Landratsamt hats versäumt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Jennifer21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
30
Bewertungen
0
Hallo und zwar hab ich ein Problem

Landratsamt also JC hat mir den antrag am 15.02.12 zugeschickt ich hab Ihn am gleichen Tag ausgefüllt belege mit reingelegt und abgeschickt.

Hab jetzt am 27.02.12 dort angerufen und gefragt ob Sie es schon Bewilligt hätten dann sagte Sie zu mir das Sie es Anfang März machen würde, da ich aber zu Ihr gesagt habe das mein Antrag am 29.02.12 abläuft hat sie gesagt das Sie es so schnell wie möglich bearbeitet das ich mein Geld diese Woche habe (Wegen der Miete), so nun hab ich heute wieder angerufen was Sache ist und Sie sagte nur das Sie es noch nicht gemacht hätte aber Sie es bald erledigen würde. Ich brauch das Geld aber dringen, kann ich dagegen nicht irgendwas machen?
liebe Grüße Jennifer21
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.141
Bewertungen
18.320
Hallo und willkommen.

Schau dir das Musterschreiben an und setze deine Daten usw. ein!

Vergiß nicht dein aktuellen Kontoauszug!

Und lass dich nicht abwimmeln, du mußt Miete zahlen und Geld für Lebensmittel
brauchst du ja auch, am besten du gehst mit Begleitung zum JC!

Mache dir eine Kopie vom Schreiben!

Anschrift der Behörde

Datum


Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Bedarfsgemeinschaftsnummer:




Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).

Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Mit freundlichen Grüßen


(Unterschrift)

Gruss Seepferdchen:icon_pause:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten