• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Leistungen für Sehhilfe?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

solarangel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
weiß jemand,ob es für alg2 Bezieher Leistungen/Zuschüße für Sehilfen gibt?
Ich hab mittlerweile eine 10-15 jahre alte Brille auf der Nase, bei der der rechte Bügel fehlt usw. und bräuchte mal dringend eine neue, zumal ich -4 dioptrin habe und wenn mir die Brille ganz auseinander bricht halb blind bin.

Ist das vom Regelsatz von mir selbst zu bezahlen? Oder kann man da was beantragen und wenn ja in welcher Form? Wie hoch wären Leistungen dafür? Und für was, bzw. für welche Art der Brille?

Rücklagen von 345 euro zu bilden, um sich sowas selbst zu bezahlen ist ja kaum möglich, vor allem im Zuge der gestiegenen Lebensmittel- und Energiekosten.:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo,
weiß jemand,ob es für alg2 Bezieher Leistungen/Zuschüße für Sehilfen gibt?
Ich hab mittlerweile eine 10-15 jahre alte Brille auf der Nase, bei der der rechte Bügel fehlt usw. und bräuchte mal dringend eine neue, zumal ich -4 dioptrin habe und wenn mir die Brille ganz auseinander bricht halb blind bin.

Ist das vom Regelsatz von mir selbst zu bezahlen? Oder kann man da was beantragen und wenn ja in welcher Form? Wie hoch wären Leistungen dafür? Und für was, bzw. für welche Art der Brille?

Rücklagen von 345 euro zu bilden, um sich sowas selbst zu bezahlen ist ja kaum möglich, vor allem im Zuge der gestiegenen Lebensmittel- und Energiekosten.:icon_neutral:
Hallo Solarangel.

Leider muss das nach aktueller Rechtssprechung aus dem Regelsatz angespart werden.
Siehe.
http://www.elo-forum.org/hartz-iv-b...werden-t12424.html?t=12424&highlight=Sehhilfe

Gruß, Anselm
 

Mennix

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Jun 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
50
#3
Hallo,
weiß jemand,ob es für alg2 Bezieher Leistungen/Zuschüße für Sehilfen gibt?
Ich hab mittlerweile eine 10-15 jahre alte Brille auf der Nase, bei der der rechte Bügel fehlt usw. und bräuchte mal dringend eine neue, zumal ich -4 dioptrin habe und wenn mir die Brille ganz auseinander bricht halb blind bin.

Normalerweise vom Regelsatz

Ist das vom Regelsatz von mir selbst zu bezahlen? Oder kann man da was beantragen und wenn ja in welcher Form? Wie hoch wären Leistungen dafür? Und für was, bzw. für welche Art der Brille?

ja wobei das bei uns in Köln so ist , dass mann ab einer bestimmten Stärke das von der Krankenkasse Bezahlt bekommt , da musst du dich mal bei der Krankenkasse erkundigen wie hoch die Dioprenzahl sein soll , damit die die Zuzahlung leisten.

Rücklagen von 345 euro zu bilden, um sich sowas selbst zu bezahlen ist ja kaum möglich, vor allem im Zuge der gestiegenen Lebensmittel- und Energiekosten.:icon_neutral:
mfg mennix
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#4
Nicht verzagen: Erst Kasse, dann Fielmann fragen"

Ab zu Deiner Krankenkasse,- mit dem Alg II-Bescheid.

Und dort fragen, ob die Dir das Nasenfahrrad mit den vier Dioptrien ganz oder teilweise zahlen.

Wenn nicht, dann guck mal bei Fielmann rein, und dessen "Brillenversicherung" für Einstärkenbrillen.
Da zahlst Du im Jahr zehn EURO, kriegst sofort eine passende Brille aus der Nulltarifkollektion mit ZEISS-Gläsern, dann bei Sehschwächenveränderung um 0,5Dpt oder mehr , Beschädigung und Verlust auch,- und nach zwei Jahren auch wieder.
ABER: Das funktioniert NUR mit einer Nulltarifbrille, sobald Du Dir von denen irgendein Extra aufschwatzen läßt, z.B. Entspiegelung, dann nutzt es nix, dann kriegste zwar für die zehn EUR im Jahr fünfzehn EUR an der Brillenzuzahlung gutgeschrieben,- aber der Vorteil is dann im A......

Andere Optiker bieten nun auch Finanzierungsmodelle und Versicherungen für Brillen an, auch da heißt es: "Holzauge sei wachsam!"
 

solarangel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#5
Danke für die Infos. Is ja wieder einmal mehr eine Absage an Staat und Politik, daß man gesetzlich geregelt im Zweifelsfalle halb blind z.B. vor ein Auto laufen muß oder sich das Genick bricht beim Sturz beim Treppenlaufen. Eine Sehhilfe ist ja kein Luxusartikel,sondern lebenswichtige Utensilie.
Werde mich dann mal bei Fielmann erkundigen,wie Rounddancer empfiehlt. Wobei ich dachte, daß da für die Gläser noch Extrakosten entstehen, auch ohne Entspiegelung o.ä. Aber man wird sehen,werde mich erkundigen.

Nochmals danke und weiterhin fröhliches Euroumdrehen:)
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#6


Eine Brille besteht aus einem Gestell und zwei Gläsern.

Hab geguckt, ob da irgendwo eine Einschränkund der Dioprienzahl steht, aber keine gefunden...
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#7
hab ähnliche Dioptrienzahlen und auch die von rounddancer beschriebene Brille bei Fielmann gekauft. Waren nur die 10€ für die Versicherung. Die fallen dann aber jedes Jahr an.

So schlecht sieht mein Nasenfahrrad gar nicht aus. Gibt schon eine gute Auswahl an Modellen.
 

Emma13

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Gefällt mir
146
#8
Tja, habe gerade eine Ablehnung auf meinen Widerspruch erhalten über meinen absolut begründeten Antrag für eine neue Sehhilfe (Darlehen bei der ARGE), die ich wirklich dringend benötige (über 6 Dioptr. auf beiden Augen). Leider gibt es hier keine positiven Urteile, auf die man sich berufen könnte, wenn man hier klagt. Ich überlege, es aber trotzdem zu tun.

Meine Krankenkasse sieht auch keine Möglichkeit, mir hier evtl. Zuschüsse zu gewähren - welche Krankenkasse gibt schon gern :icon_dampf:

Mir bleibt vermutlich nichts anderes übrig, als mir die Kosten (ca. 300 Euro) bei Freunden und Verwandten zusammenzubetteln.:icon_sad:

Emma13
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten