Lohnzuschuß nach gerade angefangenen Job

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Smarty88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo erstmal bin neu hier und brauche dringend eure Hilfe

Ich bekomme ALGII

Bin ab o1.o1.09 in Arbeit,Verdienst ca.1100 € Brutto .

Frage: Ab wann (Ungefähre Summe) bekomme ich ggf. von der Arge eine Aufstockung zu meinem Lohn dazu?.

2.Frage:
Habe dann im Monat ca 200 € Fahrtkosten,in welcher Form bekomme ich hierfür eine Erstattung in den ersten Monaten oder wird es mit der Aufstockung verrechnet?

3.Frage:Gibt es jemanden der sich mit so etwas auskennt (z.B. öffentliche
Beratungsstellen etc.) in meiner Nähe (Raum Cuxhaven)

Ist wirklich wichtig

wäre nett wenn mir da einer von euch helfen könnte

MfG Smarty88
 

Smarty88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo gerda52

Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort und so setzt sich mein ALG II zusammen:
Standartzahlung von der Arge 347 € plus 195 € für unterkunft und Heizung.
Keine weiteren Einkünfte!. BG Größe 1. hoffe du kannst etwas damit anfangen.

MfG Smarty88
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Dein Nettolohn beträgt ungefähr 840 Euro, dein Bedarf ALG2 bei pauschaler Freibetragsregelung (270 Euro) 812 Euro.

Aber, da deine Fahrtkosten 200 Euro betragen, lohnt sich hier die Einzelbelegabrechnung.
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Bei 1.100 € Bruttoeinkommen ergibt sich in 2009 ein ca. Nettoeinkommen von 840 €. Zieht man davon den normalen Freibetrag (270 € = 100+140+30) ohne Berücksichtigung von Fahrtkosten ab, ergibt sich ein anzurechnendes Einkommen von 570 €. Dem steht Dein Bedarf von insgesamt 546 € gegenüber. (RS seit dem 1.07.08 = 351 €)

Du hast nun zwei Alternativen, zumindest für die ersten 6 Monate des Beschäftigungsverhältnisses.

1mal den schon erwähnten Fahrtkostenzuschuss (siehe Zitat) in Verbindung mit einem Antrag auf Wohngeld. Den voraussichtl. WG-Zuschuss kannst Du Dir vorab von der Wohngeldstelle ausrechnen lassen.

Gem. § 16 Abs. 1 SGB i.V.m. § 54 Abs. 4 SGB III werden Fahrtkosten nur für die ersten 6 Monate gewährt.

2. Die Fahrtkosten werden bei der Berechnung des ALG II mit einbezogen. Angenommen, die 200 Euro würden voll anerkannt, können zusätzlich zum Grundfreibetrag weitere 145,33 € vom Einkommen abgezogen werden. Daraus würde sich dann ein Aufstockungsanspruch von 121,33 Euro ergeben.

Ich tendiere eher zur Variante 1, die nötigen Anträge solltest Du jetzt zügig stellen.

Du weißt, dass auch der Zuflusszeitpunkt Deines 1. Einkommens für einen mögl. Anspruch im Januar noch wichtig ist?
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Nachtrag:

Bei 200 Euro Fahrtkosten mtl. kommt auch der Eintrag eines Werbungskostenfreibetrags auf der Lohnsteuerkarte in Betracht. Ein Lohnsteuerabzug dürfte damit nicht mehr anfallen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten