Mai-Kundgebungen,1.Mai neu erfinden DGB ausladen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
„Arbeit für alle bei fairem Lohn“
Düsseldorf (NRhZ/DGB, 21.4.) Unter dem Motto „Arbeit für alle bei fairem Lohn“ ruft der DGB in diesem Jahr zu rund 74 Kundgebungen zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit, auf. Die zentrale Kundgebung des DGB NRW findet in Remscheid statt, wo der DGB-Vorsitzende Guntram Schneider den Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers als Gast begrüßen wird. „Schwerpunkt der Mai-Kundgebungen in diesem Jahr wird der Erhalt von Beschäftigung sein. Alle Kräfte zu mobilisieren, um Arbeitsplätze zu erhalten – das ist unsere wichtigste Forderung. Der Tag der Arbeit ist in diesem Jahr für uns der Tag für Arbeit“, erklärte der DGB-Vorsitzende Guntram Schneider in Düsseldorf. Noch könnten massenhafte Entlassungen durch Kurzarbeit abgefangen werden. Doch schon jetzt stiegen die Arbeitslosenzahlen wieder. Die ersten Opfer der Krise seien Leiharbeitnehmer und befristet Beschäftigte. Ab Sommer drohten weit reichende Entlassungswellen. Vor diesem Hintergrund kritisierte der DGB-Vorsitzende auch die unverhältnismäßig hohen

Ps.genug geheuchelt wir können besser

News - NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - info@nrhz.de - Tel.: +49 (0)221 22 20 246 - Fax.: +49 (0)221 22 20 247 - ein Projekt gegen den schleichenden Verlust der Meinungs- und Informationsfreiheit - Köln, Kölner, Leverkusen, Bonn, Kölner Dom, K
 
E

ExitUser

Gast
Mai-Kundgebungen,1.Mai neu erfinden DGB ausladen
Gute Idee! Ich weiß gar nicht, was die sich noch als Vertreter der Beschäftigten aufspielen. Der DGB hat uns doch alle an die sPDcDUgrünefdphundthartzMischpoke verkauft.
Aber es ist Wahlk(r)ampf, und jetzt wird keine Möglichkeit mehr ausgelassen um sich wieder als Retter der Armen, Entrechteten und Unterbezahlten hinzustellen - auch mit Rüttgers an der Seite.
Man scheut wirklich vor gar nichts mehr zurück, um sich wieder in Erinnerung zu bringen.

LG :icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten