Leiharbeitsfirmen beuten junge Wanderarbeiter aus

Thematiker*in
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
Leiharbeitsfirmen locken junge Rumänen auf Arbeitssuche nach Deutschland. Hier werden sie ausgenutzt und ausgebeutet – mitunter jahrelang. Zwei rumänische Krankenpfleger erzählen, was sie in deutschen Pflege- und Altenheimen erlebten.
Leiharbeitsfirmen beuten junge Wanderarbeiter aus

Da schreit das halbe bekiffte Deutschland, daß "Bulgaren und Rumänen uns ausnutzen" würden, dabei ist die Wahrheit genau andersrum. Diese Leute werden gnadenlos verheizt, gedemütigt. Man behandelt sie auf eine Weise, wie es auch vor 80 Jahren er Fall war. Nichts gelernt in diesem Land.

"Nicht das propagierte Schlaraffenland erwartet sie in Deutschland sondern knallharter Neoliberalismus. Wer dann merkt, dass er von den Hungerlöhnen in Deutschland nicht leben kann, wird eben doch zu den Sozialleistungen greifen."


Die selben Leiharbeitsfirmen sind das , mit denen Jobcenter so eng kooperieren, sie betreiben offene Sklaverei in Europa, behandeln Menschen wie Vieh und werden trotzdem vom Staat massiv mit Kohle und "Menschenmaterial" versorgt.

Das ist hier ein Beispiel aus der Pflegebanche, aber es dürfte sich über sämtliche Dienstleistungsbranchen erstrecken, in denen (nicht nur) Zaf ihre dreckigen Hände im Spiel haben. Auxilia ist überall.

Die deutsche Arbeitswelt ist sowas von dreckig, da fehlen einem die Worte.
 
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
AW: Deutsche Zeitarbeitsunternehmer: Ausländische SKLAVEN gesucht

----Wenn man nächstes mal "Tröglitz" liest, soll man auch daran denken, dass der wahre Ausländerhass nicht nur den rechten Rand betrifft, sondern besonders auch die Unternehmeretagen. Hier drückt es sich nicht durch Brandlegungen aus, sondern durch völlige Entmenschlichung und Entrechtung dieser Personen in deutschen Betrieben.

Komisch, dass es dagegen keine Mahnwachen und dergleichen gibt.
 
E

ExitUser

Gast
Warum sollte es dagegen Mahnwachen geben,so schlimm das auch ist? Vielleicht hört dann mal die Verklärung Deutschlands auf. Viele stelleb sich Deutschland zu rosig vor.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
322
Warum sollte es dagegen Mahnwachen geben,so schlimm das auch ist? Vielleicht hört dann mal die Verklärung Deutschlands auf. Viele stelleb sich Deutschland zu rosig vor.
Bin da nicht dran Schuld. Habe kein Haustier, was Steuern, Ordnungsamtknöllchen wegen Hinterlassenschaften, Tierarzt, Futter, Spielzeug, mehr Wohnungsreinigung, also Geld und Zeit kostet und ich doch weder melken noch schlachten kann. Diese Unsitte ist hier im Block eh verboten.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
322
Haustierhaltung ohne Nutzen hinterlässt den Eindruck....da fließen Milch und Honig.
Zu diesem Hobby sagte im Fernsehen einer aus Afrika: Das ist verrückt !
Also ich gönne jedem sein Hobby, aber Recht hat der Mann schon irgendwie.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477
Haustierhaltung ohne Nutzen hinterlässt den Eindruck....da fließen Milch und Honig.
Zu diesem Hobby sagte im Fernsehen einer aus Afrika: Das ist verrückt !
Also ich gönne jedem sein Hobby, aber Recht hat der Mann schon irgendwie.
Was hast du denn eingenommen? Und was haben Haustiere mit Menschen auf der Flucht vor Armut zu tun?
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
322
Was hast du denn eingenommen? Und was haben Haustiere mit Menschen auf der Flucht vor Armut zu tun?
Im Beitrag 4 ging es um das Rätsel, warum wohl sich viele D. zu rosig vorstellen. Mir ist es auch ein Rätsel, warum D. sooo beliebt ist. Schließlich liegen in unserem Land die allermeisten Blindgänger des 2. Weltkriegs. Das kann schon mal Bumm machen.
 
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
271
Im Beitrag 4 ging es um das Rätsel, warum wohl sich viele D. zu rosig vorstellen. Mir ist es auch ein Rätsel, warum D. sooo beliebt ist. Schließlich liegen in unserem Land die allermeisten Blindgänger des 2. Weltkriegs. Das kann schon mal Bumm machen.
Stimmt am schlimmsten in diesem Land ist der Umstand das alle drei Minuten eine Landmine hochgeht, das knallt ja den ganzen lieben langen Tag lang hier nur noch rum.
 
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
Merkwürdig, wie dieser Thread gelaufen ist. Dem ernsten Thema eigentlich nicht angemessen.

Die selben Zaf, die Rumänen oder Bulgaren wie Nutzviel betrachten und behandeln und damit einen Rassismus ausüben, der NOCH perverser ist als pegida und co, sind die engsten Kooperationspartner der Jobcenter, welche mit Vorliebe und Wissen ihre "Kunden" dorthin bewußt ins Verderben schicken.

Mit den "Blindgängern", das stimmt im übertragenen Sinne schon. Das sind Diejenigen, die sich unkritisch und freiwillig solchen Firmen andienen, die so mit Menschen verfahren, die guter Hoffnung in die BRD kamen und nun schlimmer ausgebeutet werden als zuhause.
 
Oben Unten