"Leben am Limit: Altersarmut", erstaunlich objektiv

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.583
Bewertungen
5.397
Ich halte weder von Sat1 etwas, noch von diesem Format oder dem "Moderator", aber die Sendung war gestern erstaunlich objektiv (zufällig beim zappen gesehen), im Gegensatz zur Sendung vom 06.11, die zum Teil einfach beschämend war, bei vielen Sprüchen der Befürworter der Sanktionen. Ausnahme bildete ein Mitarbeiter der ARGE, der sich strikt gegen Sanktionen ausgesprochen hat (ab ca. 01:35:15).

Erfreulich ist, dass jetzt tatsächlich verstärkt in der Politik und den Medien über HartzIV und Sanktionen gesprochen wird.
 

Gehatzter

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
202
Bewertungen
48
Jo, weil den Altparteien, außer den Grünen. durch die AfD bisschen die parlamentarischen Geldpfründe verloren gehen. AfD wirkt langsam, die korrupten Altparteien brauchen Konkurrenz am Futtertrog, sonst nehmen die das Volk nicht ernst, dafür aus.
 

Gehatzter

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
202
Bewertungen
48
Konkurrenz ist okay, aber nicht durch die AfD.
[>Posted via Mobile Device<]
Solange diese Partei demokratisch legitimiert ist und auf Stimmzetteln steht, ist es genauso okay oder nicht okay wie Grüne oder Linke als Alternative zu wählen.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.458
Bewertungen
1.637
Nur auf Phoenix eine Bundestagssitzung anschauen. Da bekommt die AfD mit ihrem wahren Gesicht. Denke nur ans Streikrecht für Ryanair (Der AfD sind diese Leute schnuppe. Wenn man das Gelabe dieser Partei ummünzt, sind die Angestellten dieser Firma selber Schuld).
Auch bei Schließung von Siemenswerken im Osten, gab sie dem Klimawandel-Leuten die Schuld. Dass Siemens dauernd solche Kündigungen macht (auch z.B. Medzin), ist der AfD egal.
Verhöhnen kann ich mich auch von der Union und der sPD. Da brauch ich keine AfD.

Aber sie behaupten, die Partei der kleinen Leute zu sein.


Aber für was informieren, wenn man nach oben buckeln und nach unten treten kann.



Zu behaupten, dass es nur AfD, Grüne und Linke als Alternativen gibt, ist schon dreist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten