• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Machen sich Facebook-Verweigerer verdächtig?

E

ExitUser

Gast
Der Attentäter war nicht bei Facebook aktiv. Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann. In US-Personalabteilungen wird man sogar misstrauisch, wenn Jobbewerber in Sozialen Netzwerken nichts von sich preisgeben wollen.
Wecken Jugendliche, die keinen Facebook-Account besitzen, also Misstrauen? Bei einigen Personalabteilungen in den USA bestimmt, wurden dort doch zuletzt Fälle bekannt, in denen Chefs von ihren Bewerbern die Zugangsdaten für ihr Profil verlangten. Wer kein Profil besitzt, für den gibt es auch kein Jobangebot, weil er etwas zu verbergen hat. So weit geht es hierzulande noch nicht. Aber auch in Deutschland erkundigen sich „70 bis 80 Prozent der Personaler nach den Bewerbern im Netz“, sagt der Hannoveraner Psychologe Christoph Möller.
Nach dem Attentat von Denver: Kein Facebook-Profil, kein Job-Angebot - Welt - Tagesspiegel

Nun wissen wir warum wir keine Angebote bekommen :icon_neutral:

Wir sollten uns schleunigst bei Facebook anmelden, dann klappt es auch mit der Arbeit :icon_twisted:
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Apr 2008
Beiträge
1.605
Bewertungen
810
Mensch lasse doch niemand auf dumme Ideen kommen.
:icon_twisted:

Denn sonst gibt es EGV-VA s mit folgender Passage.

Der Kunde verpflichtet sich ein Facebook Account zu erstellen, und mit diesen seine gesamten Aktivitäten zur Jobsuche zu dokumentieren.
 
E

ExitUser

Gast
Mensch lasse doch niemand auf dumme Ideen kommen.
:icon_twisted:

Denn sonst gibt es EGV-VA s mit folgender Passage.

Der Kunde verpflichtet sich ein Facebook Account zu erstellen, und mit diesen seine gesamten Aktivitäten zur Jobsuche zu dokumentieren.
:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
soll das ein witz sein? :eek:

frazze buch kann mich mal!

liebe grüße von barbara
 
G

Gast1

Gast
Arbeitgeber wollen stromlinienförmige Mitarbeiter. Bei Bewerbern, die kein FB-Account haben, können sie nicht nachschnüffeln, ob der Bewerber stromlinienförmig ist.
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Bewertungen
768
Na dann bin ich ja hööööchstverdächtig:icon_hihi:

Ich habe keine HP, bin weder in irgendeinem "Gesichtsbuch" oder sozialen Netzwerk, hab keinen Messenger, keine E-Bucht- oder Amazon-Account UND ich denke was ICH will.

Na potztausend, wenn das sich nicht nach verhinderter Amokläuferin anhört, denn weiß ich auch nich.........:icon_eek:
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Bewertungen
146
"Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann."

Sowas aber auch ...... :icon_lol::icon_lol:

Grüße - Emma


 

Gitta3

Neu hier...
Mitglied seit
21 Aug 2010
Beiträge
327
Bewertungen
35
"Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann."


aaaah nu wird mir einiges klarer,
hab ja schon lange geahnt, dass irgendwas mit mir nicht stimmt,......:biggrin:
 
G

Gast1

Gast
Ich melde mich bei Facebook an und schreib da, dass mein Privathobby der Amoklauf ist. Dann krieg ich endlich den Job :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Diesmal hat wohl die Ausrede mit bösen Killerspielen nichts gebracht?!
 

jimmy

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Bewertungen
625
"Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann."

Sowas aber auch ...... :icon_lol::icon_lol:

Grüße - Emma


Wenn du mal wieder Menschen kennen lernst, dann teste das doch mal, und antworte auf die Frage nach deiner Telefonummer mit einem: Ich habe kein Telefon! Im Anschluss kannst du Fragen, was der Mensch bei dieser Aussage als erstes empfunden hat. Ich kann dir fast mit 100% Sicherheit garantieren, dass sich der/die jenige entweder abgelehnt fühlt, oder den Eindruck bekommt, dass du deine Nr. nicht rausgeben möchtest. Is ja auch logisch, wer Heute nicht den von den Mainstreammedien porträtierten Massenkram besitzt, oder aber wenigstens woreshippt, ist sonderbar. LAAAAACH!

Achso: FB, kann mich im *rsch lecken!
 

Gitta3

Neu hier...
Mitglied seit
21 Aug 2010
Beiträge
327
Bewertungen
35
wer Heute nicht den von den Mainstreammedien porträtierten Massenkram besitzt, oder aber wenigstens woreshippt, ist sonderbar.
na ja , "sind wir nicht alle ein bischen Bluna ?" äh sonderbar

aber wenn Forscher sagen ich hätte eine gefährliche Störung weil ich nicht bei Facebook bin...... kommt man schon ins grübeln wer hier wirklich unter Störungen leidet.

"Guten Tag...wie heißen Sie, wer sind Sie, und wieviele"
 
E

ExitUser

Gast
götzb

Mensch lasse doch niemand auf dumme Ideen kommen.

Denn sonst gibt es EGV-VA s mit folgender Passage.

Der Kunde verpflichtet sich ein Facebook Account zu erstellen, und mit diesen seine gesamten Aktivitäten zur Jobsuche zu dokumentieren.
:biggrin: Na, dass wäre eine:icon_party:!

DieFrettchen

soll das ein witz sein?

frazze buch kann mich mal!

liebe grüße von barbara
Das "Gesichtsbuch" kommt nicht auf mein Läppi! :icon_evil:

Emma13

"Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann."

Sowas aber auch ......

Grüße - Emma

:icon_lol::icon_lol:
 

jimmy

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Bewertungen
625
na ja , "sind wir nicht alle ein bischen Bluna ?" äh sonderbar

aber wenn Forscher sagen ich hätte eine gefährliche Störung weil ich nicht bei Facebook bin...... kommt man schon ins grübeln wer hier wirklich unter Störungen leidet.

"Guten Tag...wie heißen Sie, wer sind Sie, und wieviele"
Ja, wir sind alle ein bisschen "bluna"! Nur wird nicht bei jedem Bundesbürger versucht, diesen zu einer Therapie - welche natürlich ausschließlich zu seinem besten ist - zu "überreden".
 

Pünktchen

Neu hier...
Mitglied seit
17 Jul 2011
Beiträge
326
Bewertungen
100
Es gibt doch da so Vereinigungen, die alles über ihre Mitglieder wissen wollen...wie hießen die doch gleich...ach ja, Sekten. Und worum geht es denen? Geld und Macht.

Diese Welt wird doch immer pervertierter.
 

Fuzzi

Neu hier...
Mitglied seit
2 Mrz 2012
Beiträge
313
Bewertungen
103
Habe mal bei Google den Namen meiner EX eingegeben...:icon_twisted:
Bin dann sofort auf Facebook gelandet, war sehr intressant...:icon_twisted:
 
A

Akos

Gast
Wenn du mal wieder Menschen kennen lernst, dann teste das doch mal, und antworte auf die Frage nach deiner Telefonummer mit einem: Ich habe kein Telefon! Im Anschluss kannst du Fragen, was der Mensch bei dieser Aussage als erstes empfunden hat. Ich kann dir fast mit 100% Sicherheit garantieren, dass sich der/die jenige entweder abgelehnt fühlt, oder den Eindruck bekommt, dass du deine Nr. nicht rausgeben möchtest. Is ja auch logisch, wer Heute nicht den von den Mainstreammedien porträtierten Massenkram besitzt, oder aber wenigstens woreshippt, ist sonderbar. LAAAAACH!
:biggrin: och, meine aussage ist noch schlimmer. hab kein telefon, hab keinen fernseher, hab kein radio und auch keinen computer. :biggrin: :wink:
jetzt hab ich als 50jährige frau auch noch meine haare komplett abgeschnitten und trage igelfrisur.... :icon_mad:es ist einfach köstlich wie menschen auf mich reagieren. also ich amüsiere mich jeden tag.
keiner kann es glauben, daß es tatsächlich noch menschen gibt die kein handy in der tasche haben oder daß es überhaupt möglich ist, daß jemand keine telefonnummer hat.
wenn mir einer mit der blöden frage kommt "oder haben sie was zu verbergen, dann bejahe ich das voll und ganz. "ja, ich hab ne menge zu verbergen! schon mal was von privatsphäre gehört?"
ich frag mich wie jemand auf so nen billigen spruch reinfallen kann.
 

jimmy

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Bewertungen
625
:biggrin: och, meine aussage ist noch schlimmer. hab kein telefon, hab keinen fernseher, hab kein radio und auch keinen computer. :biggrin: :wink:
Radio und TV habe ich auch nicht. Aber das muss ich ja so niemanden auf die Nase binden. Und weil auch niemand zu mir kommt, ist es eh egal.

jetzt hab ich als 50jährige frau auch noch meine haare komplett abgeschnitten und trage igelfrisur.... :icon_mad:es ist einfach köstlich wie menschen auf mich reagieren. also ich amüsiere mich jeden tag.
Damit fällst du aus dem Rahmen, und die Dummen gaffen. Menschen mit Hirn - so mein Eindruck - regt sowas keinen mm.

keiner kann es glauben, daß es tatsächlich noch menschen gibt die kein handy in der tasche haben oder daß es überhaupt möglich ist, daß jemand keine telefonnummer hat.
Naja, unter "normalen" Zuständen hätte ich ja ein Handy. Aber bei mir lohnt sich sowas nur dann, wenn ich die Polizei benötige. Ansonsten telefoniere ich nämlich nicht. Das letzte mal das ich telefoniert habe, muss so 2008/2009 gewesen sein.
 
E

ExitUser

Gast
es gibt ein leben auch ganz ohne luggi guck, jajajaja....! das ist richtig cool :cool:, voll egoistisch, absolut ego!

liebe grüße von barbara
 
Mitglied seit
4 Sep 2008
Beiträge
1.247
Bewertungen
75
Onlineabstinenz ist also, wenn man nicht bei Fb ist? Aha. Ich bin ein Forenspammer par excellence, also bitte. Onlineabstinent, was ist das? :icon_party:
Ok, ich bin nicht bei FB, also bin ichs wohl doch :icon_mued:

Wenn ich nur ein paar Jahre zurückdenke, galt man noch als Supernerd, wenn man im Internet war und sogar mit andern gespielt bzw geredet hat :eek:
Nun ist man der gestörte, wenn mans nicht ist?

Owei :icon_neutral:
Ich werd mich so kaputtlachen, wenn in par Jahren diese ganzen Hascherl versuchen, ihrePeinlichkeiten aus FB/Internet rauszuwaschen und es nicht geht.

Mein zukünftiger Chef kriegt zu hören: "ich bin nicht so mitteilungsbedürftig, Sie werden nichts finden, ich mag meine Privatsphäre" und fertig
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Jun 2010
Beiträge
2.156
Bewertungen
52
Jetzt bin ich wieder verdächtig!:icon_neutral::biggrin::icon_kinn::icon_party:
 

twaini

Neu hier...
Mitglied seit
26 Okt 2005
Beiträge
466
Bewertungen
29
Der Attentäter war nicht bei Facebook aktiv. Forscher glauben, dass Online-Abstinenz auf Störungen hindeuten kann. In US-Personalabteilungen wird man sogar misstrauisch, wenn Jobbewerber in Sozialen Netzwerken nichts von sich preisgeben wollen.
Also langsam müssen die sich mal entscheiden, vor nicht all zu langer Zeit hies es doch man sei gestört wenn man zuviel im Netz rum hängt?!?!?

Die frage ist nur wo das Gesunde zwischenmaß liegen sollte, aber lassen wir das die brauchen nur ne erklärung warum was und wie wieder mal kontrolliert werden sollte.


lg twaini
 
Oben Unten