Macht es in meiner Situation überhaupt Sinn, mich arbeitssuchend zu melden?

Stabilo Boss

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Februar 2018
Beiträge
77
Bewertungen
37
Hier noch mal mein Fall:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/196096-sieht-krankenversicherung-update-25-07-a.html


Da ich ja keinerlei Leistung von der AFA bekomme (kriege kein Geld und werde von denen auch nicht versichert) macht es für mich ja eigentlich keinen Sinn, oder?

In der Jobbörse oder auf anderen Jobportalen kann ich selber gucken, fürs Klinken putzen brauche ich erst recht keinen Betreuer und in Maßnahmen stecken lassen würde ich mich auch ungerne.

Andererseits: Gerade, da ich nichts von denen bekomme, können die mir auch nichts und können mich eigentlich auch nicht "nerven", oder?
Mit was wollen die mir drohen, wenn ich mich weigere?
Hätte ich dann überhaupt irgendwelche Mitwirkungspflichten?
Was würde mich erwarten?

Muss da jetzt so nämlich langsam ne Entscheidung treffe, da ich nur noch bis Morgen offiziell bei meiner Firma angstellt bin und mich ab dann ja melden müsste (?)

Danke schonmal......
 

RobbiRob

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Januar 2017
Beiträge
2.316
Bewertungen
2.144
Zeiten ohne Leistungsbezug werden als Anwartschaft für die Rente gezählt.

Kann schon mal in ferner Zukunft evtl. von Wichtigkeit sein ....
Damit sind natürlich die Pflichten verbunden.

Die Folgen bei Nichtbeachtung sind dann halt Rausschmiss und keine Anwartschaften für die Rente.

Mag für Dich in Deinem jugendlichen Leichtsinn nicht von Relevanz sein......
 
Oben Unten