Leistungsbewilligung ALG2 im laufenden Monat, was steht mir zu (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hallo, Ihr Lieben

habe kürzlich den Antrag auf ALG 2 gestellt. Bis 18.8.2012 bekam ich ALG 1 zzgl .Wohngeld, welches nur noch für August 2012 gezahlt wurde.
ALG1 erhalte ich anteilig bis zum 18.08.2012.

Bei Antragsabgabe meinte die Spassbacke der Leistungsabteilung, dass ich wahrscheinlich erst ab 09-2012 Anspruch hätte.

Ich meine, dass wenigstens anteiliges ALG 2 für diesen Monat gezahlt werden müsse, natürlich unter Berücksichtigung aller Einnahmen diesen Monats.

Wie sieht es aus mit Kosten für WW-Bereitung (Durchlauferhitzer) und Heizung (Nachtstromspeicherofen, der über einen integrierten NT-Zähler abgerechnet wird).

Hier sind die Spezialisten gefragt.

Danke schon mal

Ranja
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Es wird drauf ankommen, ob das ALG1 und das Wohngeld für August, welches Du für den August (anteilig) bekommen hast, ausreicht, um Deinen ganzen Bedarf für den Monat August zu decken ...
 
E

ExitUser

Gast
Es wird drauf ankommen, ob das ALG1 und das Wohngeld für August, welches Du für den August (anteilig) bekommen hast, ausreicht, um Deinen ganzen Bedarf für den Monat August zu decken ...
Danke @hartz5

Die Aussage war wichtig: für den ganzen Monat!
Und das wird nicht reichen. Also muss die Differenz vom Einkommen diesen Monats zum Gesamt-Anspruch bewilligt werden.

Gut zu wissen, weil die SB mir was anderes verklickern wollte.
 
G

gast_

Gast
Natürlich müssen die zahlen, wenn das Einkommen den Bedarf nicht deckt. Man dir da mal keine Sorgen...
 
Oben Unten