Langer Kampf um KdU (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hallo liebe Leute,
nach langer Zeit möchte ich Euch nochmal was zu den KdU in Höxter schreiben.
Das ganze hat geschlagene 5 Jahre gedauert. Klageerhebung Ende 2012 danach lange nichts. Zwischendurch mal Sachstandsanfrage gemacht. Danach kam Bewegung in dieser Angelegenheit die in einem Urteil zu meinen Gunsten endete. Das war Ende 2015. Habe mich über das Weinachtsgeschenk gefreut. Erfolg auch hier eingestellt.
Leider zu früh, mitte Januar Post vom RA, JC hat Nichtzulassungsbeschwerde beim LSG eingelegt.Irgend wann Post vom JC habe keine Ansprüche. Drei Seiten lange Begründung, wieder zum RA neue Klage, weil ich in der zwischen Zeit Zwangsrentner und meine Frau nach mir 100% EMRentnerin geworden ist.
Juni-Juli 2017 wieder SG.-Termin. Ergebnis in kurzen Worten: Endlich Nachzahlung aus 1.Bewilligungszeitraum (Urteil) und Erhöhte KdU Für meine Frau bis beginn EMR. Nachschlag für mich bis beginn EMR der Frau, weil bei mir zu viel Überhang angerechnet wurde. Nachzahlung im 4 stelligen Bereich.
Ach ja ganz Wichtig: Jeder neue Bewilligungsbescheid wurde in Widerspruch gesetzt mit Begründung auf Klage. Ohne den Nachweis der Widersprüche wäre es nicht so gut für uns Ausgegangen. Leider haben die jetzt ein Analyse+ Konzepte KdU, mein Kampf war somit nur für mich.
 
Oben Unten