Lesermeinung: Wo soll das enden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Der Betrug mit Schrottautos ist nur die eine Seite der Abwrackprämie. Ich bin in der Situation, alleinerziehende Mutter von einem Sohn zu sein und Hartz IV zu beziehen. Allerdings sitze ich nicht nur zu Hause, sondern mache eine Umschulung zur Bürokauffrau. Da ich in Wehr wohne und jeden Tag nach Bad Säckingen ins Büro oder zur Berufschule muss, bin ich auf ein Auto angewiesen. Bis jetzt war ich auch noch in der glücklichen Lage einen alten Golf II Baujahr 91 mein Eigen nennen zu können. Doch wie es eben so ist, musste ich diesen Monat zum TÜV. Der Kostenvoranschlag war niederschmetternd: über 1000 Euro wären für die Reparaturen fällig. Für mich ist dieses Geld kaum aufzubringen.
Dass es Hartz IV-Empfängern nicht gestattet ist, die Abwrackprämie zu beantragen, ist einerseits verständlich, auf der anderen Seite wiederum der blanke Hohn. Nicht, weil ich der Meinung bin, ALG II-Empfänger sollten den Luxus eines neuen Autos genießen dürfen, nein, dafür soll man auch arbeiten gehen.
Trotzdem habe ich mich auf die Suche nach einem anderen gebrauchten Auto gemacht und musste feststellen, es ist verdammt schwierig geworden, etwas in meiner Preisklasse zu finden, das ich nicht gleich wieder verschrotten muss. Wenn Autos in der Preisklasse bis 1000 Euro angeboten werden, sind es entweder völlig marode Privatangebote oder von Händlern, die wiederum nur an Händler verkaufen, weil sie sich die Garantie nicht leisten können, die sie Privatkunden geben müssen.
suedkurier.de | Wo soll das enden?
 
B

B. Trueger

Gast


Noch etwas warten und die Händler flehen dich an, die Autos mitzunehmen. Spätestens nächstes Jahr, wenn alle auf Abwrackprämie gebauten Autos ausgeliefert und angemeldet sind und niemand sonst mehr Autos kauft.

Ein Bekannter hatte sich damals noch einen alten Citroen BX gekauft - für 500€. Die Karre hielt eine TÜV-Saison und gut war. Hatte zwar etwas viel Durst aber sonst ging an der Mühle alles.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten