Macht ein wechsel zu einer anderen Steuerklasse Sinn um eine hohe Nachzahlung zu vermeiden, wer hat einen Tipp für mich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Oemi101010

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 April 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

Aktuell habe ich die SK 5 und meine Frau hat die 3. Ich nehem nun an einer Umschulung teil für 2 Jahre und erhalte somit Lohnersatzleistungen.

Unsere Befürchtung ist nun das wir so nächstes Jahr eine Menge nachzahlen müssen, da meine Frau wenig Steuern zahlt für Ihr Einkommen mit der SK 3 und ich keine Steuern mehr zahle und somit nicht mehr als Gegenpol zu den wenig gezahlten Steuern herhalte.

Meine Frau hat ein monatlichen Bruttoverdienst von ca. 2600€. ich erhalte monatlich 821€ ALG 1.

Kann uns jemand sagen ob wir es so beibehalten sollen oder auf 4/4 mit Faktor besser wechslen um eine hohe Nachzahlung zu vermeiden?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.160
Bewertungen
18.387
Hallo Oemi101010 und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder "Steuerklassenoptimierung" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!



Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.134
Bewertungen
21.796
Bei meinem Mann und mir ist es ähnlich - nur umgekehrt :icon_hihi: ich bin in EM-Rente - er hat die "Gnade der späteren Geburt", ist jünger als ich und arbeitet noch fleißig...

Wir haben seit Jahren immer 4/4, heißt zwar er hat ca. 150 Euro weniger Netto monatlich - aber wir bekommen regelmäßig Steuern zurück.
Also entweder monatlich gleich einen Betrag zurück legen - oder weniger im Monat und dafür eine Rückzahlung.
Sicherheitshalber würde ich aber mal einen Steuerklassenrechner suchen - oder Steuerberater oder LoHi fragen.
Die Rückzahlung bei uns ist recht hoch, da kommt es ja auch darauf an, was man so geltend machen kann ...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten