman-Bank. Ein Unding. Aber mich hätte das nicht interessiert, weil es sowieso kein »ehrliches« Geld ist. Es ist Geld »aus dem Nichts geschaffen«. - Aber ja, so ist das.


Mit Grüßen
 
E

ExitUser

Gast
Jetzt hat zum Beispiel der Gysi gerade darauf aufmerksam gemacht, dass eine Anwaltskanzlei fast eine Milliarde Euro an Honoraren bekommen soll, für die Abwicklung der Lehman-Bank. Ein Unding. Aber mich hätte das nicht interessiert, weil es sowieso kein »ehrliches« Geld ist. Es ist Geld »aus dem Nichts geschaffen«. - Aber ja, so ist das.

Jaja, typisch für Gysi+Linkspartei. Mokieren sich über Gier und einzelne 'Spekulanten' . Antizipieren die doch nur kapitalistische Wirtschaftsverhältnisse.

Die Sendung zieh ich mir mal rein . Zuletzt war 'Anne Will' dazu unterwegs+es war -bis auf die Hartz 4 Anwältin- so das die Hartz 4ler von allen zu Objekten heruntergebrochen wurden.
 

SimdeB

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
340
Bewertungen
68
...wollte den Thread nach oben schieben, da die Sendung HEUTE um 22:45 in der ARD zu sehen ist ...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.309
Bewertungen
26.829
Um wieviel Uhr, ich kann das nicht lesen....
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.057
Bewertungen
10.918
@Harte Sau

Du hast das Konfetti vergessen ... - das gibt 'nen Punktabzug in der B-Note ... :icon_party:


:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten