Laut Vertrag mit dem Maßnahmeträger habe ich eine Woche Kündigungsfrist, SB sagt ich kann nicht kündigen, wie jetzt verhalten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mopsbert

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo, ich bin neu hier und Frage gleich um Rat. Im Januar habe ich mir einen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt geholt und im März eine Weiterbildung gemacht. Von meiner mir zugewiesenen Beraterin wurde ich dann als Arbeitssuchend angemeldet. Ich beziehe keine Leistungen vom Arbeitsamt oder sonstiges. Nach der Weiterbildung wurde ich regelrecht zu einem Jobcaching bequatscht. So, dort fülle ich mich total bevormundet. Die Dame kommt mit dubiosen Arbeitgebern, alles in allem habe ich dort das Gefühl das es nur darum geht eine Arbeitsstelle anzunehmen. Laut Vertrag kann ich dort noch eine Woche kündigen. Nach einem Gespräch mit meiner Arbeitsamt Beraterin meint sie das ich dort noch einmal hingehen soll. Dann wäre aber die Kündigungsfrist vorbei. Sie meinte ich könnte nicht kündigen, weil eventuell dann Kosten auf mich zukommen. Ich weiß jetzt nicht wie ich da rauskommen soll.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.650
Bewertungen
8.848
:welcome:

Jo, die Arbeitsuchenden in irgendein neuen Job zu "befördern" ist bei diesen Jobcoachings
halt angesagt, da es nicht darum geht, dir eine längere Jobperspektive zu vermitteln, sondern
die sogenannte Vermittlungsprämie ab zu schöpfen.
Bist Du nun in einem "egal welchen Job" vermittelt worden, fließen dem privaten Arbeitsvermittler
nach 3 Monaten die erste Hälfte der "Kopfprämie" zu und nach einem halben Jahr der Rest.
Was Du davon hälst, geht dieser Maschinerie am Popo vorbei.

Da du sowas nun angenommen hast, wäre es wichtig, zu wissen, wie das rechtliche Konstruckt
zu deinem Problem genauer ausschaut.

Existieren dazu Eine Eingliederungsvereinbarung und hast Du bei dem Jobcoaching weitere
Vereinbarungen unterzeichnet ?
Dies müsste erstmal untersucht werden, ob es noch Möglichkeiten gibt, aus der Malesche
wieder (schadensfrei) heraus zu kommen.

Dazu lade die entsprechenden Unterlagen hier bitte anonymisiert hoch.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.160
Bewertungen
18.382
Hallo Mopsbert und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Jobcoaching beenden"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Mopsbert

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich habe nur einen Aktivierungs Gutschein und einen Vertrag mit diesem Jobcoaching. Sonst hab ich nichts unterschrieben. Kann ich später hoch laden.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.130
Bewertungen
21.796
Ich habe nur einen Aktivierungs Gutschein und einen Vertrag mit diesem Jobcoaching. Sonst hab ich nichts unterschrieben. Kann ich später hoch laden.

DAS wäre gut, dann könnte man mal drüber schauen, welche Kündigungsgründe akzeptiert werden und was die SB mit "eventuellen Kosten" meint - wobei sie dir das hätte ja auch SAGEN können!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten