Lange Sperrzeiten sind unwirksam (wegen Rfb - ALG I) auch ALG II betroffen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

MK5DE

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
5
Bewertungen
3
Verständnisfrage:

Betrifft das auch ALG II das lange Sperrzeiten unwirksam sind, wie zwei Entscheidungen des BSG vom 27.Juni 2019 ?

Nach Ansicht der Kasseler Richter sind Sperrzeitbescheide bei bewilligten ALG-1 über mehr als drei Wochen unwirksam.

Die Aktenzeichen der beiden Entscheidungen: B 11 AL 14/18 R und B 11 AL 17/18 R.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
5.370
Bewertungen
9.346
Zum Einen:
Lange Sperrzeiten sind nur unter bestimmten Voraussetzungen unwirksam.

Diese Aussage
Nach Ansicht der Kasseler Richter sind Sperrzeitbescheide bei bewilligten ALG-1 über mehr als drei Wochen unwirksam.
ist so pauschal getätigt also falsch.

Zum Anderen eine Gegenfrage:
Gibt es im Bereich des SGB II "Sperrzeiten" ? ;)
 

Natrok

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Februar 2018
Beiträge
343
Bewertungen
281
Wenn jemand parallel zu ALG auch ALG II bekommen hat, dann kommt es bei einer Sperrzeit auch zu einer Absenkung des ALG II. Die rückwirkende Aufhebung der Sperrzeiten sollte sich auch drauf auswirken. Auf Sanktionen im Rechtskreis SGB II, kann diese Rechtsprechung wenig Auswirkungen haben wie auch umgekehrt (vgl. BSG, Urt. v. 27.06.2019 - B 11 AL 17/18 R -, Rn. 24 ff.).
 
Oben Unten