Laut Jobcenter fällt meine BG aus dem ALG II Bezug, es geht um 5 bis 10€ die über der ALGII Leistung sind,wie jetzt vorgehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

celticmoon

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2007
Beiträge
35
Bewertungen
0
Hallo Gemeinde,

soeben erhielt ich telefonisch Nachricht von meiner SB, das meine BG wegen weniger Euro (5-10€) zuviel aus ALG2 fallen würde, der Ablehnungsbescheid wäre unterwegs.

Somit fallen Bildung und Teilhabe für Schulessen, sowie Übernahme der Hortgebühr für meine Tochter ebenfalls weg und meine Partnerin, welche BAFÖG bezieht,
müsste sich nun selbst krankenversichern, das nun das Jobcenter nicht mehr greifen würde.

Dadurch würden wir aber wieder mehrere 100€ unter die Bedürftigkeitsgrenze fallen und weniger als das existenzminimum haben.

Was können wir tun?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.469
Bewertungen
18.999
Guten Tag celticmoon

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Falle wegen weniger Euro aus ALG2"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.469
Bewertungen
18.999
celticmoon

jetzt mußt du bitte mal abwarten bis der Bescheid kommt und dir den Berechnungsbogen vom
JC ansehen.

Natürlich hast du auch die Möglichkeit gegen den Ablehnungsbescheid Widerspruch zu erheben/schreiben.
Niemand muß sich "Arm rechnen"!

Wenn du willst schreibe bitte wenn dir der Bescheid vorliegt, dann kann man weitersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OldieButGoldie

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2019
Beiträge
544
Bewertungen
770
Man kann trotz WoG BuT bekommen

Bildungs- und Teilhabeleistungen kommen insbesondere für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Betracht, die Grundsicherung für Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld) oder Sozialhilfe (Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) erhalten oder deren Eltern den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben. Zudem kann ein Anspruch auf Leistungen des Bildungspakets nach dem SGB II bestehen, wenn das Kind bzw. seine Eltern zwar ansonsten keine der genannten Sozialleistungen beziehen, jedoch die spezifischen Bildungs- und Teilhabebedarfe des Kindes nicht decken können (Fälle der sog. Bedarfsauslösung).

Aber wie gewohnt klären die JC halt mal wieder nicht auf, oder wissen es mal wieder nicht. Echt zum Heulen diese Inkompetenz oder beabsichtigte Nichtberatung um Geld zu sparen.
 
Oben Unten