Leistung gekürzt aufgrund von Ausbildungsbeginn

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

An ja

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2019
Beiträge
11
Bewertungen
0
Hallo liebe Forum Mitglieder,

da ich keinen ähnlichen Beitrag gefunden, eröffne ich selbst einen und erhoffe mir eure Hilfe. Folgende Situation. Bin zurzeit in Elternzeit (Kind wird nächsten Monat 2 Jahre alt). Mein Mann beginnt im September eine Ausbildung, wo er auch relativ viel verdient. Aber trotzdem müssen wir aufstocken. Nun wurde uns direkt nach einreichen des Ausbildungsvertrags die Leistung für September gekürzut sodass wir damit nur die Miete und Strom zahlen könnten. Nicht mal die Fahrkarte zur Ausbildungsstelle wäre noch drin. Was könnte man in so einer Situation machen? Ich mein es ist doch noch garnicht klar ob er Ende September Gehalt bekommt. Und auch wenn es am letzten Tag kommt wäre es für Oktober. Müssen wir uns da wirklich um knapp 800€ verschulden?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.310
Bewertungen
26.830
Gleich am Montagmorgen zum jc und einen Antrag auf Darlehrnsweise volle ALGII Zahlung für den September stellen, da sonst der Ausbildungsplatz weg ist und sowohl ihr als auch das Kind nix zu Essen haben.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.368
Guten Tag An ja

Ich mein es ist doch noch garnicht klar ob er Ende September Gehalt bekommt.

Das muß aber im Ausbildungsvertrag stehen, schau bitte mal nach.

Und du bzw. dein Mann kann ein Darlehnsantrag stellen, hierzu mal die § 42a SGB II i.V.vm. § 24 Abs.: 4 SGB II

das bitte schriftlich und belegbar einreichen, wenn möglich persönliche Abgabe gegen Empfangsbestätigung
auf der Kopie vom Schreiben.

Empfangsbestätigung Weisung BA

Quelle: https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...1_ba018017.pdf

Nicht mal die Fahrkarte zur Ausbildungsstelle wäre noch drin.

Hier meine Frage hast du diese Auskunft schriftlich?

Auch hier einen Antrag stellen aus dem Vermittlungsbudget § 44 SGB III

Bekommt er seine Ausbildungsvergütung erst am 01.10. dann kommt der Zufluss zum tragen und das
Darlehn muß nicht zurückgezahlt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

An ja

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2019
Beiträge
11
Bewertungen
0
Guten Tag An ja



Das muß aber im Ausbildungsvertrag stehen, schau bitte mal nach.

Und du bzw. dein Mann kann ein Darlehnsantrag stellen, hierzu mal die § 42a SGB II i.V.vm. § 24 Abs.: 4 SGB II

das bitte schriftlich und belegbar einreichen, wenn möglich persönliche Abgabe gegen Empfangsbestätigung
auf der Kopie vom Schreiben.

Empfangsbestätigung Weisung BA

Quelle: https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...1_ba018017.pdf



Hier meine Frage hast du diese Auskunft schriftlich?

Auch hier einen Antrag stellen aus dem Vermittlungsbudget § 44 SGB III

Bekommt er seine Ausbildungsvergütung erst am 01.10. dann kommt der Zufluss zum tragen und das
Darlehn muß nicht zurückgezahlt werden.


Hey Seepferdchen 2010,
danke für deine Antwort.

Im Ausbildungsvertrag steht wieviel er im 1. Ausbildungsjahr verdient, jedoch nichts wann es ausgezahlt wird. Da er ja im Betrieb ab 01.09. Anfängt, gehen die wohl davon aus, dass es im September kommt.

Mit der Fahrkarte wurde mir das so erklärt, dass mein Mann diese mit den 100€ vom Freibetrag bezahlen muss. ( Die Fahrkarte kostet 94€).
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Mit der Fahrkarte wurde mir das so erklärt, dass mein Mann diese mit den 100€ vom Freibetrag bezahlen muss. ( Die Fahrkarte kostet 94€)

Gibt es die Möglichkeit, die Fahrkarte als vergünstigtes Sozialticket zu erwerben? Wenn nicht, würde sich der Grundfreibetrag auf Erwerbseinkommen iHv 100€ auf 94+30€ erhöhen (Versicherungspauschale), Fahrtkosten sind nachzuweisen.

Ein Antrag auf ein Überbrückungsdarlehen wäre möglich (siehe oben). Allerdings ist der Ausbildungsbetrieb dafür verantwortlich, dass die Ausbildungsvergütung zum Monatsende zur Verfügung steht (bereite Mittel). Falls der Zahlungseingang tatsächlich nach dem 30.9. gebucht wird, darf das Geld im September nicht als Einkommen angerechnet werden (Zuflussprinzip, wie hier auch bereits geschrieben wurde).


"Die Vergütung für den laufenden Kalendermonat ist spätestens am letzten Arbeitstag (nicht Kalendertag) des Monats zu zahlen. Das bedeutet, sie muss dem Auszubildenden an diesem Tag tatsächlich zur Verfügung stehen. Bei unbarer Zahlung (durch Überweisung) muss das Geld an diesem Tag bereits dem Konto des Auszubildenden gutgeschrieben sein. Es reicht nicht, dass der Ausbildende an diesem Tag erst die Überweisung veranlasst. Das Risiko des rechtzeitigen Eingangs der Zahlung hat der Ausbildende zu tragen.

Von der gesetzlichen Fälligkeitsregelung abweichende Regelungen zuungunsten Auszubildender sind gemäß § 25 BBiG unwirksam. ..."
 
Zuletzt bearbeitet:

An ja

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2019
Beiträge
11
Bewertungen
0
Gibt es die Möglichkeit, die Fahrkarte als vergünstigtes Sozialticket zu erwerben? Wenn nicht, würde sich der Grundfreibetrag auf Erwerbseinkommen iHv 100€ auf 94+30€ erhöhen (Versicherungspauschale), Fahrtkosten sind nachzuweisen.

Ein Antrag auf ein Überbrückungsdarlehen wäre möglich (siehe oben). Allerdings ist der Ausbildungsbetrieb dafür verantwortlich, dass die Ausbildungsvergütung zum Monatsende zur Verfügung steht (bereite Mittel). Falls der Zahlungseingang tatsächlich nach dem 30.9. gebucht wird, darf das Geld im September nicht als Einkommen angerechnet werden (Zuflussprinzip, wie hier auch bereits geschrieben wurde).

Hey Danke für deine Antwort.
Das ist schon das vergünstigte Azubi Ticket. Sowas wie ein Sozialticket gibt es bei uns leider nicht.

Für den Rest werde ich wohl oder übel ein Darlehensantrag stellen müssen. Auch wenn das Geld welches Ende September gezahlt wird für den Oktober bestimmt ist. Naja so startet man doch schön mit 800€ Schulden in die Ausbildung 😉😀 naja was solls.
Liebe Grüße
Anja
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten