• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Leistungen für U25 bei Auszug

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

petra

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
79
Bewertungen
0
Ich habe folgendes Problem.Unsere Tochter ist 20 Jahre alt.Sie geht noch zur Schule ( Handelsschule),die sie in diesem Monat beendet.Sie hat sich seit dem 1.4.2006 bei der Arge Köln angemeldet,bei der Arge Bonn abgemeldet.Von Bonn erhält sie keine Leistungen mehr,die Arge Köln will nicht zahlen,da sie behauptet,dass dem Grunde nach nun Anspruch auf Bafög besteht.Allerdings wird sie diesen Anspruch erst zum nächsten Schuljahr,also im Ausust 2006 erhalten,vorrausgesetzt,sie findet einen weiteren Ausbildungsplatz.Für die Monate April,Mai und Juni,Juli hat sie keinen Anspruch,da die Mindestverweildauer ein Jahr für den Anspruch auf Bafög ist.Kann die Arge die Leistungen verweigern,obwohl Sie vorher von Bonn Leistungen erhalten hat ?
Und wie ist das überhaupt mit denen U25,die noch zur Schule gehen,also nicht erwerbsfähig sind,aber volljährig und keinen anspruch auf Bafög haben?Kann die Arge die Leistungen verweigern?
 

andrea.krell

Neu hier...
Mitglied seit
2 Jun 2006
Beiträge
26
Bewertungen
0
Hi Petra, mein Sohn ist auch 20 Jahre alt und beendet nun im August seine Ausbildung(Doppelquallifikation, ABI mit Berufsausbildung 4 Jahre). Die ersten beiden Jahre bekam er nichts. Danach hatte er Anspruch auf Schülerbafög. Da dies aber nur 192 € betrug konnte er zusätzlich ALGII beantragen. Da er noch nicht genau weis wann er einen Studienplatz bekommt hat er schon mal einen Antrag nur auf ALGII gestellt.Das wurde ihm von der ARGE geraten, also gehe ich davon aus das er auch ALGII bekommt. Ich muß aber noch dazu sagen das mein Sohn noch zu Hause wohnt. Hat deine Tochter eine eigene Wohnung und warum ist sie ausgezogen(wird die ARGE fragen). Denn Jugendliche unter 25 dürfen nicht mehr ohne weiteres ausziehen wenn sie Arbeitslos sind. :evil: Im übrigen sind Jugendliche ab 18 Jahre auch dann Erwerbsfähig wenn sie noch zur Schule gehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten