lange krank während beruflicher Reha bzw Umschulung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Parisalle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
16
Bewertungen
0
Hallo erstmal an alle im Forum,

ich beziehe seit Februar 2018 Arbeitslosengeld 1.Seit August 2018 nehme ich an einer Umschulung bzw beruflichen Reha teil.Getragen wird es von der Arge.Bin wahrend der Umschulung erkrankt.Bin mittlerweile 7 Wochen krankgeschrieben.

Bis zur 6. Woche bezahlt ja die Arge weiter.Aber wer ubernimmt jetzt ab der 7.Woche?Wegen der beruflichen Reha habe ich ja kein Anspruch auf Krankengeld,so habe ich es gelesen.Die Arge bezahlt ja auch nur bis zur 6.Woche.

Auf welche Anspruche kann ich mich jetzt berufen?Werde wahrscheinlich langer arbeitsunfahig bleiben.

Meine zweite Frage,was passiert mit der Umschulung?Habe gelesen,dass ich nach 7 Wochen gekundigt werde und dort ausscheide.

Bin etwas ratlos und durcheinander.

Gruss
 

Parisalle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
16
Bewertungen
0
AW: lange krank während beruflicher Reha bzw Umschulung

Im Teilnehmervertrag wird dies nicht erwahnt.Bin meine restlichen Unterlagen auch nochmals durchgegangen,und nichts dazu gefunden.Im Netz habe ich halt nur von dieser 7 Wochen Frist gelesen.Warte auf Mitteilung vom Amt.

Wie sieht es in meinem Fall mit der finanziellen Situation aus?Ist eventuell die deutsche Rentenversicherung nun fur mich zustandig?Bin weiterhin krankgeschrieben.Habe sowas im Netz gelesen.Kann das sein?Die Situation ist sehr belastent.

Gruss
 

Interesierter

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Juni 2014
Beiträge
148
Bewertungen
70
Was hast du vor der beruflichen Rehabilitation für Leistungen bezogen und während der Umschulung? SGBII Leistungen? Dann laufen sie jetzt auch weiter. Bei Übergangsgeld endet der Anspruch nach 6 Wochen Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und dann fällst du ins Krankengeld. Falls da noch ein Anspruch besteht.

Denn Abbruch der Umschulung bestimmt der Reha-Träger in ihrem Fall die AfA. Vielleicht sollten Sie mal Kontakt zu ihrem Reha-Berater aufnehmen.
 

Parisalle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
16
Bewertungen
0
AW: lange krank während beruflicher Reha bzw Umschulung

Hallo,

ich habe vor und waehrend der beruflichen Reha getragen von der Arge Arbeitslosengeld gemaß § 136 SGB lll bezogen.So wie ich es im Netz gelesen habe,habe ich keinen Anspruch auf Krankengeld,da ich an einer Massnahme "Teilhabe am Arbeitsleben"bzw berufliche Reha teilnehme.

Vom Amt bekomme ich nach 6 Wochen Arbeitsunfahigkeit auch kein Geld mehr.Ganz abgesehen von der Umschulung Abbruch etc,wer ist fur mich zustandig wenn ich die nachste Zeit noch krank bin?Rein der finanzielle Aspekt?Bin jetzt seit 7 Wochen krankgeschrieben.

Gruss
 

Parisalle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
16
Bewertungen
0
als Nachtrag,habe von der Arge nur Leistungen bis zur 6.Woche ausgezahlt bekommen.Von der Krankenkasse oder sonstige habe ich keine Mitteilung bekommen.

Hat keiner von euch eine ahnliche Situation?
 

Interesierter

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Juni 2014
Beiträge
148
Bewertungen
70
Warum fragen sie nicht einfach Ihren Reha-Berater?

Wenn Sie Arbeitslosengeld bekommen haben, waren Sie auch krankenversichert. Also bei der Krankenkasse wegen Krankengeld melden.

Sie schreiben seit 01.02. Arbeitslosengeld also Agentur für Arbeit zuständig, dann schreiben Sie die ARGE eigentlich Jobcenter trägt die Umschulung? Irgendwas passt da nicht? Von wenn haben Sie Leistungen vor der Umschulungen erhalten? Das Jobcenter zahlt nämlich kein Arbeitslosengeld.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Hallo Parisalle,

wo machst du denn deine Reha? Der Ausbildungsträger sollte ebenfalls Sozialarbeiter haben, die dich unterstützen. Krankengeld müsstest du auch beantragen. Wenn du darauf keinen Anspruch hast, bleibt leider nur noch Alg-II.

Üblicherweise bekommt man doch während einer Reha auch von der AfA Übergangsgeld.


Das Jobcenter zahlt nämlich kein Arbeitslosengeld.

Aber sicher tut es das Arbeitslosengeld II. Hier ist mit Arge wohl eher die AfA gemeint. Kann man schon mal durcheinanderbringen, wenn man nicht so firm ist.
 

Parisalle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2018
Beiträge
16
Bewertungen
0
AW: lange krank während beruflicher Reha bzw Umschulung

Sorry habe da was verwechselt,meinte AfA und nicht die Arge.
Habe von der AFA Arbeitslosengeld 1 bekommen,danach die Umschulung begonnen,getragen von der AfA.Wahrend der Umschulung erkrankt,jetzt in der 8.Woche.

Bin mittlerweile sowohl aus der Umschulung aber auch aus der AfA ausgeschieden.Ich habe wahrend der Massnahme in gleicher Hohe Geld bekommen wie vor der Umschulung.Wenn das als Ubergangsgeld gilt,ja habe ich bekommen.

Laut Schreiben von der AfA habe ich doch Anspruch auf Krankengeld.Habe mich nun bei der Krankenkasse gemeldet.Hoffe es war nicht zu spat und kriege ab dem Tag der Ausscheidung aus der AfA auch die volle Zeit Krankengeld nachgezahlt.Hat da einer Erfahrung drin?

Wegen Arbeitslosengeld 2,ich denke,dass ich bezuglich Arbeitslosengeld 1 noch Anspruche habe oder nicht.War ab dem 01.02.18 arbeitslos,Maßnahme ab 01.08.18,ausgeschieden ab 17.09.18.Habe somit mein Jahr noch nicht voll,oder sehe ich das falsch?
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Ja, nach dem Ende des Krankengeldbezugs kannst du dann wieder Alg-I bekommen.

Mir sind einige Fälle bekannt, wo die Teilnehmer nach einer längeren Krankheit wieder in die Weiterbildung eingestiegen sind. Was mich irritiert ist, dass man anscheinend mit dir nicht darüber redet, welche Möglichkeiten es gibt.

Jetzt kümmer dich erstmal um deine Gesundheit, dann wird man weitersehen.

Alles Gute!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten