• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Leserattenthread - Was lest ihr Gutes zur Zeit?

E

ExitUser

Gast
@Marion

Wie schaffst Du die ganzen Bücher auf einmal?

"Leserattenthread - Was lest ihr Gutes zur Zeit?"
 
E

ExitUser

Gast
@Marion

Wie schaffst Du die ganzen Bücher auf einmal?

"Leserattenthread - Was lest ihr Gutes zur Zeit?"

K.Lauer: ich lese sie ja nicht auf einmal, sondern nach und nach.

im Gegensatz zu früher ist das nicht mal wirklich viel was ich zur Zeit lese.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
1.883
Bewertungen
353
Ich lese gerne "Lustige Taschenbücher". Ja, auch mit mittlerweile 25 liebe ich Disney. Vor allem meinen lieben Donald, der immer gleich austickt und in die Luft geht. Der aber auch ein Pechvogel ist.
 
E

ExitUser

Gast
da das letzte Buch nur 105 Seiten hatte, ein neues nun.

Jane Austen: Ich bin voller Ungeduld (Briefe an Cassandra)
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Falls jemand den neuen Dan Brown lesen möchte, tut es nicht. Zeitverschwendung. Es sei denn man steht auf hanebüchene Geschichten.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Bewertungen
1.592
Harry Potter 1-7 (nicht maulen.....die sind schon gut geschrieben)
 
E

ExitUser

Gast
ich bin`s schon wieder :biggrin:


Bertolt Brecht
Gesammelte Werke 14
Prosa 4
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
1.883
Bewertungen
353

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
11.619
Bewertungen
2.632
Fritz Bauer Institut (Hg.), Sybille Steinbacher (Hg.)
Holocaust und Völkermorde

Die Reichweite des Vergleichs

War der systematische Massenmord an den Juden im Dritten Reich eines von vielen staatlich organisierten Verbrechen im 20. Jahrhundert? Wenn dem so war: Was bedeutet das für die viel diskutierte Vorstellung von der Singularität des Holocaust? Auf die Frage, inwiefern sich der Holocaust in die Liste der Völkermorde einreihen lässt, hat die zeitgeschichtliche Forschung noch keine klare Antwort gefunden. In diesem Band reflektieren die Autorinnen und Autoren über den historischen Ort des Holocaust in der Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie fragen nach Bezügen zu anderen Gewaltverbrechen, beispielsweise den stalinistischen, und sie diskutieren im Lichte der Ansätze und Erträge der noch relativ jungen Disziplin der komparativ ausgerichteten Genozidforschung Stärken und Grenzen des Vergleichs.


Link:



Holocaust und Völkermorde - Autor: Fritz Bauer Institut (Hg.), Sybille Steinbacher (Hg.) - Theorie und Methoden
 
G

Gast1

Gast
Ich leihe mir in den nächsten Tagen folgendes Buch aus der Stadtbibliothek aus:

Jens BJØRNEBOE - HAIE - Die Geschichte eines Schiffsunterganges
[...]
Die "Geschichte eines Schiffsuntergangs" ist eigentlich die Geschichte einer über ihre bestialischen Raufereien das Wohl des Schiffes vergessenden Besatzung.
Die meuternde Mannschaft, auf engstem Raum des scheiternden Schiffes zusammengedrängt, wird zum Gleichnis der Menschheit, die in irrsinniger Gegnerschaft die Erde ihrem Untergang entgegentreibt. Das letzte Buch Bjørneboes ist ein literarisches Vermächtnis.
Die Homepage vom Merlin Verlag

Bjørneboe ist mitunter harte Kost, mitunter aber auch lustig. Ich kenne ja schon einige seiner Bücher.
 

jelly

Neu hier...
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
37
Bewertungen
0
Schändung von Jussi Adler-Olsen! An Spannung kaum zu überbieten, ganz großartiges Buch (die Reihe wird momentan wohl auch verfilmt, das werden wohl sehr düstere Filme)
 
E

ExitUser

Gast
Andrea Brackmann: Jenseits der Norm - hochbegabt und hochsensibel?
 
Oben Unten