Lebensgefährtin ein Schwerstkranken, Schwerbehinderten Mann von System gelöscht & in Archive gelagert

elenaelen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo ihr lieben Menschen....und nicht so lieb auch ne schöne gute Morgen.
Bin neue hier, kenne mich so gut aus mit Vorschriften aus. Dazu kommt noch dass die Deutsche Sprache ( welche ich mir selber beigebracht habe) nicht meine Muttersprache ist. Deswegen für jeden Hinweis auf Rechtschreibfehler werde ich dankbar sein...
Mich in diesen Forum anzumelden hat folgende problem bewegt, ich bin es satt zu zusehen wie auf Kranken menschen getrampelt, genau wie Kranke menschen schikaniert, deskremenirt und stigmatisiert werden.
Bin selber von 2 Jahren ( als Depression kranke) bittere erfarung mit System gemacht. Alles verloren und wenn ich sage alles esheisst alles, scheint meine Identität nicht mehr zu exsestiren. Aber ich lebe noch aber es scheint keinem Interessieren.
Für heute aber mein Freund mit Krankheiten wie Schlaganfall, daraufkommende spastischer lemung linke Hand, Epilepsie + von 2,5 jahren wurde ihn ein Hirndrüsseanhand Tumor diagnostiziert von JC richtig herzlos ignoriert und menschen verachtet behandelt.
Nach 2 jahren OBDACHLOSIGKEIT ( hatten beim bekanten unter gekommen) hatten wir ihn endlich ein Wohnung gefunden. Auf 5 Etage!! Untere Etagen würde nur ein Traum für ihn bleiben, aber 5 Etage ist OK, wichtig es das seine Zuhause ist und das ist einzige was zählt!
Problem besteht jetzt darin das alle Anträge auf Privat umzugshelfer pauschal Hilfe, auf bodenbelag und auf hilfe für renuwirung denn wohnung alles abgelent worden!!! Wir haben alle Anträge einzeln gestellt! Nach 5 Wochen kamm Ablehnung in einem Brief und mit Zitate: " die Ablehnungsbescheid beruht auf 24 Abs.1 i.V.m.20 SGB 2 ......
Was ist das von mist bitte schön??? Es ist jetzt neue Masche die Menschen für dumm verkaufen??
Die Anträge was wir gestelt hatten waren alle begründet und mal erlich wie soll ein mensch mit ein Hand alles alleine erledigen???
BITTE, BITTE UM HILFE wie soll es ein Wiederspruch aussehen? Auf wdlche Rechtslage soll man sich beziehen??
Würde für jeden Erklärung dankbar...
Liebe Grüße an euch alle
Elen
 

Sowhat

Elo-User*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
663
Bewertungen
207
Hallo Elenaelen, ich würde mit dem ganzen Papierkram mal bei Caritas oder einer anderen Ökume vorsprechen. Die haben Flüchtings- und Ausländerberatungsstellen und bestimmt auch Leute, die deine Sprache sprechen oder vermitteln dahin. Da gibt es in jeder Stadt was.
Da wird dir und deinem LG bestimmt geholfen, ich glaube wir hier im Forum sind da etwas überfordert.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.020
Bewertungen
11.925
Hallo elenaelen :welcome:

jetzt schauen wir mal auf den von dir geschriebenen §§

§ 24 SGB II Abs.: 1

(1) 1Kann im Einzelfall ein vom Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts umfasster und nach den Umständen unabweisbarer Bedarf nicht gedeckt werden, erbringt die Agentur für Arbeit bei entsprechendem Nachweis den Bedarf als Sachleistung oder als Geldleistung und gewährt der oder dem Leistungsberechtigten ein entsprechendes Darlehen. 2Bei Sachleistungen wird das Darlehen in Höhe des für die Agentur für Arbeit entstandenen Anschaffungswertes gewährt. 3Weiter gehende Leistungen sind ausgeschlossen.
und

§ 20 SGB II
Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts

Problem besteht jetzt darin das alle Anträge auf Privat umzugshelfer pauschal Hilfe, auf bodenbelag und auf hilfe für renuwirung denn wohnung alles abgelent worden!!! Wir haben alle Anträge einzeln gestellt!
Nun mal einen Schritt nach dem anderen, für den Umzug hast du eine Pauschale für Helfer beantragt
wieviel und wie nachgewiesen?

Bodenbelag .................hier meine Frage liegt deinem Bekannten ein Übergabeprotokoll der Wohnung
vor, wo genau erfasst ist, wie die Wohnung ausgestattet ist?

Renovierung der Wohnung auch hier die Frage nach dem oben genannten Protokoll?

Mietvertrag liegt dem Jobcenter vor?

 

Sowhat

Elo-User*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
663
Bewertungen
207
5. Stock ohne Aufzug (wie ich vermute) ist für einen schwerbehinderten Mann nach Schlaganfall mit Epilepsie undbewergungseingeschränktem Arm überhaupt nicht okay.
Hat der Mann einen GdB? Den müsste er bekommen, bei dem Krankheitsbild. Da würde ich erst mal ansetzen. Also mein Vorschlag bei Caritas oder anderen Ausländerhilfestellen um Hilfe anfragen.
 

elenaelen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo Elenaelen, ich würde mit dem ganzen Papierkram mal bei Caritas oder einer anderen Ökume vorsprechen. Die haben Flüchtings- und Ausländerberatungsstellen und bestimmt auch Leute, die deine Sprache sprechen oder vermitteln dahin. Da gibt es in jeder Stadt was.
Da wird dir und deinem LG bestimmt geholfen, ich glaube wir hier im Forum sind da etwas überfordert.
.......mein Partner ist Deutscher, er hat ein wenig leichter ;)
Ob ihr mir glaubt oder nicht ich war im Caritas, in DRK, Bahnhofmession, Flüchtlingsrat. Keiner könnte mir weiter helfen weil ich kein Flüchtiger bin. ...und alle sind "machtlos" ( weiss nicht ob das wort machtlos passend würde) aber alle können mir nicht helfen und schicken mich immer irgendwochin weiter und weiter und weiter.... ein Anwahlt zu beauftragen kann nicht mehr, habe ja kein Einkommen. Und dreh mich im kreis seid 2 Jahren. Algemein es ist alles irgendwie alles mysteriös verlaufen und zwar das JC hat mir keine leistung weiter bezahlt weil ich keine gültige Aufenthaltsgenemigung bekommen habe und Ausländerbehörde meine genehmigte Unbefristete Aufenthaltsgenemigung raus gegeben weil ich keine Leistung bekommen habe. ????? Jahre lang (21 jahre ) lief alles gut und dann sowas!!!!! Allgemein meine Situation sehr kurios...meine ehemalige Schwiegermutter bekommt meine Witwerente🤔😮, meine erwachsene kinder bekommen volle weiße Rente 😲😨 ich bin irgendwie nicht mehr aktuell 😂 ......ja man könne tod lachen wenn meine Situation nicht so ernzhaft gewesen wäre.
Deswegen dachte mir in Forum, vielleicht jemand mehr weisst und möchte sein wissen mit anderen teilen...

Für mein Freund Nachhinein bigen wir alles wieder gerade... nur die Behörden machen nicht so eintwach. Jeder Antrag wird abgelehnt, immer wieder Ärztlichen Gutachtern und er kommt nicht weiter. Haben noch in Januar Antrag im Soziamt gestelt kein antwort bis heute. Die Rente würde ihn abgelehnt, hat lezuze 2 Jahren nicht genug bezahlt , aber wie auch er lag jedes jahr im KH ingesamt hat er 16 Kopf OP, ein Implantat um das Hirnwasser ableiten ....
nun es ist so wie es ist, Tatsache das wir nie langeweile haben...
Liebe herzliche Grüße an euch alle
Elen

5. Stock ohne Aufzug (wie ich vermute) ist für einen schwerbehinderten Mann nach Schlaganfall mit Epilepsie undbewergungseingeschränktem Arm überhaupt nicht okay.
Hat der Mann einen GdB? Den müsste er bekommen, bei dem Krankheitsbild. Da würde ich erst mal ansetzen. Also mein Vorschlag bei Caritas oder anderen Ausländerhilfestellen um Hilfe anfragen.
Ja stimmt deine Vermutung, ohne Aufzug.
Nicht nur bewegungseineschränktem Arm, er hat noch mit linkem Fuß problem. Und wigt jetzt 108 kg durch Medizin. Es ist schon schwer für ihn. Aber nach 2 Jahren Horo Aufenthalt im Dachwohnung von einem Bekannten, ohne Strom hatten wir nicht besseres gefunden als dises WG. Wir sind nicht Flüchtlinge, mein Freund ist Deutscher, hier geborenen. Nur hatte schwierige Schicksale im sein leben. Er ist Heim, Adoptivkind.Dann hat einige psyschologische "Behandlungen " hinter sich.
Nein GdB hat er noch nicht, wir arbeiten daran;) Wir waren mit ihn im Diakonie, DRK alle wollen leistungsberehtige sein und bitten ihn ein Betreutes Wohnen, er lenkt es alles ab. Er ist nicht so alt und zwar nur 34 jahre. Er hatbein Patientenverfügungen, Betreungsberechtigung und rest auf meine Namen ausgestellt und will niemanden anderen haben 😵. Tja jetzt habe ne Verantwortung ( sehr große) und versuche es gut wie ich kann es hin bekommen.....
Liebe, herzliche Grüße
Elen

Hallo elenaelen :welcome:

jetzt schauen wir mal auf den von dir geschriebenen §§

§ 24 SGB II Abs.: 1



und

§ 20 SGB II
Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts



Nun mal einen Schritt nach dem anderen, für den Umzug hast du eine Pauschale für Helfer beantragt
wieviel und wie nachgewiesen?

Bodenbelag .................hier meine Frage liegt deinem Bekannten ein Übergabeprotokoll der Wohnung
vor, wo genau erfasst ist, wie die Wohnung ausgestattet ist?

Renovierung der Wohnung auch hier die Frage nach dem oben genannten Protokoll?

Mietvertrag liegt dem Jobcenter vor?
1) Mietvertrag habe ich 2 tage später vorgelegt.
2) für Renovierung der Wohnung hat die Vermiter ein Gutschein für Farbe, Tapete, Spachteln Masse etz. ausgestellt haben wir schon alles bekommen und nach oben geschleppt...( das war die Zirkus, mit 3 Hände dise Eimer mit Weiße Farbe echt ne Tonne wigt, aber es steht schon jetzt alles oben) deswegen habe ich kein Antrag gestellt.
Ich habe 3 Einträge gestelt und zwar 1Antrag auf Privat Helfer nicht fur umzug sondern für Wohnungrenovirung gestellt 2 Antrag hab ich auf Erstattung Lieferung kosten( für das Möbel was wir ihn gekauft haben, haben wir aus ErstErstattung genommen. ) Er hat nimanden wer ihn bei lieferung helfen könnte. Alle lieferscheine habe ich als kopie bei zu Antrag geführt. 3 Antrag war auf Auslegewahre fur Fußboden.
In Mitvertrag steht nicht viel über Fusboden nur das es ein mal in 10 jahren gewechselt wird, und im Wohnung ist kein Auslegewahre sondern der Vinylboden oder wie er auch heißt, so wie es immer in sozialen Wohnungen. Der belag ist zu ertragen aber der ist für mein Freund rutschig. Es ist sehr grosse sturzgefar+ wegen Tumor darf mein Freund wenig wie möglich Erkältung und etz Infektionen zu kriegen unc das boden ist kalt. Ich habe es alles im Antrag als Begründung dazu geschrieben . ...und die unmenschen haben abgelehnt . .. wir haben für nicht's im Amt das geld beantragte nicht für Umzug Auto für nicht's , nur für Ersterstatung und für die Kleinigkeit wie bodenbelag man kann für 2,00 jetzt im Baumarkt kaufen..und die lenen es ab!!! Wegen Arbeitsamt sind wir fast auf die strasse gelandet. Da stand die "Sozialmitarbeiterin" von Wohnungstür und zu gekuckt wie ein Mensch nach kopf OP mit Implantat im Kopf , trampelt aus sein Wohnung weil Arbeitsamt das geld für Wohnung nicht mehr an der Vermiter überwiesen hat...
Sorry muss aufhören zu schreiben sehe hinter der trennen das Bildschirm meinen kapputen Tablet nicht mehr..
Ich melde mich später....
Liebe herzlichen Gruß 🌻
Elen

1) Mietvertrag habe ich 2 tage später vorgelegt.
2) für Renovierung der Wohnung hat die Vermiter ein Gutschein für Farbe, Tapete, Spachteln Masse etz. ausgestellt haben wir schon alles bekommen und nach oben geschleppt...( das war die Zirkus, mit 3 Hände dise Eimer mit Weiße Farbe echt ne Tonne wigt, aber es steht schon jetzt alles oben) deswegen habe ich kein Antrag gestellt.
Ich habe 3 Einträge gestelt und zwar 1Antrag auf Privat Helfer nicht fur umzug sondern für Wohnungrenovirung gestellt 2 Antrag hab ich auf Erstattung Lieferung kosten( für das Möbel was wir ihn gekauft haben, haben wir aus ErstErstattung genommen. ) Er hat nimanden wer ihn bei lieferung helfen könnte. Alle lieferscheine habe ich als kopie bei zu Antrag geführt. 3 Antrag war auf Auslegewahre fur Fußboden.
In Mitvertrag steht nicht viel über Fusboden nur das es ein mal in 10 jahren gewechselt wird, und im Wohnung ist kein Auslegewahre sondern der Vinylboden oder wie er auch heißt, so wie es immer in sozialen Wohnungen. Der belag ist zu ertragen aber der ist für mein Freund rutschig. Es ist sehr grosse sturzgefar+ wegen Tumor darf mein Freund wenig wie möglich Erkältung und etz Infektionen zu kriegen unc das boden ist kalt. Ich habe es alles im Antrag als Begründung dazu geschrieben . ...und die unmenschen haben abgelehnt . .. wir haben für nicht's im Amt das geld beantragte nicht für Umzug Auto für nicht's , nur für Ersterstatung und für die Kleinigkeit wie bodenbelag man kann für 2,00 jetzt im Baumarkt kaufen..und die lenen es ab!!! Wegen Arbeitsamt sind wir fast auf die strasse gelandet. Da stand die "Sozialmitarbeiterin" von Wohnungstür und zu gekuckt wie ein Mensch nach kopf OP mit Implantat im Kopf , trampelt aus sein Wohnung weil Arbeitsamt das geld für Wohnung nicht mehr an der Vermiter überwiesen hat...
Sorry muss aufhören zu schreiben sehe hinter der trennen das Bildschirm meinen kapputen Tablet nicht mehr..
Ich melde mich später....
Liebe herzlichen Gruß 🌻
Elen
P.S. er zahlt schon denn Kaution zurück, dann Strom und Internet. Es bleibt nicht so viel andere Darlehen zu bezahlen.....wann soll er leben? Und wie viel bleibt ihn denn noch zum leben nach ganzem fasching unter name Arbeitsamt.... er hätte gern gearbeitet glauben sie mir, in solchen jahren zu Pflegefahl zu werden gubt glaube ich nicht Schlimmeres.....


Moderation:

4 Beiträge zusammengeführt. Bitte nicht mehrere Beiträge in kurzer Zeit posten. Man kann das eigene Posting innerhalb der Editierzeit (60 Minuten) jederzeit ändern oder erweitern. Des Weiteren lassen sich auch mehrere und auch verschiedene Zitate in einen Beitrag einfügen. Bitte in Zukunft beachten :) LG @HermineL
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

elenaelen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Guten Morgen ihr lieben...
Habe eine Frage und zwar, wie oft soll man ein Ärztliches Gutachten machen? Mein Freund im Jahr 2018 hat ein Ärztliches Gutachten gemacht. Er wurde von Amts Arzt als Erwerbslosen begutachten. Wir haben schon ein Antrag auf Rente und Sozialhilfe gestelt. Nun haten wir erfahren das dem Freund Mehraufwand auf Ernährung kosten zu steht. Als Antwort kommt MITWIRKUNG Pflicht zum Ärztlichen Gutachten?!
 
Oben Unten