Lafontaines Bruder ruiniert Wahlkampf der Linken

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
522
Bewertungen
17
Oskar Lafontaines Zwillingsbruder Hans Lafontaine bezichtigt einen Bundestagsabgeordneten der Linken,
für den Verfassungsschutz zu arbeiten. Mitten im saarländischen Wahlkampf
mischt er damit seine Partei auf und beschädigt den Bruder als Spitzenkandidaten.
Der hat zudem große Sorgen im Bund.

Hans Lafontaine:
„Die saarländische PDS war so etwas wie eine Filiale des Verfassungsschutzes.“
Weiterlesen

Quelle: Die Welt
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Die WELT kommt ihrem Auftraggeber nach, macht Quote und hetzt gegen Die Linke, das muss mensch besser gar nicht erst lesen...

:icon_kotz:
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
nö, es werden und wurde Fehler gemacht, wie in allen anderen Parteien, das ist eher "natürlich" und wenn sich manche Zeitungen darauf stürzen, zeigt es trotzdem nur, das es eben "eine Partei von vielen ist".

...nur dass die WELT und die gesamte Springer/Bertelsmann-Presse garantiert keinen so großen Aufhänger draus machen würde, wenns der Zwillingsbruder von irgendeinem CDU-Politiker wäre, der nun irgendwas in dessen Wahlkreis usw., usw.

Diese Giftspritzen sinds, die soviel Unheil anrichten vor den Wahlen, das ist ganz schlimm...
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.673
Bewertungen
40
Mit der SPD wollen sie nicht mehr,
see wollen schwarz-gelb herbeireden darum geht es,

Im Grunde schubsen solche Verlautbarungen die SPD aus der sogenannten Mitte der Wähler, soll es wenigstens.

heul niemand will mehr die SPD...:icon_cry:...

Volker
 

Trajan

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2009
Beiträge
130
Bewertungen
0
Als jemand, der aus dem Saarland kommt, kann ich über diese Diskussion nur lächeln. Selbst der Saarbrücker Zeitung, die hier im Saarland quasi das Zeitungsmonopol hat, war dies nur mal eine Randmeldung wert und auch die anderen Parteien im Saarland haben keine Zeile hierzu verlauten lassen.

Hier tobt eher ein Glaubenskrieg zwischen Rot-Rot und Schwarz-Gelb oder ob die Grünen insgeheim ein Jamaika-Koalition mit der CDU bilden wollen oder nicht.
 
E

ExitUser

Gast
...nur dass die WELT und die gesamte Springer/Bertelsmann-Presse garantiert keinen so großen Aufhänger draus machen würde, wenns der Zwillingsbruder von irgendeinem CDU-Politiker wäre, der nun irgendwas in dessen Wahlkreis usw., usw.

Diese Giftspritzen sinds, die soviel Unheil anrichten vor den Wahlen, das ist ganz schlimm...

Nicht nur die, auch einige sog. "Parteimitglieder", die auch hier posten.

Ob die wirklich Mitglieder sind, lässt sich nur spekulieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten