• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Lohnabzüge vor oder nach Transportkosten?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

sushi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Mrz 2008
Beiträge
27
Gefällt mir
0
#1
Hallo liebe Leute vom Elo-Forum!

Ich komme heute mal wieder mit einer neuen Frage zu Euch, mit der SuFu hab ich zu diesem Thema noch nichts gefunden.

Also:

Ich hatte vor ein paar Tagen ein "Vorstellungsgespräch" in einem Büro, wo ich für ca. 200€ im Monat arbeiten könnte (Tipparbeiten eben).
Naja, der Lohn ist ohnehin nicht so pralle, das Dumme ist nur, dass ich mir um zur Arbeit zu kommen noch eine Monatskarte kaufen müsste, die mal eben schlappe 99,50€ kostet (ja, der ÖPNV ist hier sehr teuer...).

Also blieben mir nur 100€ übrig, was zwar nicht viel, aber besser als gar nix ist.

Jetzt stelle ich mir die Frage: Wenn ich 100€ Freibetrag habe, wird das vor oder nach den Transportkosten abgezogen?

Ich habe nämlich am Donnerstag meinen Termin bei der ARGE-Arbeitsvermittlung und würde den Job (wenn ich ihn bekomme, was aber sehr wahrscheinlich ist) schon gern angeben.

Wenn mir allerdings die 200€ berechnet werden, ich also 100€ so behalten darf (die dann für den Bus draufgehen) und dann vom Rest nur 20€ übrig bleiben, lohnt sich der Job ja beim besten Willen nicht und ich wüsste dann echt nicht, was ich tun soll.

Außerdem könnte ich mit der ohnehin schon gekauften Monatskarte ja dann auch noch einen 2. Arbeitsplatz suchen und auch dort arbeiten...

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

Lieben Dank!
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#2
Der Freibetrag ist für die Werbungskosten vorgesehen. Also müssen damit auch die Fahrkosten abgeeckt sein. Sag mal was ist denn das für ein Job, wo soviele Fahrtkosten entstehen. Bei 200 Euro im Monat sollte mann allhöchstens 4-6 Stunden die Woche arbeiten. Alles andere ist ja pure Ausbeuterei
 

sushi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Mrz 2008
Beiträge
27
Gefällt mir
0
#3
Danke für die schnelle Antwort!

Das ist ja doof mit den Abzügen, da bleiben mir ja nur 20€.... :icon_cry:

Ich würde da ca. 9 Std. die Woche arbeiten, ich weiß, das ist der totale Dumpinglohn aber im Moment brauche ich jeden Euro den ich kriegen kann.

Ich werde auf jeden Fall noch einen anderen Job suchen, der besser bezahlt ist, dieser Tippjob wäre halt nur eine Übergangslösung.

Und Schwarzarbeiten will ich ja auch nicht...

Ach, und wegen den immensen Fahrtkosten: die Preise für den ÖPNV sind hier unverschämt teuer, für eine Einzelfahrt in die nächste Stadt (wo auch der Job und meine Schule sind) zahlt man mal eben schlappe 5€, dabei sind's nur ca. 20km dorthin!

Morgen gehe ich mich aber mal hier im Ort umschauen, ob's nicht irgendwo noch ne kleine Arbeit für mich gibt...
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#4
sushi sagte :
Morgen gehe ich mich aber mal hier im Ort umschauen, ob's nicht irgendwo noch ne kleine Arbeit für mich gibt...
Tu das und denk dabei an das hier.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten