Lebensmittel-Gutscheine in Bargeld umwandeln?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

angler99

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
32
Bewertungen
5
Hallo,

habe Lebensmittel-Gutscheine bekommen. Leider ohne Information, in welchen Geschäften diese gültig sind.
Wie kaufe ich davon Medikamente oder ein Busticket? Gibt es Tricks diese Gutscheine in Bares umzuwandeln? (außer Pfandflaschen - Wasserverschwendung)

Danke für Tipps.

MFG
Angler
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.309
Bewertungen
26.829
Das mit den Medikamenten hätte dir einfallen sollen, bevor du das JC mit den Gutscheinen verlassen hast. Ich würde wieder zum jc gehen und die Problematik dort erläutern.
Noch nicht von den Zuzahlungen befreien lassen bei der krankenkasse?

Ansonsten fällt mir außer Pfandflaschen keine Möglichkeit ein.
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
Amazon Gutscheine oder z.B. paysafe und dann auf Ibäh kleinanzeigen posten. Mit 5-10% Wertverlust kriegt man die weg.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
die Medikamente - das musst Du das JC ansprechen.
Die meisten Supermärkte akzeptieren die Lebensmittelgutscheine. Anders als in USA (z.B.) ist nicht geregelt,
was man nicht einkaufen darf, dort darf man für Food stamps keine Fertigmahlzeiten und noch viele anderen Sachen nicht kaufen.

"Um den Lebensmittelgutschein einlösen zu können, müssen Sie sich mittels Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Sie können den Gutschein nur persönlich einlösen, eine Übertragung auf Dritte ist nicht möglich.
Die einlösenden Geschäfte sind nicht berechtigt Ihnen Wechselgeld auszuzahlen. Sie sollten daher den Lebensmittelgutschein, so weit wie möglich ausnutzen. Der Kauf von Genussmitteln wie Alkohol und Zigaretten ist ausgeschlossen." Habe ich gerade ermittelt.
 

OldieButGoldie

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2019
Beiträge
544
Bewertungen
770
Die einlösenden Geschäfte sind nicht berechtigt Ihnen Wechselgeld auszuzahlen. Sie sollten daher den Lebensmittelgutschein, so weit wie möglich ausnutzen. Der Kauf von Genussmitteln wie Alkohol und Zigaretten ist ausgeschlossen." Habe ich gerade ermittelt.
Wie soll das denn funktionieren? Kein Wechselgeld? Man kann doch nie exakt auf den Cent einkaufen.
Oder bleibt der Rest dann als GH auf dem Schein?
Bekommt man die eigentlich wöchentlich? Monatlich ergibt ja keinen Sinn, da gehen manche Lebensmittel kaputt.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich habe nur nach den Bestimmungen geschaut. Man muss Angler fragen.
Früher gab es sie für 10 oder 20 Euro, glaube ich, also mehrere Scheine. Ich schau noch mal nach.

10, 20 und 50 Euro
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
Und Du hast dann auch bestimmt eine Erklärung wenn dieses "Einkommen" in den Kontoauszügen auftaucht und SB nachfragt?
Wie "Kontoauszüge"? Deswegen ja Ibäh Kleinanzeigen, zum selbstabholen :icon_wink:

Manche Leute, die sich da nicht auskannten haben als Besitzbeweis solche Paysafecards abfotografiert und den angeblichen Interessenten zugeschickt. Dass das Guthaben dann weg war, ist klar. Ähnliches galt mal für IKEA-Gutscheine (falls mich das Gedächtnis nicht täuscht). Da gab es auch einen Code, denn man ablesen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.584
Bewertungen
3.243
Wie "Kontoauszüge"? Deswegen ja Ibäh Kleinanzeigen, zum selbstabholen :icon_wink:
Bleibt nur das Problem mit dem Ausweis. Dann darfst Du den Gutscheinkäufer beim Einkauf begleiten. Wer lässt sich auf sowas ein, wenn er nur ein paar Euro spart?
Und nebenbei, glaubst Du vom JC liest niemand auch einmal bei den Kleinanzeigen mit? Vielleicht kauft das ja dann ein JC-Mitarbeiter und freut sich auf das kennen lernen mit Dir? ;)
 

Einfachicke

Elo-User*in
Mitglied seit
30 April 2019
Beiträge
358
Bewertungen
1.633
Ich hatte das Problem auch schon mal, weil JC und Sozialamt darüber stritten, wer für mich aufkommen soll (Verlierer war das JC - allerdings erst nach 3 Monaten).
Solange bekam ich Lebensmittelgutscheine - und das bedeutet, dass man die Dinger auch nur für Lebensmittel verwenden darf. Ich hatte beim ersten Einkauf mit den Dingern auch so nicht für den Verzehr vorgesehene aber dennoch nützliche Dinge wie Waschmittel, Hygieneartikel, Seife, Shampoo etc. in den Einkaufskorb gepackt.
Die Kassierin war wirklich sehr nett. Es hat ihr richtig leid getan, aber sie musste meine Einkäufe umstrukturieren. Das Gesetz gibt es nicht her.
Von da an habe ich mir immer eines meiner Kinder geschnappt und wir haben zusammen eingekauft. Ich alles Essbare und mein Einkaufskumpel alles andere.
Das kann man natürlich auch mit Freunden etc. machen. So eine "Einkaufspartnerschaft".

lg Einfachicke
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
Der Ausweis wird doch nur zum Kauf der Gutscheine benötigt (diese selbst sind ja nicht "personalisiert"), um die Gutscheine vom jc einzulösen. Und warum sollten jc-Mitarbeiter Menschen ansprechen, die Amazon oder welche auch immer Gutscheine verkaufen?

Bei z.B. mydealz.de gibt es einen regen Handel/Austausch mit Gutscheinen aller Art. Man muss sich halt nur zu helfen wissen.

Nicht dass ich hier zu irgendwelchen illegalen Dingen anstiften würde. Ich lasse die Gedanken gerade einfach frei laufen... :icon_mrgreen:
Man muss sich halt mit seinen befreundeten Kassenbedienungen gut verstehen :icon_wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

angler99

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
32
Bewertungen
5
Danke euch für das Feedback.

Bei mir steht:

für Herrn BlaBla bitten wir nachfolgende Leistungen auf unsere Kosten auszuführen:
Lebensmittel und Hygieneartikel ohne alkoholische Getränke und Tabakwaren im Wert von x Euro. Wechselgeld bis zu 3 Euro kann ausbezahlt werden.

Wichtige Hinweise für die Lieferanten:

Der Gutschein ist nicht übertragbar und wird nach Ablauf eines Monats ungültig. [...] Es dürfen nur die angegebenen Waren gegen Vorlage eines Identitätspapieres abgegeben werden.
Die Bezahlung des in Rechnung gestellten Betrages kann abgelehnt werden, wenn die oben aufgeführten Bestimmungen nicht eingehalten werden.

Schade, dann kann ich wohl keine Gutscheine kaufen.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.584
Bewertungen
3.243
Der Ausweis wird doch nur zum Kauf der Gutscheine benötigt (diese selbst sind ja nicht "personalisiert"), um die Gutscheine vom jc einzulösen.
Falsch.
Bei Einlösung des Gutscheines ist ein Identitätsnachweis (zum Beispiel Personalausweis) vorzulegen, außerdem ist der Erhalt der Waren mit Unterschrift zu bestätigen.


Und warum sollten jc-Mitarbeiter Menschen ansprechen, die Amazon oder welche auch immer Gutscheine verkaufen?

Weil ein SB vielleicht zufällig auf die Anzeige stößt und natürlich weiß, dass die Weitergabe solcher Gutscheine verboten ist und dann als Lockvogel agiert, um zu erfahren, wer der Böse Bube hinter dem Inserat ist.
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
Weil ein SB vielleicht zufällig auf die Anzeige stößt und natürlich weiß, dass die Weitergabe solcher Gutscheine verboten ist und dann als Lockvogel agiert, um zu erfahren, wer der Böse Bube hinter dem Inserat ist.
Du steckst gedanklich eine Stufe zurück. Der SB sieht keine jc-Gutscheine mehr. Die sind längst in Amazon-Gutscheine eingelöst.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.309
Bewertungen
26.829
Der Ausweis wird doch nur zum Kauf der Gutscheine benötigt (diese selbst sind ja nicht "personalisiert"), um die Gutscheine vom jc einzulösen.
Es geht um Lebensmittelgutscheine des jc für Kunden, denen die Leistungen zu mehr als 60% sanktioniert wurden. Diese sind personalisiert und nur mit Vorlage des Ausweises in bestimmten Läden einzulösen.

Lebensmittelgutscheine kauft man nicht.....
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
HALLOOOOO, für ganz entfernte Zuleser. Es geht nicht um den "Zustand" "Lebenmittelguschein". Dieser wurde längst in einen nicht personalisierten Amazon- oder was auch immer Gutschein umgewandelt. Seid Ihr irgendwie begriffsstutzig ?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.309
Bewertungen
26.829
HALLOOOOO, für ganz entfernte Zuleser. Es geht nicht um den "Zustand" "Lebenmittelguschein". Dieser wurde längst in einen nicht personalisierten Amazon- oder was auch immer Gutschein umgewandelt. Seid Ihr irgendwie begriffsstutzig ?
Ach und was macht der neue Besitzer Des Lebensmittelgutscheins damit? Offiziell einlösen kann er ihn ja nicht....
Ich stell mir gerade vor, ein in München ausgestellter Lebensmittelgutschein wird nach Hamburg verschoben und dort eingelöst.... ist das dann unerlaubte OAW?


Sorry Humble, ich wusste nicht, das diese Lebensmittelgutscheine so hochorganisiert gehandelt werden....
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
Ach und was macht der neue Besitzer Des Lebensmittelgutscheins damit? Offiziell einlösen kann er ihn ja nicht....

Ich verzweifele langsam und Du bekommst sogar noch Zuspruch dafür.
Entferne Dich vom "Lebensmittelgutscheine". Den gibt es nicht mehr. Dafür wurde ein neutraler Amazon oder was auch immer Gutschein gekauft.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Ach und was macht der neue Besitzer Des Lebensmittelgutscheins damit?
Aufessen. Boes hat´s öffentlich vorgemacht. Satt geworden ist er davon jedenfalls nicht.
Seid Ihr irgendwie begriffsstutzig ?
Bisher wurde nur der Marktwert personalisierter Lebensmittelgutscheine hinterfragt.
Mal ehrlich, wer soll denn daran Interesse haben, wenn er die Dinger nicht einlösen kann? :icon_wink:
Oder haste überlesen, was da draufsteht?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten