Leserbrief zu Jens Berger: Angela Merkel ungeschminkt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Unsers Leser E.J. schreibt uns:
Nicht zum ersten Mal beruft sich Merkel zur Begründung ihrer Politik auf ihre Erfahrungen beim Ende der DDR. Ihr politisches Glaubensbekenntnis lautet, dass Deutschland und neuerdings Europa verhindern muss, wie die DDR im internationalen Wettbewerb „unterzugehen“. Um das zu erreichen, muss Europa lernen, zu Gunsten der Produktion Verzicht zu üben. Dass dieser Verzicht einhergeht mit unglaublicher Vergeudung an Potential und menschlicher Existenz kann und will sich Merkel als protestantische Pfarrerstochter nicht vorstellen: Nachfragepolitik ist unseriöser Schabernack und nur wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden. Mit dem düster geraunten Credo der Angela Merkel, dass wir nur dann, wenn wir jetzt (fast) alle verzichten, den Zukunftskampf bestehen, schließt sich der Kreis zu ihrer DDR-Vergangenheit. Dort war allerdings als Ausgleich für gegenwärtigen Verzicht der Sozialismus für spätere Generationen versprochen, Angela Merkel verspricht absehbar nichts als Blut, Schweiß und Tränen. Auch damit ist auf Dauer kein Staat und schon gar nicht Europa zu machen. Wiederholt Merkel auch hier ihre DDR-Vergangenheit?
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Dazu fällt mir nur ein:
Geschichte wiederholt sich und wer sich nicht darauf einstellt wird von ihr überrollt.
Siehe Paris am 14. Juli 1789.:icon_daumen:
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Ist das ein Leserbrief ans Elo-Forum?

Oder ein Leserbrief an Jens Berger, sitzt der denn nicht im Nachdenkforum?

Oder gibt es hier eine Personenidentität, die ich (wiedermal) nicht erkenne?
 
I

igelchen

Gast
Nicht zum ersten Mal beruft sich Merkel zur Begründung ihrer Politik auf ihre Erfahrungen beim Ende der DDR. Ihr politisches Glaubensbekenntnis lautet, dass Deutschland und neuerdings Europa verhindern muss,

wie die DDR im internationalen Wettbewerb „unterzugehen“.

Um das zu erreichen, muss Europa lernen, zu Gunsten der Produktion Verzicht zu üben.

mit welchen produktionen war denn die EX DDR
im internationalen WETTBEWERB vertreten?
EUROOOPA(damit sind wohl die bewohner der jeweiligen länder/staaten gemeint) muß lernen,zu gunsten der produktiooon(welcher denn?)
zu verzichten?
auf WAS eigendlich?
das geklapper und geschwammsel kann man sich bald nicht mehr antun
koppschüttel
 
E

ExitUser

Gast
@ igelchen,

dann guuxle mal nach Lauscha Weihnachtsschmuck, dann weisste was ein internationaler Exportschlager der ehem. DDR war, oder nach "Haloren", Rotkäppchensekt, Kondor-Geräte, MZ, Simson, Diamantfahrräder, Mifa.......Plexi-und patentiertes Sicherheitsglas von Zeis, natürlich auch Hochpräzessionsmikroskope.....Braunkohle, Stahl, Schwalbe-und Bunner Reifen (Antiplatt Patent :eek:)....

und Möbel, heute gesuchte Klassiker....die waren in den rollin`fiftiys schon hipper als die miefigen Westdeutsch productions.

Möbel DDR 50er Jahre

LG von Barbara
 

Flumpe

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
291
Bewertungen
87
Ihr politisches Glaubensbekenntnis lautet, dass Deutschland und neuerdings Europa verhindern muss, wie die DDR im internationalen Wettbewerb „unterzugehen“.

Öhm... Also trauert Sie um die DDR und arbeitet an einer "EU-weiten" Wiederauferstehung :confused:
Diese Frau ist nur noch peinlich.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Ist das ein Leserbrief ans Elo-Forum?

Oder ein Leserbrief an Jens Berger, sitzt der denn nicht im Nachdenkforum?

Oder gibt es hier eine Personenidentität, die ich (wiedermal) nicht erkenne?

Habe ich mich auch gefragt :icon_kinn:. Aber vermutlich wurde dieser E.J.-Leserbrief entweder von E.J. selbst oder eher noch von einer Pressezusammenschausoftware einfnach gleich an viele Adressen versandt - an die Nachdenkseiten zu dem dort erschienenen Artikel von Jens Berger, an Pr-Sozial/Erwerbslosenforum Deutschland und weitere Adressen, die alle dann so beginnen:

"Unser Leser E.J."... :))

Und weil wolliohne eh immer Zitate ohne Quotes (nicht)zitiert, erscheint dieser Leserbrief hier im ELO nun besonders 'authentisch'... :icon_kinn:

Aber er steht genausso z.B. auch hier:

https://www.jacky-und-stefan.de/drupal6/aggregator/categories/3?p=1150
und hier:
klausbaum « Notizen aus der Unterwelt
 
I

igelchen

Gast
Die ist alles andere als peinlich, die ist brandgefährlich.
stimmt auch wieder ,und was oder wer attraktiv ist liegt eh im auge des betrachters.
neugierig geworden wo und wann
das
Zitat:
Nicht zum ersten Mal beruft sich Merkel zur Begründung ihrer Politik auf ihre Erfahrungen beim Ende der DDR. Ihr politisches Glaubensbekenntnis lautet, dass Deutschland und neuerdings Europa verhindern muss, wie die DDR im internationalen Wettbewerb „unterzugehen“. Um das zu erreichen, muss Europa lernen, zu Gunsten der Produktion Verzicht zu üben."
von fr.M
geäußert wurde
leider nicht fündig geworden
weiß da jemand mehr?
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Merkel reduziert den Zusammenbruch der DDR auf wirtschaftliche Gründe:
Merkel: „Wir wurden Zeugen, wie in der DDR das ganze sozialistische System nicht mehr wettbewerbsfähig wurde. Dadurch wurde den Leuten der Wohlstand verweigert, was am Ende zu großer Instabilität geführt hat.“
Quelle

Das ist typisch: "Freiheit der Bürger" kommt bei ihr nicht vor.
Die Bürger der DDR riefen damals:"Wir sind das Volk" und nicht "wir haben Hunger".

Und... Merkel war nicht Zeuge sondern sie war dabei, bei diesem "sozialistischen System" und zwar mittendrin.
Die Nazi-Wendehälse haben wir überlebt und die DDR-Wendehälse werden wir auch überleben. Wir sind das Volk
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
I

igelchen

Gast
Dein Wort in Gottes Gehörgang. :icon_sad:
Dauerts noch lange? *ganzungeduldigbin*.....
was es nicht gibt kann auch nix höhren.
"wartenkannbismanschwarzwird"
da kann man schon eher annehmen das in ihrer existenz bedrohte menschen die lage peilen und ihr leben verdeidigen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten