Los geht's: Hollande bittet Frankreichs Großverdiener zur Kasse (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Regelsatzkämpfer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.464
Bewertungen
864
Das erste große Reformpaket der neuen französischen Regierung ist unter Dach und Fach. Vor allem Spitzenverdiener und Großunternehmen werden von François Hollande stärker in die Pflicht genommen.

Das französische Parlament hat am Dienstagabend das erste große Reformpaket der linken Regierung von François Hollande verabschiedet. Die im Zuge eines Nachtragshaushalts beschlossenen Maßnahmen sehen im Kampf gegen das hohe Defizit erhebliche Steuererhöhungen für Spitzenverdiener und Großunternehmen vor.

Allein eine Sonderabgabe zur Vermögenssteuer soll bis Jahresende 2,3 Milliarden Euro einbringen. Insgesamt wird mit Mehreinnahmen in Höhe von 7,2 Milliarden Euro gerechnet. ...
Reformpaket: Hollande bittet Frankreichs Großverdiener zur Kasse - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE
 
F

FrankyBoy

Gast
Auch wenn ich mittlerweile der Meinung bin, dass alles nichts mehr bringen wird, weil unser gesamtes Finanzsystem in Kürze kollabieren wird - an François Hollande sollen sich unsere Vollkernasis mal ein Beispiel nehmen!
 

zuteuer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2012
Beiträge
959
Bewertungen
12
Wenn das alle Staaten machen würden,dann würde es evt. was bringen.
So besteht die Gefahr, dass das Großkapital (Firmen etc) einfach auswandert.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Auch wenn ich mittlerweile der Meinung bin, dass alles nichts mehr bringen wird, weil unser gesamtes Finanzsystem in Kürze kollabieren wird - an François Hollande sollen sich unsere Vollkernasis mal ein Beispiel nehmen!
Daran kann man schon sehen, dass das Merksel und der Hollande sich nicht grün sind. Kann den Mann verstehen. Bin ich froh, dass die merkelsche Klatschpresse endlich keine Munition mehr für ihre Hofbericht-Bussi-Bissi-Berichterstattung hat. Das einzige Argument, was die hier Tag ein, Tag aus predigen, um die EInführung zu verhindern, ist, dass man das nur global machen können. Klar, dass das niemals funktioniert wird. Perfekt, um es also nie umsetzen zu müssen. Daran erkennt man deren wahre Absicht. Der Hollande hat wenigstens etwas auf der Pfanne und versucht es. Allein schon, weil es anders garnicht mehr geht.
 
E

ExitUser

Gast
Auch wenn ich mittlerweile der Meinung bin, dass alles nichts mehr bringen wird, weil unser gesamtes Finanzsystem in Kürze kollabieren wird - an François Hollande sollen sich unsere Vollkernasis mal ein Beispiel nehmen!
Du verwendest immer wieder den Begriff "Vollkernasis". :icon_kinn:

Bitte erkläre doch mal einem Laien wie mir, was damit gemeint ist. Vielen Dank. :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Du verwendest immer wieder den Begriff "Vollkernasis". :icon_kinn:

Bitte erkläre doch mal einem Laien wie mir, was damit gemeint ist. Vielen Dank. :icon_smile:
Also ich verstehe das so:

Vollkern = Vollkorn, also pur und echt.
Ein allerinnerster 'Core'. Unverfälscht und rein und durch nichts von außen beeinflussbar oder veränderbar. (Mutationen solls geben)

Asis = Assis (Asoziale).

Also Menschen, die in ihrem Kern asozial sind - unverrückbar und durch nichts tangierbar.

Und er meint damit unsere gesamte Regierungsklique und andere mehr.
 

mirco

Elo-User*in
Mitglied seit
16 November 2009
Beiträge
256
Bewertungen
18
Kapieren denn nur so wenige das Geldsystem?!
Meine Herren... So viele erklärende Vorträge, Filme, Dokus, Kurzfilme...

...und hier wird immer noch gedacht, wenn man den "Reichen" etwas Geld nimmt wäre alles klar!

Diese Reichen werden Ihr Geld sehr schnell zurück haben und zwar mehr als vorher. Der Masse kann es anschließend nur schlechter gehen, weil der Mehrwert von Ihnen getragen werden muss.

Als ob Politiker jemals irgendein Problem gelöst hätten, glaubt man nun sie könnten es... Warum nun? Seit Ihr schon so fertig das Ihr das glaubt?

Aber gut - für einige scheint ein neuer Held geboren zu sein...
16.05.2012 | François Hollande: eine neue »Bilderberg-Marionette«? - YouTube

Is nur meine Meinung
Lg
mirco
 
F

FrankyBoy

Gast
Du verwendest immer wieder den Begriff "Vollkernasis". :icon_kinn:

Bitte erkläre doch mal einem Laien wie mir, was damit gemeint ist. Vielen Dank. :icon_smile:
Asozial bis in den Kern - Vollkernprodukt also - der beste terminus lautet meiner Meinung nach also Vollkernasi obwohl ich mir mittlerweile nicht mehr sicher bin ob Volkernassi richtiger wäre aber dies steht im Widerspruch zu meinem Sprachgefühl.

Vollkernasi ist eine Wörtschöpfung von FrankyBoy e.P.
 

zuteuer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2012
Beiträge
959
Bewertungen
12
Kapieren denn nur so wenige das Geldsystem?!
Meine Herren... So viele erklärende Vorträge, Filme, Dokus, Kurzfilme...

...und hier wird immer noch gedacht, wenn man den "Reichen" etwas Geld nimmt wäre alles klar!

Diese Reichen werden Ihr Geld sehr schnell zurück haben und zwar mehr als vorher. Der Masse kann es anschließend nur schlechter gehen, weil der Mehrwert von Ihnen getragen werden muss.

Als ob Politiker jemals irgendein Problem gelöst hätten, glaubt man nun sie könnten es... Warum nun? Seit Ihr schon so fertig das Ihr das glaubt?

Aber gut - für einige scheint ein neuer Held geboren zu sein...
16.05.2012 | François Hollande: eine neue »Bilderberg-Marionette«? - YouTube

Is nur meine Meinung
Lg
mirco
Ja, dazu passt auch der von Al Bundy verlinkte Film: Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London - YouTube
 
Oben Unten