laufend Depressiv Aufforderung Mietkostensenkung Was kann ich tun?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

artep1964

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2012
Beiträge
262
Bewertungen
25
Hallo zusammen, ich habe mal wieder Probleme mit dem JC.Heute habe ich eine Aufforderung zur Mietsenkung bekommen.
Wie kann ich mich dagegen wehren?
Nachdem ich schon mal so eine Auffordeung bekommen habe und die erfolgreich abwehren können stehe ich wieder vor dem Problem.
Damals hatte ich ein Attest bekommen,das ich aufgrund einer revizierenden Depression,Traumatisierung ein Umzug eine Verschlechterung meines Gesundheitszustandes födert usw..Zur Zeit bin ich wieder aufgrund einer revizierenden Depression krank geschrieben ( über 1 Jahr Krankschreibung) und dem JC ist bekannt das ich ständiger ärztlicher Behandlung bin,welches das alte Attesst auch aussagt.Leide seit ca 2001 unter Depressionen.
Damals hatte der Anwalt es aufgrund des Attestes angewehrt und noch ein paar andere Sätzen dazu geschrieben.Ich bekam einen Änderungsbescheid ,ohne zusätzlichen Hinweis,weiter nach Wohnungen suchen zu müssen und das irgendetwas befristet ist,
Was kann ich nun tun um das abzuwehren?
Ich hatte einen Weiterbewilligungsantrag gestellt und bekam diese Miete vorläufig bewilligt ,da ich Krankengeld in unterschiedliche Höhe bekomme.KDU wurde weiterhin in voller Höhe gewährt.Wie aus dem Schreiben zu entnehmen ist,habe ich angeblich einen Antrag auf Übernahme der Unterkunftskosten und Heizung gestellt,welches ich aber nicht getan habe(ausser Weiterbewilligungsantrag).Ausserdem wird dort zum Ende des Schreibens eine Fristsetzung erwähnt,die ich niemals bekommen habe(ausser die üblichen Bescheide).Kann mich mal jemand aufklären ob das alles so rechtens ist?
Meine Wohnung ist 54,55 qm.
Nächste Woche bin ich wieder bei meiner Ärztin.Wie soll ich denn gesund werden?
Was ist zu tun?
 

Anhänge

  • 1A26F500-5BDB-4654-AEEC-B0C9333047FD.jpg
    1A26F500-5BDB-4654-AEEC-B0C9333047FD.jpg
    262,6 KB · Aufrufe: 86
  • 1345777E-496A-4A7F-BEC4-2375B67B6642.jpg
    1345777E-496A-4A7F-BEC4-2375B67B6642.jpg
    390,6 KB · Aufrufe: 86

artep1964

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2012
Beiträge
262
Bewertungen
25
Stand ist 2010,Kreis Unna ist richtig. Ich bin jedoch krank das wissen die.Darum geht es,das sie weiterhin die vollen Kosten übernehmen.
 

Caramell

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2015
Beiträge
710
Bewertungen
340
artep1964, ich würde mir vom Arzt wieder ein Attest geben lassen, das ei Umzug auf Grund der Krankheit nicht möglich ist.

Leider wird es wohl so sein, das Du das jetzt in regelmäßigen Abständen machen musst. Das JC kann eben nur einen Aufschub gewähren, wenn eine Begründung geliefert wird, so steht es ja auch im Schreiben drin. Die sind sicher daran interessiert, die Kostensenkung durch zusetzen.
Also zum Arzt Attest holen und einreichen (beweisbar) und dann hilft leider nur warten.

Nur mal ein Beispiel, mein Mann bekommt Mehrbedarf wegen der Ernährung und die Ärztin schreibt immer drauf, das wird für immer so bleiben. Trotzdem muss ich das jedes Jahr neu ausfüllen lassen und die bezahlen sogar das Attest. So ist eben die Vorschrift und fertig.
 

artep1964

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2012
Beiträge
262
Bewertungen
25
Danke...war heute beim JC und habe nachgefragt.Brauche nur ein neues Attest abliefern und das ganze ist vom Tisch.
Die müssen das regelmässig überprufen.

Danke an alle die geantwortet haben.
Thread kann geschlossen werden.
 

Caramell

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2015
Beiträge
710
Bewertungen
340
artep1964, das freut mich. :cheer2:
Wenn der Bescheid da ist, dann ist sicher alles in Ordnung und im nächsten Jahr, weiß man was zu tun ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten