• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Leserattenthread - Was lest ihr Gutes zur Zeit?

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012

Tricia

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Aug 2016
Beiträge
321
Gefällt mir
146
Ich hab mal wieder einen meiner Lieblingsautoren rausgekramt: George Orwell

Erledigt in Paris und London

http://www.rezension.org/erledigt-in-paris-und-london/
Das Buch ist, da nicht bloss ein Roman, sehr eindrücklich und berührend geschrieben. Man erhält Einblick in diese normalerweise und verborgenen Welten der Armut, liest Schicksale, wie Menschen aus irgendwelchen Gründen, oftmals nicht aus eigens Verschuldeten, in die Armut rutschen, oder solche, die nicht mehr von ihr loskommen. George Orwell versucht, das Phänomen Armut möglichst neutral zu erläutern, Gründe für ihr Vorhandensein aufzuzeigen und nicht zuletzt zu beweisen, wie schlimm sie sich auf ein Menschenleben auswirken kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/Erledigt_in_Paris_und_London
„Ich werde niemals wieder denken, alle Landstreicher wären betrunkene Schurken, noch werde ich glauben, dass ein Bettler dankbar ist, wenn man ihm einen Penny gibt, noch überrascht sein, wenn Arbeitslosen Energie fehlt, noch die Heilsarmee mit Beiträgen unterstützen, noch meine Kleidung verpfänden, noch Flugblätter verweigern, noch Vergnügen haben an einem Essen in einem piekfeinen Restaurant. Das ist ein Anfang.“
https://www.youtube.com/watch?v=R03hRZDpvsc
George Orwell - Down and Out in Paris and London

Parallel dazu ab und zu ein paar Seiten aus "Wo liegt Berlin" von Alfred Kerr:

https://www.youtube.com/watch?v=TIfBERgNsK8
Das Literarische Quartett 52 (2.Buch) | Alfred Kerr - Wo liegt Berlin (nur Audio)
https://www.youtube.com/watch?v=VpdX0GKtC18
Marcel Reich Ranicki 2002 über Alfred Kerr
https://www.sueddeutsche.de/kultur/alfred-kerr-xxvii-der-grosskritiker-1.432544
Eigentlich ist es schade um jede Zeile, die man über Alfred Kerr schreibt, anstatt einfach seine Texte abzudrucken. Die guten darunter gehören nun einmal zum Schönsten, was es in deutscher Sprache zu lesen gibt. Dass sein herrlicher Berlinkuchen zusammenfallen würde, wenn die Nazis erst an die Macht kämen, wusste Alfred Kerr schon sehr früh. 1928 schrieb er: "Was Hitler, der Mann des gebrochenen Ehrenworts, auch dreist lügen mag - die Herrschaft der N. S.D.A.P: bedeutet Krieg! Letztes Elend! Deutschlands Zerfall!" Der Völkische Beobachter zählte Alfred Kerr zu denen, die nach einer Machtübernahme bitteschön als erste an die Wand gestellt werden sollten. Und gerade weil die Berliner Gesellschaft ihm so anbetend zu Füßen gelegen hat, ist es um so ekelhafter, wie feige und widerstandslos sie es dann hinnahm, dass die Nazis auch ihn ins Exil trieben und seine Wörter verbrannten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaestin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.576
Gefällt mir
463
Liebe Tricia

stimmt, man sollte Kerrs Texte abdrucken. Und man wird.
Es sind Texte aus den Jahren 1897-1922 gefunden worden
und sie werden nächstes oder übernächstes Jahr erscheinen.
Ich denke, er wäre auch mit der Entwicklung seiner Kinder zufrieden, sein Sohn (leider an Krebs gestorben) war der
erste Nicht-Engländer, der es zum höchsten Richter Englands brachte und geadelt wurde. Seine 95jährige Tochter Judith Kerr hat weltweit Millionen ihrer Kinderbücher verkauft und zur Zeit wird Jubiläum gefeiert, DER TIGER DER ZUM TEE KAM, ihr erstes Kinderbuch, vor fünfzig Jahren. Sie ist viel bekannter als ihr Vater je war, ich denke, das freut ihn da oben. In Berlin und London sind Schulen nach ihr benannt.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
Die Start-up-illusion: Wie Die Internet-ökonomie Unseren Sozialstaat Ruiniert
https://onlybooks.org/die-start-up-illusion-wie-die-internet-okonomie-unseren-sozialstaat-ruiniert
Wenige Gewinner – viele Verlierer: die Wahrheit über das Jobwunder Internet: Die Internet-Ökonomie verspricht den Konsumenten Freiheit und Unabhängigkeit. Doch was bedeutet es für die Arbeitnehmer, wenn Algorithmen Arbeitskräfte ersetzen und Start-ups ihre Arbeitnehmer projektbezogen beschäftigen? Die vermeintliche Jobmaschine Internet schafft vor allem prekäre Arbeitsverhältnisse, stellt der renommierte Wirtschaftsjournalist Steven Hill in seinem Debattenbuch fest. Jung und gut ausgebildet, kennen die "digitalen Tagelöhner" (Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschafts-Bundes DGB) weder geregelte Arbeitszeiten noch Kündigungsschutz oder Urlaubsanspruch.
ich habe es noch nicht gelesen, habe es in dem Laden gesehen und wollte kein Geld dafür ausgeben. Mal sehen, vielleicht kann ich mich noch dazu überwinden :wink: oder ich finde im Internet was dazu - äh, das heißt auf der verlinkten Seite könnte man es lesen, ich weiß aber nicht , ob es was kostet

Der Satz hat es mir besonders angetan:
Soziale Marktwirtschaft, Tarifpartnerschaft und ein hohes Maß an sozialer Sicherheit haben Deutschland stark gemacht – nun geht es darum, diese Errungenschaften zu schützen!
Dieser Satz ist Bollwerk für den Wunsch konservativer Parteien die gerne für den Abbau von sozialen Errungenschaften sind!
 

SeptemberSun

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Okt 2018
Beiträge
27
Gefällt mir
25
Ich habe gerade "Das Kind" von Fitzek beendet. Als Hörbuch allerdings. Immer wieder faszinierend, wie übersinnliches mit der Realität verschmilzt, um am Ende wieder irreal zu werden.
 
Mitglied seit
26 Apr 2014
Beiträge
265
Gefällt mir
171
Nun, ich hab mal wieder schwere Kost anzubieten, die auch hier interessierte Leser findet: Autor Thilo Bode (Anwalt der Bürger)
Titel: Die Diktatur der Konzerne

In dem Buch ist sehr anschaulich aufgezeigt, wer die tätsächlich Macht auf dem Planeten hat, und Politiker die Marionetten der Konzerne sind. Und es lässt sich sehr schön erlesen (Namentlich) wer aus der politischen Riege nach Beendigung dieser Karriere sich dort mit seinem Poppöchen niedergelassen hat!
 
Mitglied seit
29 Dez 2018
Beiträge
26
Gefällt mir
6
Ließt hier eigentlich irgendwer die Biographie von Dirk Rossmann? Ich höre ständig die Werbung im Radio für diese "außergewöhnliche" Biographie, die es auf die Spiegel Bestellerliste geschafft hat und frage mich jedes Mal:

Wer ließt sowas? Und vor allem, warum?
 
Oben Unten