Liebes Konjunkturpaket II! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
MELY KIYAK

Wir verschulden uns jetzt bis in alle Ewigkeit, und ich darf alles abzahlen. Danke, Steinbrück und Merkel und Glos für diese staatliche Schuldenfalle. In spätestens 15 Jahren seid ihr alle versorgungsberechtigt, während ich noch 35 Jahre arbeiten und eure Misere begleichen darf. Mein einziger Trost ist, dass ihr alle auf schicken Straßen in sanierte Krankenhäuser und Altenheime gerollt werdet, dafür in die Hände von unterbezahltem und überlastetem Personal fallt.

Wieso muss ich dafür bezahlen, dass Käufer von neuen Autos 2500 Euro bekommen, obwohl sie auch genug Geld hätten, ihre Karossen irgendwie anders zu finanzieren? Wieso soll ich für ein neues Schienennetz bezahlen, wenn alle Zugfahrkarten, die ich bezahle, überteuert sind und die ICE vor Schmutz stinken und das Bahnpersonal nicht in der Lage ist, schnell, freundlich und servil zu transportieren? Wieso soll ich für Schulgebäudesanierung bezahlen, wo ich doch Angst habe, Kinder in die Welt zu setzen, weil mir der Staat nicht mal die Grundversorgung eines Kindes in Kindergarten und Schule durch Mahlzeiten und exquisite Bildung garantieren kann?

Ps. Nachdem Klos endlich aufgewacht ist,Abwrackprämie für die Regierung jetzt ich zahle das doppelte.

Kolumne: Liebes Konjunkturpaket II! | Frankfurter Rundschau - Top-News
 
S

sogehtsnich

Gast
wolliohne, wir beahlen doch, besser gesagt es wird uns einfach weggenommen, schon Jahrzehnte Steuern, die die Politiker eingenem Ermessen nach für andere Dinge verwenden!
Wir vertrauen ihnen, ohne gerfagt zu werden, Gelder an, damit sie sachgemäß verbraucht werden, doch die hohen Herrschaften verjuxen sie schon immer aufs geradewohl!
Die ganze Steuerfinanz gehört in andere Hände, damit das Geld nicht mehr an deren klebrigen Pfoten hängen bleibt!
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.551
Bewertungen
428
Politiker sind an Dämlichkeit nunmal nicht zu überbieten.

Die haben immer noch nicht gemerkt das die Wirtschaftskrise dadurch entstanden ist das die Menschheit bis heute auf Kredit gelebt hat und nun sind eben alle Kredite aufgebraucht.

Man kann nunmal nicht ewig in Saus und Braus leben auf Kredit.

Die Wirtschaft kann man auch nicht dauerhaft ankurbeln indem man Geld verschenkt, denn das ist ja wieder nur eine Wirtschaft auf Pump.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Politiker sind an Dämlichkeit nunmal nicht zu überbieten.

Die haben immer noch nicht gemerkt das die Wirtschaftskrise dadurch entstanden ist das die Menschheit bis heute auf Kredit gelebt hat und nun sind eben alle Kredite aufgebraucht.

Man kann nunmal nicht ewig in Saus und Braus leben auf Kredit.

Die Wirtschaft kann man auch nicht dauerhaft ankurbeln indem man Geld verschenkt, denn das ist ja wieder nur eine Wirtschaft auf Pump.

Doch, einige können das schon! Die ganze US-Wirtschaft ist darauf aufgebaut, dass einige auf kosten der anderen leben. Vielleicht ist das Hauptproblem der "Globalisierung" einfach, dass es nur noch "einige" gibt und die, die von den "anderen" übrig sind nun wirklich nix haben, das ausuplündern sich noch lohnt. Die gute alte "Externalisierung" der Probleme des kapitalismus funktioniert halt nur, wenn "extern" auser Bangaldesch
und Kongo auch noch ein paar andere sind.
 
S

sogehtsnich

Gast
Politiker sind an Dämlichkeit nunmal nicht zu überbieten.
So dämlich sind die gar nicht!
Die wissen ganz genau, dass ihr Schiff untergehen wird, deßhalb ist gerade jetzt jedes Mittel recht, um noch so viel wie möglich zu raffen und beiseite schaffen zu können!
Denn sollte es mal zu einem Umschwung kommen, denen passiert doch nichts!
Da werden eins-zwei Köpfe rollen, ein paar befördern sich selbst ins Jenseits und der Rest ist fein raus!
Das hat man doch nach dem Ende der DDR gesehen!
 

klaus1233

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2006
Beiträge
244
Bewertungen
24
MELY KIYAK

Ich will neue Politiker in meinem Alter. Ich will, dass diese uninspirierten Schnarchnasen alle weg sind! Ich will am liebsten sterben, so wütend bin ich. Ehrlich, hoffentlich trifft mich der Schlag! Ihre Mely Kiyak
Temperamentvoll und gutaussehend. JUNG-SPD? Das SPD-Gegenmodell zu Mißfelder, um den Generationenkonflikt zu thematisieren und abzulenken von den wahren Problemen?

Glos hat sofort darauf reagiert. Das spricht für ihn.

Der Verteilungskampf ist voll im Gange, die oben 20% schmarotzen sich auf Kosten der restlichen 80% der Bevölkerung nun auch noch mit Steuergeldern, Bürgschaften und Garantien durch und schaffen weiterhin alles ins Ausland. Wird mal einer erwischt, kriegt er einen Freispruch und die Absolution.

Konjunkturpaket II trifft auch nicht den Kern. Industriekritikbesänftigungspaket wäre passender. Nachdem Bankenpaket kam ja Kritik an BK-Merkel auf, und da hat sie noch einmal in unsere zukünftigen Geldbeutel gegriffen, um wiedergewählt zu werden und ausreichend Spenden im Wahljahr zu bekommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten